Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhafter Ausblick und bewegte Geschichte”
Bewertung zu Spinalonga (Kalydon)

Spinalonga (Kalydon)
Im Voraus buchen
Weitere Infos
75,13 $*
oder mehr
Spinalonga und Kretische Kulturtour mit Bootsausflug
Platz Nr. 1 von 26 Aktivitäten in Elounda
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Tangstedt, Deutschland
Beitragender der Stufe 
31 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Traumhafter Ausblick und bewegte Geschichte”
Bewertet am 28. September 2013

Wir haben ein Boot in Elounda gebucht, 10€ für Hin-und Rückfahrt. Überfahrt circa. 20-25min. mit sehr schönem Blick auf die Berge und Elounda. Das Wasser ein Traum! Der Bootsführer gab im Vorfeld auf Englisch und Griechisch ein paar Informationen zu der Insel während der Überfahrt!
Eine Stunde Aufenthalt auf der Insel. Fand ich persönlich zu wenig. Wenn man wirklich jede Ecke der Insel erkunden möchte, sollten es mind. zwei Stunden sein. Vor allem wenn man sich hier und da einfach mal setzen möchte, um den schönen Ausblick zu genießen. Festes Schuhwerk empfohlen um gefahrlos und sicher über die Insel zu kraxeln. Geht auch mit FlipFlops, ist aber anstrengend und heikel.
Die Aussicht atemberaubend. Vor allem im östlichen, hinteren Teil der Insel, wo man an einen kleinen Bootsanleger gelangt und man das türkis blaue und klare Wasser bewundern kann. Einige Besucher haben die Stelle für eine kleine Abkühlung im flachen Wasser genutzt!
Wahrscheinlich hätte man auch einfach etwas länger auf der Insel bleiben können und dann das nächste Boot zurück nach Elounda nehmen. Unsere Boot Tickets wurden nicht kontrolliert und die Boote des jeweiligen Anbieters fahren alle 30min.
Persönlich hätte ich gerne eine Führung gehabt um Details vor Ort über die Insel zu erfahren. Es gibt einige Info Tafeln in den erhaltenen Häusern! Haben vorher und nachher viel darüber gelesen, ist aber nicht das gleiche wie ein Reiseführer vor Ort. Ein schöner, wenn auch zugleich beklemmender Ort, wenn man seine Geschichte bedenkt!
Getränke unbedingt mitnehmen, sowie Sonnenhut, Cap und Sonnenbrille. Kaum schattige Stellen auf der Insel. Spinalonga ein Muss, wenn man im östlichen Teil von Kreta Urlaub macht!
Und im Anschluss unbedingt in der schönen Taverne "Vritomartes" essen gehen. Man sitzt quasi direkt im Hafenbecken von Elounda. Tolles Feeling und schöne Aussicht bei den besten Calamaris von Kreta :)

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
4 Danke, Tanja P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

6.004 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    3.401
    1.968
    512
    85
    38
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Serbisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Lemforde, Deutschland
Beitragender der Stufe 
21 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 23 "Hilfreich"-
Wertungen
“Kalydon - ehemalige Leprakolonie”
Bewertet am 15. September 2013

Schöne kleine Schiffstour durch die Bucht von Mirabello, am besten von Elounda aus buchen. Von Agios Nikolaos geht es auch, ist jedoch deutlich teurer, die Schiffsfahrt dauert länger und führt an der zum offenen Meeer gelegenen Seite von Spinalonga entlang und ist bei stärkerem Wind natürlich etwas unruhiger. Von Plaka erreicht man Kalydon mit kleineren Booten in ca. 5 bis 10 min.

Für den Aufenthalt wird vom jeweiligen Kapitän der Ausflugsschiffe rund eine Stunde Zeit angeboten, der Rundgang durch die Festungsanlage dauert ca. 30 bis 40 min. Zu den Kosten für die Schifsspassage (€ 10,00 ab Elounda/Person) kommt noch ein Eintrittsgeld von € 2,00 / Person Leider existiert die kleine Snackbar nicht mehr, Getränke sollten daher mitgenommen werden.

Aufenthalt Juli 2013
Hilfreich?
Danke, bitghost!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graz, Österreich
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“kleine Insel mit großer Vergangenheit”
Bewertet am 24. August 2013

ehemalige Leprakolonie - toller Ausblick vom Fort
Überfahrt von Agios Nikolaus, Elounda oder von Plaka (Empfehlung) möglich. Es schadet nicht sich über die Insel vorzuinfomieren. Eintritt 2 Euro / Kinder frei

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
1 Danke, Zuselwusel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Höheischweiler
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Muss man erlebt haben”
Bewertet am 19. Juli 2013

Muss nicht über Reiseleitung gebucht werden. Im Ort giebt es eine Agentur bei der es günstiger ist. Da muss man sich im Vorfeld erkundigen.
Anschließendes BBQ und Scxhwimmen vom Boot aus, war super. Alle immer sehr aufmerksam.
Anregung: Das Buch: Insel der Vergessenen" von Victoria Hislop ist ein MUSS, ob vorher oder nachher.

Aufenthalt Juli 2013
Hilfreich?
1 Danke, Ricarda H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dedenhausen-Uetze, Deutschland
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Filmreif***Die Leprainsel”
Bewertet am 16. Juni 2013

Die "Leprainsel" ist äußerst sehenswert; uralte Festungsanlagen auf bergigem Grund einer kleinen Insel mit Steingebäuden der ehemaligen dort ausgesiedelten Leprakranken; herrliche Aussicht über die große Bucht von Elounda vom Gipfel; man kann dort (etwas Fitness vorausgesetzt) überall gefahrlos herumkraxeln... das Thema (Lepra) gehört eigentlch verfilmt, zumal immer noch 200.000 Menschen im Jahr an Lepra erkranken. Das Lepradorf wird zur Zeit restauriert und unsicherere alte Gebäude werden von Bauarbeitern gesichert. Man (die griechische Regierung) arbeitet dort offenbar konzeptionell an der Erstellung eines Out-door-Museums, sehr interessant. Den Besuch dieser kleinen Insel (von Elounda Bootspassage für 10 Euro hin und zurück) kann ich jedem empfehlen. Allerdings gibt es dort - soweit ich gesehn habe - weder Gastronomie oder öffentliche Toiletten. Eine kleine Taverne wäre schon schön,
um nach dem durchaus fußforderndem Kraxeln auf den steinigen Pfaden einmal kurz verweilen zu können und vielleicht ein kaltes Getränk oder ein Mezes zu sich zu nehmen.
Kommt ja vielleicht noch...

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
1 Danke, pschillhofer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Spinalonga (Kalydon) angesehen haben, interessierten sich auch für:

Elafonissi, Chania Prefecture
Kissamos, Chania Prefecture
 

Sie waren bereits im Spinalonga (Kalydon)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen