Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das Dorf mitten in der Stadt”
Bewertung zu Anafiotika

Anafiotika
Im Voraus buchen
Weitere Infos
250,62 $*
oder mehr
Private Athens Walking Tour with a Personal ...
Platz Nr. 17 von 339 Aktivitäten in Athen
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 26. Februar 2013

muss man selber sehen, beim ersten Besuch konnte ich es kaum glauben, ein griechisches Dorf mitten in Athen.

Danke, Klara W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (964)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

15 - 19 von 964 Bewertungen

Bewertet 18. November 2011

Wenn man zur Akropolis hinaufgeht - nicht weit vom hektischen Trubel der Plaka gehe ich ih Athen am liebsten spazieren! Es ist eine Welt wie von einer griechischen Insel: alte, meist verfallende Häuser, wie er sie nur von den Kykladen kennt. Dort sind die Gehwege eng, mit Treppen auf und ab - Blumentöpfe, streunende Katzen und Hunde liegen überall herum. Wie mir ein alter Mann in Deutsch erzählt hat, will die Stadtverwaltung alles abzureissen und der "Moderne" Platz zu schaffen. Dieser griechische Traum, inmitten der Großstadt zugunsten des Kommerz zu opfen, wäre unverzeihlich! Dort fahren keine Autos, und es gibt keine Geschäfte - nur Katzen, wenige Menschen und in der Nebensaison auch weniger Touristen als in der Plaka.
Mein Lieblingsplatz in Athen ist die kleine Kirche am Rand von Anafiotika, die Panagia Metarmophosis - die aber nur unregelmässig geöffnet ist. Es lohnt sich also öfter zu kommen !

2  Danke, stilzchen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. November 2010

Unmittelbar unterhalb der Akropolis, am Rande der Plaka, reibt sich der Besucher Athens die Augen: Inmitten des lauten, hektischen, oft luftverpesteten Athens findet er kleine, alte, teils restaurierte, teils verfallende Häuser, wie er sie nur von den Kykladen kennt. Weissgetünchte Kuben, nur zu Fuss erreichbar, in denen mehrheitlich ältere Menschen wohnen, die zäh an ihrer Heimat hängen und sie auch gegen Versuche verteidigen, alles abzureissen und der "Moderne" Platz zu schaffen. Als Athen im 19. Jhdt. als neue Hauptstadt einen Bauboom erlebte, schufen sich Arbeiter von der Insel Anafi hier ihre gewohnten Kykladen-Häuschen. Heute zieht es manche Künstler in dieses stimmungsvolle Viertel, als wir zum ersten Mal durchschlenderten, hörten wir die schöne griechische Musik aus manchen Häusern. Insgesamt vermittelt dieses Anafiotika-Viertel Ruhe und Frieden inmitten des Molochs Athen, ein Muss für Touristen.

1  Danke, Scholochow!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 30. Dezember 2017

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Anafiotika angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Anafiotika? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen