Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (309)
Bewertungen filtern
309 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
95
107
65
25
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
95
107
65
25
17
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
15 - 20 von 309 Bewertungen
Bewertet am 8. Dezember 2013

Bei der Bewertung habe ich geschwankt zwischen befriedigend und sehr gut.
Sehr gut ist, dass es ein individuelles Haus ist, sehr schön eingerichtet, mit Atmosphäre in traumhafter Lage, was den Blick angeht. Die Zimmer sind geräumig, die Bäder ordentlich. Auch die Küche war in aller Regel sehr gut. Das Personal ist sehr bemüht und versucht, guten Service zu bieten. Bei manchen hapert es aber an den Sprachkenntnissen.

Weniger gut war, dass es weitab vom Schuss liegt, dass die Renovierung rund ums Haus noch anhält (Waldbrandschäden), was weniger Lärmprobleme verursachte, aber den Anblick verschandelte. Und wie oft in solchen südlichen Gefilden funktioniert die Heizung trotz empfindlicher Kälte nicht wirklich. Das verleidete einem den Aufenthalt in der Bar, die meist gar nicht geheizt war und verhinderte auch ein längeres Sitzenbleiben im Restaurant, weil offensichtlich ab 21.00 die Heizung zurückgefahren wird. Auch in den Zimmern wurde es nachts oft empfindlich kalt. Das alles mag anders sein, wenn die Außenarbeiten fertig sind und wenn das Klima wieder etwas angenehmer ist.

Das Restaurant bietet mittags nur eine sehr eingeschränkte Karte, eigentlich nicht Sandwiches und Salate. Die sind dann auch in Anbetracht des Gebotenen eigentlich zu teuer, was aber durch den Blick von der Terrasse wieder wettgemacht wird. Anders die Verpflegung der Hotelgäste abends: die verdient ein Lob. Die Auswahl zwischen Fisch und Fleisch sowie zwischen zwei Vorspeisen (eine davon eine täglich andere aber immer gute Suppe). Die Weine sind nicht gerade billig, aber in Anbetracht des Standards des Hauses noch akzeptabel..

Erreichbar ist das Hotel mit der Seilbahn, dem Taxi, aber auch mit dem öffentlichen Bus. Gleich daneben ist die Abfahrt der Korbschlitten, ein Spektakel, das jedem zu empfehlen ist.
Schön ist auch das Schwimmbad mit seiner umgebenden Terrasse und seinem traumhaften Blick auf die Kirche und das Meer.

Zimmertipp: Für Erholungssuchende, die gute Luft, Ruhe und einen schönen Blick lieben und den etwas weiteren Weg nach Funchal nicht scheuen. Zimmer in der Zwischenetage sind nicht mit dem Lift erreichbar.
  • Aufenthalt: Dezember 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, HSSMuenchen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. November 2013

Lage: schön, in 500 m Höhe mit Blick auf Funchal, was auch bedeutet, dass es etwa 4°C kälter als in Funchal ist (im November also eher 16°C als 20°C); der das Hotel umgebende Garten ist bei einem Waldbrand im August 2013 ziemlich in Mitleidenschaft gezogen worden; aktuell werden durch das Feuer beschädigte, kranke und die Aussicht behindernde Bäume gefällt. Von vielen Zimmern ist jetzt wieder die Aussicht bis hinunter zum Meer möglich.

Service: die Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit.

Küche: haben wir als sehr gut empfunden. Frühstück als Buffet mit frischem Obst, Säfte, Wurst, Käse, div. Brotsorten, nach Wunsch gebratene Eier usw. Hoher qualitativer Standard auch bei den Abendmahlzeiten.

Zimmer: unseres war recht groß. Schöne Aussicht. Gute Betten mit festen Matratzen. Gepflegtes teilw. hübsches Mobiliar. Teppichboden erneuerungsbedürftig, da abgewohnt (gilt auch für die Gänge). Bad ebenfalls "old style", aber sauber. Dusche leider innerhalb der Wanne und mit viel zu wenig Wasserdruck. Zimmerreinigung gut. Klimaanlage und Heizung (dasselbe Gerät) funktionierten, aber hoher Geräuschpegel.

Sonstiges: genügend Parkplätze auf dem Hotelgelände; hübsche Teeterrasse mit Blick; Schwimmbad nicht genutzt (dafür war es schon zu kühl).

Wir hatten uns aufgrund der insgesamt sehr guten Bewertung in diesem Portal für das Hotel entschieden. Die hier geweckten hohen Erwartungen (Tripadvisor Exzellenz 2013) erfüllt das Hotel nicht. Auf den teilweise zerstörten Garten hätte u. E. hingewiesen werden müssen, auch wenn man im November keine zu großen Erwartungen an blühende Pflanzen mehr haben kann. Mit der Frühjahrsblüte 2014 sollen die Schäden im Garten nicht mehr sichtbar sein.-- Insgesamt war es dennoch ein angenehmer Aufenthalt.

Zimmertipp: Je höher im Gebäude gelegen, je besser die Sicht.
  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Achim F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. November 2012

Service / Empfang: Die Begrüssung war freundlich, mit Ausnahme der Essenszeiten wurden jedoch keine weiteren Informationen zum Hotel und der weiteren Infrastruktur abgegeben was für uns sehr befremdend wirkte.

Zimmer: Uns wurde ein Zimmer im Zwischengeschoss zugeteilt, welches nicht per Lift erreichbar ist. Somit mussten wir unsere Koffer 2 Treppen hinunterschleppen – Hilfe wurde keine angeboten, dazu steht im Hotel auch kein Personal zur Verfügung. Schon der Korridor zu den Zimmern wirkt sehr „muffig“ die Teppiche sind zum Teil stark verschmutzt und der Geruch von abgestandener Luft ist nur schwer erträglich. Das Zimmer selbst ist von der Grösse und vom Mobiliar her komfortabel ausgestattet, jedoch weisst auch hier der Teppich Flecken auf. Die Luft im Zimmer ist sehr unangenehm, sowohl die Möbel wie auch die Schränke riechen stark. Das Zimmer befindet sich in einem Seitenflügel des Hotels. Durch den grossen und üppigen Baumbestand vor dem Zimmer kommt eindeutig zu wenig Licht ins Zimmer. Die Sonne schafft es zumindest zu unserer Aufenthaltszeit (Ende Oktober) nicht mehr bis zum Balkon. Die erwähnte Meeressicht ist von diesem Zimmern aus nicht gegeben – was unseres Erachtens übrigens für die meisten Zimmer zutrifft – der Blick endet meistens bei den Bäumen im Garten.

Swimming-Pool und Fitnessangebot: Der Indoor-Swimming-Pool ist klein, ca. 15 x 8 Meter, in einem sehr ungepflegtem Zustand, das Wasser war bei unserem Aufenthalt leicht trübe und am Boden waren etliche Verunreinigungen. Generell ist der Innenraum des Pools renovationsbedürftig – etliche Rostflecken und Mauerbeschädigungen. Die Konstruktion des Pools ist zudem sehr fragwürdig, da mindestens 3 Meter der Länge eine Wassertiefe von ca. 50 cm aufweist. Ein Schwimmen über die ganze Poollänge ist somit kaum möglich, da man mit den Knien am Boden aufschlägt. Die Einzige Dusche die vorhanden ist, funktioniert nur ungenügend – der Ablauf war zudem verstopft – äusserst unhygienisch. Im Hotel befindet sich ebenfalls ein Fitnessraum, welcher flächenmässig grosszügig ausgestattet ist, jedoch ohne Fenster. Die vorhandene Klimaanlage funktioniert nicht. Es stehen genau 3 Geräte, etwa sehr verloren, in diesem Raum. Ein Fahrrad, welches jedoch defekt ist, ein Stepper und ein Multifunktionsgerät der günstigsten Gattung. Ein Trainieren ist in diesem „Pseudo-Fitnessraum“ nicht möglich.

Zustand des Hotels allgemein: Das Hotel vermittelt im ersten Moment den Charme eines Herrenhauses im englischen Stil. Viele Ölgemälde, Dekorationsgegenstände und überall Sitzgelegenheiten in alten Polstermöbeln. Bei genauerer Betrachtung fällt aber auch hier auf, dass insbesondere die Möbel und Stoffbezüge verschmutzt sind und entsprechend riechen. An einem Regentag, wo starker Regen gefallen ist, mussten die Angestellten an verschiedenen Orten Kübel aufstellen und Badetücher auslegen, da die Decke undicht war.

Unterhaltung / Bar: Die Hotelleitung organisiert keine Unterhaltung am Abend. Die schön eingerichtete Bar war über die ganze Dauer nicht bedient, obschon das Hotel praktisch ausgebucht war.

Essen / Service: Das Essen ist ausgezeichnet, es wird auf hohem Niveau gekocht. Dabei wird meistens heimische Küche serviert, viel Fisch. Das Servierpersonal ist sehr freundlich und effizient.

Umgebung: Das Hotel liegt in einem grossen botanischen Garten mit einer separaten Kapelle von wo aus übrigens eine sehr schöne Aussicht Richtung Meer und Funchal herrscht. Im Hotelbereich wird jedoch wie bereits erwähnt die Sicht und die Sonneneinstrahlung massiv eingeschränkt.

Preise: Die Preise für die Zimmer sind unter den genannten Umständen kaum gerechtfertigt. Auffallend teuer sind auch die Getränke. Beispiel: Ein Glas Wein (regionaler Wein) kostet EUR 6.50 was in etwa dem Verkaufspreis einer 7,5 dl Flasche im Laden entspricht. In luxuriösen Hotels kann dieser Preis gerechtfertigt sein – im Quinta do Monte ist dies jedoch eindeutig überrissen.

Fazit:

Mit Ausnahme des sehr guten Essens, können wir dieses Hotel nicht weiterempfehlen. Die aktuellen Angaben im Katalog von Travelhouse sind nicht mehr korrekt. Hier handelt es sich nicht um ein 4-5 Sternehaus gemäss Bewertung Travelhouse. Sondern noch maximal um ein 3 Sterne-Mittelklassehotel. Abgesehen davon sollte sich der Anbieter überlegen dieses Hotel aus dem Katalog zu entfernen – für Schweizerkunden ist dies wenig empfehlenswert und für den angebotenen Komfort viel zu teuer. Die Beschreibung im aktuellen Katalog ist so gesehen irreführend!

Wir hoffen mit diesen Angaben, künftige Interessenten für dieses Hotel eher von einer Buchung abzuhalten. Auf Madeira gibt es viele schöne und wirklich komfortable Alternativen zu diesem Hotel.

Uns blieb schlussendlich nur die Endtäuschung, aufgrund falscher Versprechen im Katalog, ein falsches Hotel gewählt zu haben.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Markus T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Oktober 2012

An absoluter Top-Lage findet man hier reinste Erholung. Das stilvolle Interieur, die grossräumi-gen Zimmer, der wunderschöne Park und nicht zuletzt die erstklassige Küche tragen dazu bei, das sich der Gast rundum wohlfühlen kann. Dazu kommt, dass das Personal auf allen Ebenen nicht nur freundlich und hilfsbereit ist, sondern auch in allen Belangen kompetent.
Bei all den positiven Eindrücken kann ein Auge zugedrückt werden, wenn man die doch etwas arg strapazierten Spannteppiche in den Gängen ansieht.
Sollte ich die Gelegenheit haben, nach wieder nach Madeira zu kommen, so fällt meine Wahl sicher auf die Quinta do Monte!

  • Aufenthalt: September 2012, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Ernst F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. März 2012

Wer hier ankommt, ist von der Aussicht und von dem das Hotel umgebenden Park beeindruckt, es folgt ein überaus freundlicher Empfang und am Abend: kulinarische Leckerbissen auf höchstem Niveau. Die Bar, der Salon - alles einer Quinta durchaus würdig!
Ein erholsamen Aufenthalt, fernab des Trubels steht nichts im Wege.
Daß die Quinta schon einige Jährchen am Buckel hat, wird durch die Athmosphäre mehr als wett gemacht.
Trotzdem: einige Investionen in die Ausstattung wären empfehlenswert, wie Bettdecken, badezimmerausstattung etc.
Wir haben uns sehr wohl gefühlt! Danke für die traumhaften Tage! Und bei der Abreise hat sogar der Direktor persönlich beim Koffertragen geholfen!!!

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, WernerHa!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen