Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöner Turm”
Bewertung zu Belém

Belém
Im Voraus buchen
Weitere Infos
35,92 $*
oder mehr
Belém Small-Group Walking Tour in Lisbon
Weitere Infos
70,64 $*
oder mehr
Lisbon Full-Day Small Group City Tour
Weitere Infos
143,67 $*
oder mehr
Discovering Belém Tuk Tuk Tour
Platz Nr. 24 von 449 Aktivitäten in Lissabon
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Bewertet am 6. Mai 2012

An der Hafeneinfahrt von Lissabon steht der "Turm von Belém" und ist somit eines der ersten Dinge die ankommende Schiffe von Lissabon sehen. Aus diesem Grund wurde er auch gebaut: Es soll ankommende Schiffe "begrüßen". Erbaut wurde er1521 und ist ca. 35 m hoch. Wer in Lissabon ist der sollte dort einmal vorbeischauen.

1  Danke, Fred_MUC!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (26.530)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

641 - 645 von 26.534 Bewertungen

Bewertet am 2. Mai 2012

Wir sind mit einer alten Tram bis zur Haltestelle Rua de Belèm gefahren und dann zu Fuß am Tejo entlang Richtung Torre de Belèm gegangen.
Zuerst kommt man am Jachthafen vorbei, dahinter befindet sich das Entdeckerdenkmal Padrao dos Descobrimentos, man spaziert die Uferpromenade weiter und kommt dann zu dem berühmten Torre de Belèm. Hier handelt es sich um einen Festungsturm, der allerdings durch seine prächtige Gestaltung imponiert.
Uns war es leider nicht vergönnt den Turm von innen zu besichtigen, er war geschlossen, aber auch die äußere Betrachtung war es wert, diesen Abstecher dorthin zu machen.

1  Danke, Roswitha L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Mai 2012

Wer Lissabon besucht, muß unbedingt den westlichen Stadtteil Belem besuchen. Mit Bahn, Bus oder Straßenbahn kommt man leicht hin. Das Mosteiro dos Jeronimos gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe (montags geschlossen). Außerdem ist da noch der Torre de Belem, das Denkmal der Entdeckungen, das Marinemuseum, das Kutschenmuseu und das neue Kulturzentrum CBB. Von Belem aus erreicht man per Bahn schnell die Badeorte Estoril und Cascais.

Danke, wpoerner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. April 2012

Der Stadtteil Belém liegt westlich der eigentlichen Innenstadt Lissabons (Baixa, Chiado, Bairro Alto und Alfama). Hier befinden sich unter anderem das Hieronymus-Kloster („Mosteiro dis Jerónimos“), das Denkmal der portugiesischen Seefahrer und Entdecker („Padrão dos Descobrimentos“) sowie das Wahrzeichen Lissabons - der „Torre de Belém“ -, die allesamt einen Besuch wert sind. Ebenso hat man von der Uferpromenade, die zum Radfahren, Inlineskaten oder einfach nur zum Spazierengehen einlädt, einen schönen Blick auf die „Ponte 25 de Abril“.

Wie gelangt man nun beispielsweise von der Baixa aus am einfachsten nach Belém?
Wer im Besitz einer „7 Colinas Card“ (Tageskarte für die Nutzung von Metro-, Bus- und Straßenbahnlinien) ist, kann die Straßenbahnlinie 15E kostenlos nutzen, da das Ticket auch diese Strecke abdeckt. Auf der Linie 15E, die am innerstädtischen „Praça da Figueira“ und „Praça do Comércio“ hält, werden im Gegensatz zu den anderen Straßenbahnlinien jedoch modernere Fahrzeuge eingesetzt. Alternativ kann man auch die Buslinie 714 nutzen, welche auf der gleichen Route verkehrt, jedoch öfters hält.
Die Fahrt mit den Regionalzügen der CP vom Bahnhof „Cais do Sodré“ (ebenfalls Endhaltestelle der grünen Metro-Linie) nach Belém geht zwar etwas schneller, erfordert aber in jedem Falle den Kauf eines zusätzlichen Fahrscheins.

Belém und seine Sehenswürdigkeiten werden durch die Bahnlinie grob in zwei Hälften unterteilt, wobei zwei Fußgängerbrücken im Abstand von etwas mehr als einem Kilometer die beiden Teile verbinden.
Südlich der Bahnstrecke verläuft die Uferpromenade, auf der sich das Denkmal der portugiesischen Seefahrer und Entdecker („Padrão dos Descobrimentos“) sowie der „Torre de Belém“ befinden. Beide Bauwerke können nicht nur von außen besichtigt, sondern auch gegen Eintritt im Inneren besucht werden. Von der Uferpromenade hat man insbesondere ab dem Mittag einen gegenlichtsfreien Blick auf die „Ponte 25 de Abril“.
Nördlich der Bahnstrecke befindet sich der eigentliche Ort Belém sowie das Hieronymus-Kloster („Mosteiro dis Jerónimos“), dessen Kirche kostenfrei zugänglich ist. Ebenfalls befinden sich hier die Haltestellen der Straßenbahnlinie 15E sowie diverser Buslinien.

Wer mag, kann einen Besuch des Stadtteils Belém auch mit einer Fährüberfahrt nach Porto Brandão oder Trafaria verbinden (die Fähre fährt beide Häfen hintereinander an), wobei sich Trafaria aufgrund der besseren landseitigen Verkehrsanbindung eher empfiehlt. Auf jeden Fall sollte man für einen Besuch in Belém ein paar Stunden oder besser einen halben Tag einplanen.

4  Danke, netfuture!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. April 2012

Der Turm von Belem war früher die Hafeneinfahrt nach Lissabon. Wenn man im inneren ist, dann kann man gleich auf den Turm steigen, sehr schmal und mit " Gegenverkehr " . Von oben hat man dann einen schönen Ausblick auf den Tejo und über Teile von Belem. Unten sind auch noch Räume in denen alte Kanonen stehen.

Danke, superschnuppel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Belém angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Belém? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen