Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (635)
Bewertungen filtern
635 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
524
73
22
11
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
524
73
22
11
5
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
8 - 13 von 635 Bewertungen
Bewertet am 4. Juli 2020

Wir konnten nach problemloser Anreise unser Zimmer schon vor dem Mittag beziehen, die tolle Aussicht auf den See und den gepflegten Garten geniessen und im nahen See ein erstes Bad nehmen. Der Empfang war sehr freundlich, das Frühstücksbuffet grosszügig und das Nachtessen im Art Gallery Arté Restaurant mit der ausgezeichneten Weinbegleitung war schlichtweg hervorragend.

Zimmertipp: Die Zimmer in den oberen Stockwerken bieten eine grandiose Aussicht auf die Bucht von Lugano und den San Salvatore.
Aufenthaltsdatum: Juli 2020
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, CHBSBE!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Juni 2020

Grand Hotel Villa Castagnola…
Wie so oft in der Schweiz, ist auch die Villa Castagnola in die Jahre gekommen. Im int. Vergleich würde das Haus eine eher schlechte Bewertung bekommen.
Wir hatten eines der Angebote (Dream Escape) in eine Junior Suite Standard gebucht. Habe bei der Buchung extra einen Tisch im Hoteleigenen Sterne-Restaurant Arté al lago reserviert mit dem Vermerk, dass meine Frau an dem Tag Geburtstag feiert.
Da das Hotel zu 90% leer stand, haben wir ohne zu Fragen ein "Upgrade" in eine Junior Suite Superior bekommen. So weit so gut!
Zimmer: Einrichtung der '80-er Jahre, Bad-Toilette zum schreien... Seit 30-40 Jahren nicht mehr renoviert, Duschkabine wie im Camper, klein, nur ein Lavabo, keine Hygieneartikel wie Rasierer, Watte, Q-Tips... das einzige was es gab, war Seife und Shampoo (Seifenspender an der Wand befestigt). Kaffeemaschine habe ich vergebens gesucht, gibt es einfach nicht, Minibar gefüllt mit Cola, Tonic, Wasser und Bier. Kleine Flasche Wein oder Champagner gab es genauso wenig wie Nusse, Schokolade oder sonstige Kleinigkeiten.
Am Abend um 18:30 kam eine Zimmerdame und wollte das Zimmer für die Nacht vorbereiten. Ich bat die Dame um Verständnis und halbe Stunde später zu kommen, da wir uns gerade auf das Dinner fertig gemacht haben. Antwort: Das gehe nicht, da sie in einer halben Stunde nicht mehr im Hause ist... !!!
Frühstücksbuffet: Corona hin Corona her, die haben's nicht im Griff. Das Buffet ist gedeckt, nur, dass man nichts selber holen darf... Ergo muss man die Schlange stehen und abwarten bis man am Buffet drankommt und "bedient" wird! Verstehe ich nicht ganz, weshalb die Bestellung und Bedienung nicht direkt vom Tisch aus stattfand.?? Die Speisen waren i.O. ausser der Faffee! Ungeniessbar! Schlechte Kaffeemaschine, schlechte Kaffeemischung. Schande für Tessin!
Lido: Die Villa Castagnola hat einen direkten Zugang zum See. Ist allerdings auf der anderen Strassenseite. Wir haben am Pool nach Badetücher und nach dem Zugang zum Lido gefragt. Die Tücher wurden uns in die Hände gedruckt und den Weg zum Lido wurde uns gezeigt. Das wichtigste wurde aber vergessen. Um ins Hoteleigene Lido zu kommen braucht es einen CODE. Ich musste die ganze Strecke wieder zurück um nach dem Code zu fragen... Kann passieren! Der Liegeplatz ist schmutzig, Lieblos und ohne jeglichem Service. Es gibt niemand der nach den Gästen schauen würde!
Restaurant: Den einzig guten Service im Hase Castagnola haben wir in den zwei Restaurant bekommen. Wir haben im Arté al lago und im Le Relais gespeist. Das Essen war gut und kreativ, die Preise angemessen.
Abreise: Check-Out an der Rezeption ohne nennenswerte Vorkommnisse. Allerdings beim Verlassen des Hotels wurde uns ein saloppes "arrividerci" nachgerufen, aber niemandem kam es in den Sinn uns mit dem Gepäck zu helfen.
Auf ein "alles Gute zum Geburtstag" warten wir immer noch!
Tja..., Preis-Leistung stimmt nicht! Würde das Haus nicht weiterempfehlen!

Aufenthaltsdatum: Juni 2020
    • Service
2  Danke, gyula69!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Antonella Archidiacono, Marketing von Grand Hotel Villa Castagnola, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. Juni 2020

Sehr geehrter Herr gyula69,

wir schätzen es sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre gesammelten Eindrücke anlässlich Ihres Aufenthaltes bei uns im Grand Hotel Villa Castagnola ausführlich wiederzugeben.
Es tut uns leid, dass Ihr Aufenthalt in unserer Villa nicht Ihren Erwartungen entsprach.
Wir möchten einige Ihrer Bedenken klären, die durch eine transparentere Kommunikation mit unseren Mitarbeitern hätten vermieden werden können
-Das Hotel wird jedes Jahr renoviert, was Sie als alt bezeichnen, ist nur der Stil des Hotels.
-Toilettenartikel: Die Tessiner Bundes- und Hotellerie-Suisse-Regelungen während des Neuen Covid-19 erlauben keine Art von Papier im Zimmer, daher kein Q-tip. oder Rasierer etc. im Zimmer. Es tut uns leid, dass Sie nicht an der Rezeption oder beim Housekeeping danach gefragt haben.
-Seife und Shampoo: Anfang des Jahres 2020 haben wir uns auf eine ökologischere und umweltfreundlichere Reise begeben:
- Warmwasser und die Schwimmbadheizung werden durch eine leistungsstarke Wärmepumpe und aus der Wärmerückgewinnung der Kältekompressoren garantiert. Das bedeutet eine Jährliche Einsparungen von über 100 Tonnen CO2 ohne Nutzung fossiler Energie und Trinkwasserverschwendung.
- Einwegkunststoff wurde fast vollständig entfernt, ebenso Einweg-Toilettenartikeln. Sie werden
in den Badezimmern praktische, nachhaltige Toilettenartikel aus 100% recyceltem Kunststoff mit hervorragenden BIO & natürlichen Wirkstoffen finden. Dadurch werden ca. 50'000 Kunststofffläschchen von Plastikmüll vermieden.
- Die Hotel Klimaanlage wird durch einen Wärmetauscher betrieben, der mit dem Seewasser verbunden ist und keine Auswirkungen auf die Umwelt hat.
- Die Villa wird nur mit Strom aus Wasserkraftwerken versorgt und verursacht dadurch keine Umweltverschmutzung und CO2-Emission.
Es tut uns auch sehr leid, dass Sie der Geschäftsleitung oder dem Front Office gegenüber keines der oben genannten Anliegen erwähnt haben, wir hätten alles getan, um Ihren Aufenthalt unvergesslich zu machen.
Wir würden Ihren Aufenthalt gerne eingehend untersuchen, bitte senden Sie uns eine E-Mail an info@villacastagnola.com, wir würden uns freuen.
Sehr geehrter Herr gyula69, wir würden es sehr bedauern, Sie zukünftig nicht mehr in unserem Hause begrüßen zu dürfen und würden uns sehr freuen, Sie bei einem erneuten Aufenthalt von uns und von unseren Leistungen überzeugen zu können.
Danke nochmals für Ihr detailliertes Feedback.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 9. März 2020

Wir kamen seit vielen Jahren in die Villa und haben die gelungene Verwandlung vom alten Grand Hotel in ein modernes, neues Grand Hotel miterlebt. Wir hatten eine ganz besondere Verbindung zu diesem Haus.
Im vergangenen Jahr mussten wir allerdings etwas erleben, was uns sehr bestürzt hat und nach so vielen Jahren unverständlich ist.
Ich bin Vegetarier und wurde ansich bei diesem Aufenthalt sehr gut versorgt, aber am ersten Abend servierte man mir Steinpilze , die mir nicht bekommen sind. Ich habe drei Urlaubstage verloren. War sogar im Hospitale Italiano wo man mir schriftlich eine Pilzvergiftung bescheinigte.
Man versprach mir an der Reception diese unschöne Erfahrung gut zu machen.
Bei Abreise wurde uns dqnn anstatt Gutmachung eine gepfefferte Rechung präsentiert, mehr als wir ohne Probleme bezaht hätten.
Bei Rückkehr nach Deutschland hat mein Anwalt mir geraten,dem Management die Sache nochmals zu schildern, denn in der Schweiz vertreten könnte er mich nicht.
Die Vergiftung wurde anerkannt, aber mit den Worte kommentiert, man hätte mich gewarnt vor dem Verzehr vor zuviel Pilzen. Man kann sich vorstellen, dass bei dem Preis von Steinpilzen und dem heutigen Angebot von schön dekorierten Tellern, ich sicherlich nicht zuviele Pilze serviert bekam.
Dieser entzückende Aufenthalt hat immerhin über SFR 7000.00 gekostet.
Wir werden dieses Haus leider nie mehr besuchen.e

Aufenthaltsdatum: September 2019
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, schade_11!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Januar 2020 über Mobile-Apps

Wir waren als Familie 4 Nächte über Silvester in der Villa Castagnola und haben uns rundum wohlgefühlt.
Die Lage ist ein Traum mit einem wunderschönen Blick auf den See. Am 1. Januar haben wir nur im Pullover draußen auf der Terrasse (mit Blick) zu Mittag gegessen. Nach Lugano „downtown“ sind wir immer zu Fuß gegangen. Es gibt aber auch einen Bus.
Tatsächlich ist es absolut ruhig und wir haben wunderbar geschlafen.
Alle Mitarbeiter sind überaus freundlich und kompetent und gaben uns das Gefühl, sie würden sich freuen uns zu helfen.
Der Eigner ist immer vor Ort und das merkt man eben auch. Beim Personal, aber auch bei dem mit viel Liebe zum Detail gestalteten Interieur. Die Deko zur Jahreswende war toll und die Räumlichkeiten sind das sowieso. Ein richtiges Grand Hotel mit einem persönlichen Touch.
Ein großes Highlight war das Galadiner zu Neujahr. Der Apero in den Salons mit Austern, Kaviar und reichlich Ruinart, dann das ausgezeichnete eigentliche Silvester-Abendessen und danach Tanzen zur Live-Band. Selbst meiner 10 jährigen Tochter hat es super gefallen.
Bei room for improvement würde ich die Temperatur des Pools nennen (nur zum Schwimmen geeignet, sonst zu kalt), das Rührei zum Frühstück und in unserem Zimmer war die Dusche in der Badewanne und entsprechend nicht begehbar, sondern nur besteigbar. Insgesamt aber nicht gravierend.
Wie gesagt, wir haben uns sehr, sehr wohl gefühlt.

Aufenthaltsdatum: Januar 2020
Reiseart: mit der Familie
Danke, heritier1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Dezember 2019

Das Grand Hotel Villa Castagnola, welchers sich selber als "Small luxury Hotel" bezeichnet, trifft den Nagel auf den Kopf. Das Hotel ist wunderschön ausgestattet, das Personal sehr zuvorkommen und sie verdienen jeder ihrer Sterne den sie haben sehr!
Wir waren ganz bestimmt nicht das letzte mal dort :-)

Aufenthaltsdatum: Dezember 2019
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, christopheggler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen