Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (453)
Bewertungen filtern
453 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
331
107
13
2
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
331
107
13
2
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
331 - 336 von 453 Bewertungen
Bewertet 18. März 2012

Wir genossen eine Woche Skiferien in diesem 300 jährigen Haus. Dazu waren wir in einem Duplexzimmer (2 Stockwerke) inkl. "quasi-HP" gebucht. Die Zimmer haben schon bessere Zeiten gesehen und bedürfen, v.a. das Bad wieder mal einer Renovation. Auch sollten nach den vielen Jahren die abgenutzten Teppiche (auch im Lobby- und Bar-Bereich) endlich mal durch hygienischere Materialien wie Stein oder Parkett ersetzt werden. Zumal auch Hunde in den Zimmern gehalten werden dürfen!
Das neue Restaurant Gigondas ist ein Besuch wert. Dort werden u.a. auch köstliche Flammkuchen zubereitet. Leider ist die Abluftsituation nicht gut gelöst, sodass man als Gast nach 30 Minuten riecht wie wenn man sich selbst als Grillmeister betätigt hätte. Abhilfe wäre sicher notwendig, sodass die Abendkleider nicht gleich in die Reinigung müssen. Das Ambiente ist aber bemerkenswert und die zubereiteten Mahlzeiten sind köstlich. Preislage eher oberes Segment. In den Stüvas kann man gediegen dinnieren. Die Qualität der Mahlzeiten sind recht gut, wenn nicht oberes Segment. Das Preis:Lestungsvh. stimmt noch nicht. Die angeboteten Weine sind guter Durchschnitt fürs Engadin und ihre Preise sind klar zu hoch.
Leider durchzieht jeden Abend eine Käsegeruch durch das Haus welcher von den Raclett/Käsesstube her rührt. Dazu mischt sich dann noch der Rauchgeruch aus der Bar sodass um 22 Uhr Feierabend ist für normale Nasen und Geruchsempfindende. Hier müsste endlich mal etwas geschehen. Der Barabschnitt in welchem sich die Raucher aufhalten, sollte hermetisch von den anderen Bereichen getrennt werden. Die momentane Lösung ist ein Aerger für Nichtraucher und es lässt sich auch nicht ohne weiteres daran gewöhnen.
Für Spa- und Wellnessliebhaber ist das Hotel auch nicht der letzte Schrei. Es hat z.B. keinen Whirlpool oder gar ein Schwimmbad. Der kleine Sauna/Dampfbad-Bereich ist nur als Nacktbereich angeboten, also nichts für Badehosenträger.

Das Hotel besticht aber duch die Freundlichkeit der Mitarbeitenden. Man kann dort gut Ferien machen und wenn man ein gutes Mass an Toleranz aufbringt und sich wegen den angeführten Kritikpunkten nicht ärgert geht's gut. Ob wir wiederkommen wissen wir noch nicht.

  • Aufenthalt: März 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, nilpferd1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael S, Geschäftsführer von Hotel Chesa Rosatsch - Home of Food, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. März 2012

Allegra sehr geehrter Herr / sehr geehrte Frau nilpferd1

Vielen Dank für Ihr feedback und dafür, dass Sie bei uns Gast waren!

Gerne darf ich Ihnen mitteilen, dass bezüglich den Teppichen oder Böden allgemein (Zimmer, Aufenthaltsraum, Bar) Projekte für eine Veränderung am laufen sind.

Betreffend der Lüftungssituation in dem im Juni 2011 neu eröffneten Restorant Uondas sind wir insofern glücklich als dass der Grillgeruch sich bereits wesentlich weniger stark verbreitet als noch im vergangenen Sommer. Wir erhoffen uns, zusammen mit den Lüftungstechnikern, durch bauliche Massnahmen, im Frühling 2012 (Zwischensaison) eine weitere Verbesserung der Luftqualität erzielen zu können.

Wir lieben Wein. Und uns interessieren die Geschichten hinter den einzelnen Gewächsen und Weingütern. Innovation durch Neuentdeckungen sowie eine faire Kalkulation (wir rechnen mit einem linearen Deckungsbeitrag statt mit Faktoren) sind uns wichtig. Unser Gast soll selektierte Weine zelebrieren dürfen. Haben Sie einen "Wusch-Wein" oder selber interessante Endteckungen gemacht? Geben Sie mir Bescheid - vielleicht ist unser Weinkeller so bald um eine schöne Position reicher!

Zum ersten Mal überhaupt haben wir diesen Winter (2011/12) unseren Gästen neben dem Restorant Uondas und dem Restaurant Stüvas Rosatsch ein drittes gastronomisches Angebot, die "Fondue-Stüva Bacharia" geboten. Verschiedene Fleisch- und Käsefondues waren ein voller Erfolg. Aufgrund der doch starken "Käse-Geruchsentwicklungen", welche sich zeitweise effektiv bis in die InnBAR ausbreiteten, werden wir in Zukunft in der kalten Jahreszeit auf den geschmolzenen Käse verzichten.

Ab Winter 2012/13 dürfte auch der Zigarrengeruch aus unserer gemütlichen Cheminée-InnBAR verschwunden sein; in Planung ist ein neues Fumoir. Man darf gespannt sein.

Bewusst positionieren wir uns nicht als Wellness-Hotel, sondern über unseren einzigartigen Charakter einer "Chesa Engiadinaisa"! Wir sehen uns als "Geheimtipp für Sportler und Geniesser". Unsere kleine Sauna (auch aus hygienischen Gründen als Nacktbereich) und das Dampfbad sehen wir als unerwartete Abwechslung zwischen Outdoor-Aktivität und feinem Abendessen - für den, der's schätzt.

Über unsere website oder unsere offizielle facebook-Seite erfahren Sie laufend Neues über's Hotel Chesa Rosatsch. Es würde uns freuen, Sie wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

Cordiels salüds

Michael Stutz
Hotelier | Direktor

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 1. März 2012

Top Hotel an sehr guter Lage im Dorf von Celerina. Äusserst freundliches Personal welches sich sehr um das Wohl der Gäste bemüht, gute Lage nicht weit von der Talstation der Corviglia Gondelbahn, gratis Skibustransfer vom Hotel zur Talstation (ca 5 Minuten Fahrt), sehr abwechslungsreiches Frühstücksbuffet mit täglich wechselnder Spezialbrot Auswahl, tolle Auswahl beim Abendessen (typische Schweizer und Engadiner Gerichte und internationale Gerichte), sauberer und gepflegter Eindruck des gesamten Hauses und schöner kleiner Wellnessbereich.
Dieses Hotel kann ich wärmstens empfehlen.

  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Benjamin M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Michael S, Geschäftsführer von Hotel Chesa Rosatsch - Home of Food, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 31. März 2012

Bun di sehr geehrter Benjamin M.

Herzlichen Dank für das tolle feedback! Toll, dass Sie unser Frühstücksbuffet so schätzen - eine top-Brotqualität ist uns wichtig; die täglich wechselnden Süssspeisen kommen sehr gut an, sodass wir diesbezüglich ab Sommer 2012 sicherlich weitere Überraschungen in's Sortiment nehmen werden.
Überhaupt, darf man über einige Rosatsch-Neuerungen gespannt sein....

Bun divertiment e cordiels salüds
Michael Stutz

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 4. Februar 2012

Das typische Engadinerhaus mit modernem Restaurant und gelebter Gastfreundschhaft vom Feinsten lädt zu absolut entspannten Ferien ein. Das Konzept mit verschiedenen Restaurants und einer Raucherbar lädt zum Verweilen ein. Die Duplexzimmer sind auch für Familien sehr interessant. Der Skibus fährt direkt vom Hotel zum Skilift.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Daniela B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Januar 2012

Das Hotel liegt an ruhiger, wunderschöner Lage direkt am Inn. Nicht nur im Sommer lädt der Garten zum Verweilen ein. Verpflegen kann man sich in drei Restaurants und sich zum Abschluss des Tages noch einen Drink oder erlesenen Whiskey an der Inn-Bar mit Kamin genehmigen (in der Bar gibt es eine Raucherecke. Für alle Nichtraucher: Man riecht wirklich nichts!). Unser Zimmer (Superior) war riesig - ebenso das Bad - und sehr gemütlich eingerichtet. Ich habe noch nie in einem so bequemen Hotelbett übernachtet und auch die Kissen sind herrlich. Besonders hervorheben möchte ich das extrem vielfältige Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offenlässt.

  • Aufenthalt: Januar 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Jetty81!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Oktober 2011

Das Hotel liegt an ruhiger, schöner Lage direkt am Inn, ist also etwas für Ruhesuchende. Schöner Garten, der zum Verweilen einlädt.
Feine, gepflegte Küche mit regionalen Produkten, serviert in der heimeligen Arvenstube oder im modernen Restaurant "Uondas". Letzteres wirkt leider etwas kalt (grau in grau) und wenig einladend, Teller und Servietten werden direkt auf den Tisch gelegt, für einen gepflegten Service fehlen hier Tischsets oder Tischtücher. Das Personal ist sehr freundlich und geht auf individuelle Wünsche ein. Gute Aussichten für Langschläfer: Man kann sich bis 10.30 Uhr am herrlichen Frühstücksbuffet bedienen und anschliessend in Ruhe und ohne "schiefe Blicke" des Personals das Frühstück zu Ende geniessen!
Die Zimmer sind schön eingerichtet, leider zum Teil mit wenig Aussicht, da die benachbarten Häuser sehr nahe stehen. Die Bettdecken sind für grössere Personen zu kurz, sehr gute Matratzen.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Brendli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen