Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (111)
Bewertungen filtern
111 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
88
20
1
1
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
88
20
1
1
1
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 111 Bewertungen
Bewertet 7. Dezember 2010

Mein Freund und ich waren für viereinhalb Tage in Amsterdam im Bayan B&B, wo es uns sehr gut gefallen hat. Gebucht haben wir über die Website des B&Bs direkt, was auch recht unkompliziert war. Das Doppelzimmer inkl. Frühstück kostete 100 Euro pro Nacht. Das ist zwar nicht gerade günstig, aber anscheinend für Amsterdam ein übliches Preisniveau.
Die Eigentümerin war sehr freundlich und zeigt uns bei unserer Ankunft gleich unser Zimmer im Dachgeschoss mit TV, Fön, Kühlschrank und Wasserkocher ausgestattet. Das Bad ist nur durch Lamellentüren vom Zimmer abfetrennt - man sollte sich also schon gut kennen und verstehen, wenn man zu zweit in diesem Zimmer wohnt (was man aber für gewöhnlich auch tut, wenn man zu zweit in einem Doppelbett schläft).
Am ersten Tag war uns aufgefallen, dass die Heizung nicht richtig funktionierte (wahrscheinlich Luft drin). Das sagten wir am nächsten Morgen beim Frühstück und als wir später wiederkamen, war das Problem behoben. Das Bett war übrigens sehr bequem und mit einer riesigen Bettdecke für 2 ausgestattet - genau das Richtige für Paare.
Die Lage vom Bayan ist genial - man kann wirklich alles zu Fuß erreichen und wir haben, abgesehen von den Grachtenbooten, nicht einmal den öffentlichen Nahverkehr benutzt. Vom Bahnhof ist es ein Fußweg von ca. 20 min. Straßenlärm haben wir nicht gehört, obwohl das Haus an einer großen Straße liegt, aber das Zimmer ging nach hinten raus.
Das tollste am ganzen B&B ist das Frühstück! Wir brauchten bis zum Abend nichts anderes mehr. Es war an keinem der 4 Tage völlig gleich. An einem Tag bekamen wir auf Nachfrage sogar philippinisches Frühstück mit gebratenem Reis usw. (die Familie stammt von den Philippinen). Das "normale" Frühstück bestand aus Brot und Croissants, Butter, Marmelade, Käse, gebratenem Speck, Eiern, frischem Obst, Joghurt, Kuchen, Tee oder Kaffee und Orangensaft. Es war einfach superlecker und hielt bis zum Abend vor.
Insgesamt zwar recht teuer, aber im Vergleich ist kaum etwas Günstigeres zu finden in Amsterdam. Auf jeden Fall eine Empfehlung.

  • Aufenthalt: November 2010, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, anni112!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet 6. September 2017 über Mobile-Apps

Aufenthalt: August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Juni 2017

  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: allein
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. April 2017

  • Aufenthalt: April 2017, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. August 2016

  • Aufenthalt: August 2016, Reiseart: mit Freunden
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen