Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
TripAdvisor
Meiringen
Veröffentlichen
Posteingang
Suchen
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Unbedingt sehenswert

Als Sherlock Holmes-Freund gehört ein Besuch der Reichenbach Fälle unbedingt zu einem Besuch in ... mehr lesen

Bewertet am 10. Oktober 2019
Reisefreund58
,
Frankfurt am Main
Herrlicher Ausflug

Wir hatten das Kombiticket der Aareschlucht, zusammen mit der Reichenbach Bahn. Dies war eine ... mehr lesen

Bewertet am 21. September 2019
koenigralph
,
Schweiz
über Mobile-Apps
Alle 380 Bewertungen lesen
  
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Meiringen
ab 559,82 $
Weitere Infos
ab 169,27 $
Weitere Infos
ab 169,27 $
Weitere Infos
Bewertungen (380)
Bewertungen filtern
380 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
193
138
40
4
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
193
138
40
4
5
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
41 - 46 von 380 Bewertungen
Bewertet am 6. Juni 2012

Ist sehr sehenswert und natürlich kann man mit dem Postbus bis zur Scheidegg fahren.

Erlebnisdatum: Mai 2012
1  Danke, Wanderblitz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Oktober 2010

Natürlich am Reichenbachfall. Ein Kreuz an einer Felswand über einem kurzen Felsvorsprung markiert die Stelle, an der Dr Moriarty Sherlock Holmes in den Tod gestürzt haben soll. Erreichbar ist der Wasserfall entweder von Meiringen aus mit der historischen Zahnradbahn oder mit dem Auto auf einer Strasse, die kurz hinter Meiringen links hochführt zum Wasserfall. Parken kann man bei einem Restaurant, von dem aus man zu Fuss in 5 Minuten den Wasserfall erreicht. Beeindruckend ist die Kraft, mit der das reissende und tosende Wasser sich den Weg in die Tiefe durch den Fels gefräst hat. Auf einer kurzen Brücke, die die Überquerung des Falls ermöglicht, lässt einen die Naturkräfte hautnah erleben. Nach einem kurzen, nicht anstrengenden Fussmarsch, erreicht man die Stelle von der man aus das Kreuz an der Felswand auf der anderen Seite des Falls sehen kann, wo sich die Tragödie mit Sherlock Holmes abgespielt haben soll.

1  Danke, rthoene!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 7. September 2019

Erlebnisdatum: September 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. August 2019 über Mobile-Apps

Erlebnisdatum: August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. August 2019

Erlebnisdatum: Juli 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen