Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Museum der schönen Künste”

Royal Museums of Fine Arts of Belgium
Im Voraus buchen
Weitere Infos
29,97 $*
oder mehr
Hop-on-Hop-off-Tour durch Brüssel
Platz Nr. 16 von 411 Aktivitäten in Brüssel
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Bewertet am 27. September 2013

Guter chronologischer Aufbau. So vermitteln die Ausstellung für alte und moderne Kunst einen Einblick über die Entwicklung der Kunst.

Danke, Marianne R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben
Bewertungen (1.235)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

15 - 19 von 1.235 Bewertungen

Bewertet am 23. März 2013

Das Museum hat eine hervorragende alte und eine - wie ich finde - nicht ganz so spannende neue Sammlung. Auch die Ausstellungen lohnen sich. Derzeit gibt es Kandinsky.

Danke, Tina K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. März 2013

Mit großer Vorfreude bin ich ins Muses Royaux des Beaux Arts gegangen. Das Haus selbst ist schon sehenswert, die Sammlung hat eher enttäuscht. Dafür, dass das belgische Königshaus im 19. Jahrhundert zu den reichsten Herrscherhäusern Europas zählte, sind die Werke eher durchschnittlich. Es gibt zwar einige Highlights (zB Tod des Marat von David).
Die Sammlung beginnt beim Mittelalter mit ein paar hervorragenden Bildern und bietet überhaupt einen guten Überblick über Malerei vom 14. bis zum 19. Jahrhundert. Aber nach dem Mittelalter wird es eher dünn: wenig Stilleben, keine englischen Bilder, kaum Italiener. Die kleine Auswahl an zeitgenössischer Kunst war eher enttäuschend (abgesehen vielleicht vom Bacon).

Die aktuell laufende Ausstellung von Jan Fabre jedoch ist unbedingt sehenswert.

Danke, Charim_14!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. März 2012

Eine Erlebnis! Alle Streckungen sind gut vertreten. Von 'Vlaamse primitieven' sind wirklich Hauptwerken zu sehen. Bruegel, Van Eyck, VAn Dyck.... alles ist vorhanden und sehr übersichtlich ausgestellt. Auch die Moderne, eher kleine aber sehr schöne Sammlung. Das Matisse Museum, anliegend, lohnt sich auch. Ein absolute MUST in Brussel

Danke, GLKM!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. März 2012

Das Museum wäre natürlich mit "ausgezeichnet" zu bewerten, aber seit Jahren wird es renoviert bzw. werden aktuelle Schäden (wetterbedingt) ausgebessert. Nur ein Teil der Sammlung ist daher zu besichtigen, was dem Erlebnis Abbruch tut! Beim letzten Besuch war die ganze moderne Kunst so nicht zu sehen, auch Teile der Rubenssäle waren gesperrt. Was bleibt ist natürlich schön und eindrucksvoll, Rubens und Breughel an der Spitze, die südlichen Niederlande ab dem Mittelalter prominent vertreten. Dennoch sollte man Besucher vorwarnen, was leider bei den Kassen nicht ausreiched erfolgt!

Danke, GeorgP!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Royal Museums of Fine Arts of Belgium angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Royal Museums of Fine Arts of Belgium? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen