Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
First Hotel Twentyseven
Hotels in der Umgebung
Hotel Christian IV(Kopenhagen)
254 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
315 $*
Hotels.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
196 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Hotel Nebo(Kopenhagen)
128 $*
123 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
181 $*
148 $*
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
Hotel Tiffany(Kopenhagen)(Großartige Preis/Leistung!)
278 $*
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Phoenix Copenhagen(Kopenhagen)
253 $*
236 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
262 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Zimmerservice
Copenhagen Strand(Kopenhagen)
284 $*
248 $*
Orbitz.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Bar/Lounge
Wakeup Copenhagen, Borgergade(Kopenhagen)(Großartige Preis/Leistung!)
187 $*
172 $*
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
Bewertungen (2.324)
Bewertungen filtern
2.324 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
446
848
604
278
148
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
446
848
604
278
148
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
67 - 72 von 2.324 Bewertungen
Bewertet 3. September 2012

Das Hotel macht auf den ersten Einblick einen positiven Eindruck, sehr hell gestaltet, viele Designobjekte und super zentral.
Wir sind kurz nach 12 pm angereist, sodass noch keine Zimmer frei waren. Das "Luggage Zimmer" war schon restlos überfüllt und die Koffer und Taschen stapelten sich im Frühstücksraum. Nun gut, uns blieb keine andere Wahl und so vertrieben wir uns die Zeit in dem nahe gelegenen Danish Design Center und kehrten kurz vor 2 pm zurück.

Check-In erfolgte sehr zügig, unsere Empfangsdame kam uns eher forsch und unfreundlich vor, immerhin war die Lobby mittlerweile voll von Gästen und die Rezeption kam kaum hinterher.
Bekommen hatten wir die 406, zur Straße gelegenes Standard DZ. Der erste Eindruck: Sauber, Designmöbel, aber recht klein. Das Bett war eher klein, dafür aber super weich. Umso winziger das Bad, unsere Duschtür ließ sich nicht schließen, sodass der gesamte Boden nachher nass war. Man hat versucht etwas stylisches draus zu machen, aber die ursprünglich schwarzen Schiefer-Fliesen waren extrem verkalkt, sodass man Schmutz von Schimmel kaum mehr erkennen konnte.

Ein riesen großer Vorteil war die zentrale Lage, man kann alles zu Fuß erreichen. Trotz Lage zur Straße hatten wir eine angenehm ruhige Nacht (außer viel zu viele Polizei-Sirenen, aber dafür kann das Hotel nichts).

Am nächsten Morgen war das Frühstücksbuffet restlos überfüllt, es gab viel zu wenig Sitzmöglichkeiten und so drängelten die Leute wie verrückt. Dementsprechend laut und chaotisch musste man sich auf eigene Faust einen Platz suchen, viele mussten im Lounge Bereich sitzen. Die Qualität des Essens entsprach dem Durchschnitt eines 3/4-Sterne Hotels, viel Auswahlmöglichkeiten und alles wurde nachgefüllt. Großes Minus allerdings: Kaffee-haltige Getränke (zB Cappuccino etc) mussten extra bezahlt werden, nur Kaffee und Tee waren inklusive.

Im Allgemeinen hatte man in diesem Hotel das Gefühl, dass fast alles extra vergütet werden musste, angefangen von der Ice-Bar (150 DKK pro Nase) bis hin zum Fernsehprogramm.

Fazit: Im Allgemeinen sehr schön eingerichtet, aber leider bemerkt man als Gast die Hektik hinter den Kulissen (zB Check-In, Check-Out, Rezeption, Personal ...)
Aber allein wegen der Lage empfehlenswert, für einen kurzen Städte-Trip, wo man ohnehin nicht so viel Zeit auf dem Hotelzimmer verbringt.

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, PfirsichWald!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. August 2012

Pro: Gute Lage, wenn man in der Innenstadt nahe Rathaus und der Fußgängerzone und Szene wohnen möchte. Die Hotels am Wasser fand ich jedoch rückwirkend romantischer und würde nächstes mal dort wohnen. Check-in prompt und schnell. Zimmer mit Parkett.
Kontra: Zimmer sehr klein. Wie schon in vielen anderen Bewertunge korrekt geschrieben sind die Gebrauchsspuren langsam zu viel. Alle Schränke, insbesondere im Bad, welches keine dicht schließende, sondern nue angedeutete Tür mit hohem Bodenschlitz hat, sind die Schränke unterm Waschbecken fast aufgeweicht. Die Dusche ging gar nicht! Man bemüht sich offensichtlich erst gar nicht mehr diese zu reinigen. Der Boden weiß (statt schwarzen Schiefer) staker Schimmel (absolutes no go!) und Schmutz rund um die ganze Innenduschwand. Das Hotel hatte darüber hinaus einen Wasserschaden so dass eine der Bars komplett geschlosse war (auch hiervon kein Wort oder Info auf der Webseite. Unprofessionell). Die Icebar ist vorhanden, machte aber einen eher wenig besuchten Eindruck. Das Frühstück im Hotel ist zwar soweit in Ordnung, jedoch in einem a) viel zu kleinen Raum und b) dieser ist auch noch sehr schlecht belüftet und wear sehr heiß beim Andrang im Juli 2012.
Fazit: Wer nur eine kurze Zeit zu einer guten Rate in der Innenstadt nache Tivoli und Rathaus wohnen mag, dann in Ordnung. Hotels mit Blick auf/am Wasser werde ich nächstens bevorzugen.

  • Aufenthalt: Juli 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, hotelknower!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. Mai 2012

Hotel zentral gelegen. Die Zimmer sind schön eingerichtet jedoch ein bisschen in die Jahre gekommen. Das Badzimmer hat eine Tür die man nicht richtig abschliessen kann. Die Betten sind super bequem. Eiswürfelmaschine war kaputt.
Wir waren über der Hotelbar und deshalb war es sehr laut. Die Icebar ist relativ teuer.
Das Frühstück war super, jedoch hatte es sehr wenig Platz zum sitzen. Wir mussten in der Lobby frühstücken.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, L0visaa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Mai 2012

Das Hotel Twentyseven liegt nicht weit vom Rathausplatz entfernt und hat ein uniques Konzept.
Tolle Farben im Hotel und auch in den Zimmern heben dieses Haus von den anderen Hotels in der Stadt ab. Die Zimmer sind stylisch eingerichtet, bieten gratis W-LAN und man fühlt sich sehr wohl. Einzig die Zimmer zum Hinterhof sind nicht ganz so ruhig gelegen, da hier abends die Gäste aus den hoteleigenen Bars sich draußen unterhalten und es schon mal etwas lauter werden kann.


Zum Hotel gehören die Icebar Copenhagen, die Honey Ryder Cocktail Bar und die Wine Gallery, die alle auch von den Kopenhagenern selbst besucht werden.
In der Eisbar zahlt man ca. 100 DKK Eintritt, wird in einen warmen Mantel und Handschuhe eingepackt und kann dann einen Drink aus Eisgläsern zu sich nehmen.

  • Aufenthalt: August 2011, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, jabulani78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. April 2012

mehr schein als sein!!!
Frühstück entgegen anderslautender Bewertungen NICHT inclusive, sondern ca. 20 Euro pro Person extra. Abendbuffet auch schon längst abgeschafft. Das einzige, was es kostenlos gibt, sind die Eiswürfel aus der Maschine am Gang.
Standardzimmer klein und völlig unspektakulär, von wegen Designhotel. Kleines Doppelbett (ca. 1,40m), eine Seite davon direkt am schmuddeligen und graustichigen Vorhang, zudem direkt neben der Heizung, die auch abgeschaltet permanent ein nerviges Geräusch von sich gab. Bad winzig.
Wir haben dann ein Deluxe-Zimmer genommen, da das Standard kein Urlaubsfeeling hätte aufkommen lassen. Das war deutlich größer und ganz nett, sieht man auch hier vom ergrauten Vorhang und schon ewig nicht mehr nass gewischten Steinboden ab. Housekeeping insgesamt nur mäßig, benutzte Gläser wurden nicht gespült, Duschwände nicht geputzt etc.
Reception meist freundlich, allerdings oft überfordert und bei völlig normalen Touristenfragen ahnungslos ( zb nach einem ÖPNV-Plan). Oft lange Wartezeiten, weil einer der beiden Mitarbeiter sich trotz wartender Gäste seelenruhig mit anderen Dingen beschäftigte.
Positiv: Lage, wirklich zentral.
Insgesamt nur zu empfehlen, wenn man einen wirklich günstigen Preis bekommt (ca. 100 Euro fürs Doppelzimmer). Ansonsten völlig überbewertet.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Susisanne66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen