Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die sensationellste Bahnfahrt der Alpen”
Bewertung zu Bernina Express

Bernina Express
Im Voraus buchen
Weitere Infos
97,23 $*
oder mehr
Zugfahrt mit dem Bernina Express von St Moritz ...
Platz Nr. 11 von 908 Aktivitäten in Schweizer Alpen
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Beschreibung des Inhabers: Eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen: Der Bernina Express von Chur/Davos über St. Moritz bis Tirano verbindet Sprachregionen und Kulturen – in Schlangenlinien und ohne Zahnrad. Ein Hochgenuss ist die Panoramafahrt durch das UNESCO Welterbe RhB. Hoch hinauf zum Gletscherglitzern der Berge, tief hinab ins Palmenparadies Italiens: Der Bernina Express verbindet als höchste Bahnstrecke über die Alpen den Norden Europas mit dem Süden, schlägt Brücken zwischen Sprachregionen und Kulturen.
Bewertet 5. August 2014

Vor 125 Jahren bauten unerschrockene Bahnpioniere diese Verbindung vom Rheintal ins Puschlav. Dabei griffen sie tief ins Repertoire der Ingenieurskunst. Heute begeistert diese Strecke Eisenbahn- und Bergfans gleichermassen. Wer in Chur in die Rhätische Bahn steigt kommt schon bald zum ersten Höhepunkt der Fahrt: Das 65 Meter hohe Landwasserviadukt, das die Gleise direkt in einen Tunnel führt. Später geht die Fahrt durch zahlreiche Schleifen im Tunnel aufwärts bis ins Engadin. St.Moritz kann man besuchen, spannender ist aber die Fahrt weiter am Morteratsch-Gletscher vorbei. Bei schönem Wetter leuchten die schneebedeckten Berge von Piz Bernina und Piz Palü hinter den Bergföhren hervor. Immer weiter bergauf geht es bis auf 2200 Meter an der Diavolezza und zwei Gebirgsseen vorbei bis zur Alp Grüm. "Festsaal der Alpen" wird diese grandiose Bergbühne genannt. Wer mag fährt mit dem Bernina Express tief ins Puschlav hinunter über Poschiavo bis ins italienische Tirano. Dort geht es noch über das spektakuläre Kreisviadukt von Brusio. Am besten verbindet man eine zweitägige Fahrt mit zwei ausgedehnten Wanderungen zum Beispiel den Morteratsch-Gletscher entlang oder bis Muottas Muragl. Wer an einem Tag vor allem Bahnfahren will sollte Schweizer kennen. Man kann über sie eine Tageskarte deren Wohngemeinde erwerben. So kostet die Fahrt von Chur nach Alp Grüm und zurück nur rund 45 Franken.

1  Danke, Wolfgang K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.771)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

88 - 92 von 1.771 Bewertungen

Bewertet 4. August 2014

Mit der Rhätischen Bahn ab Celerina (Bahnhof Staz) nach Bernina Hospiz, dann zu Fuss zur Alp Grüm, an den beiden Seen Lago Nero und Lago Bianco vorbei wandern. Das ist wunderschön, und nachher die Aussicht nach Poschiavo hinunter geniessen. Beide Wege kann man auch mit der RHB machen.

1  Danke, Esther I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Juni 2014

Wir haben eine tollen Tag für unsere Reise mit dem Bernina Express gefunden. Kein Trubel durch Reisegruppen oder wild umher fotografierender Japaner.

Wir hatten den Zug fast für uns alleine und wurden perfekt durch das Servicepersonal der Rhätischen Bahn betreut.

Jetzt muß ich überlegen, ob ich den zweiten Gutschein, den ich noch habe, nicht doch noch mal selber benutze und im Herbst die Strecke noch mal fahre.

Danke, Ernst Josef H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Februar 2014

Im Panoramawagen der Räthischen Bahn von Chur nach Poschiavo (oder auch weiter nach Tirano). Der Panoramawagen-Zuschag von CHF 10.00 lohnt sich absollut. Die Fahrt im Panoramawagen bedeutet, OHNE UMSTEIGEN in Samedan und Pontresina, direkte Fahrt von Chur bis Tirano. Die Reservation für den Panoramawagen ist obligatorisch! Der Zuschlag gilt für die 1. - und 2.Klasse. Für die Rückfahrt gelten die gleichen Voraussetzungen. Ohne Panoramawagen gibts natürlich keinen Zuschlag, jedoch muss man dann halt umsteigen, aber kann ebenfalls gleich weiterfahren. Die Fahrt über den Berninapass im Panoramawagen ist einfach sensationell. Die freie Sicht durch die grandiose Berwelt ist fast nicht zu beschreiben. Wir sind in Poschiavo ausgestiegen, haben dort typisch italienisch gegessen, und sind nach zweieinhalb Stunden wieder zurück nach Chur gefahren. Fahrzeit von Chur nach Poschiavo 3 1/2 Stunden. Dies war ein toller, unvergesslicher Tag! W. Baur

5  Danke, Werner B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 22. Februar 2014

Ich bin ein Fan von Eisenbahnfahrten. So kam es, dass ich wieder einmal mit dem Bernina Express der Rhätischen Bahn von St.Moritz nach Tirano in Italien fuhr. Bei der Abfahrt am Morgen von St.Moritz schneite es stark. Nach Pontresina fuhr die Bahn durch eine tiefverschneite Landschaft, welche sich unbeschreiblich ruhig und schön präsentiert. Doch nach der Bahnstation Bernina Suot begleitet uns ein Schneesturm, der natürlich die Aussicht in phänomenale Bernina Bergmassiv nich zuliess. Trotzdem vom Panoramawagen (Sitzplatz muss reserviert werden zu CHF 5.00) aus und nach der Alp Grüm hatte man eine gute Sicht in Puschlav Tal. Dort war es trocken und durch den Föhn schneite es nicht. Immer wieder reihte sich Höhepunkt an Höhepunkt. Denn die damaligen Erbauer der Bernina Bahn waren sehr klug und dachten an die Fahrgäste, damit diese die wunderschöne Landschaft und Natur geniessen können.Ausserdem speziell zu erwähnen ist, dass die Bernina Bahn kein Zahnradantrieb benötigt. Dies zu bewerkstelligen war vor über 100 Jahren eine famose Meisterleistung. Man muss sich vorstellen, was für Mittel dazumal zur Verfügung standen. Bald folgt die Bahn in Poschiavo der Strasse und weiter dem See entlang bis sie dann hinunter nach Brusio fährt und zwar über den sogenannten Brusioviadukt, der sich wie eine Spirale in der Landschaft präsentiert. Doch schon bald erreicht man Tirano in Italien als Endstation. In Tirano ist vor allem die Basilika eine Aattraktion und auch die Altstadt ist sehr reizvoll und sehenswert. Zudem gibt es in Tirano viele und preiswerte Restaurants die auf Gäste warten. Schade, bald fuhren wir
wieder zurück nach St. Moritz. Auch die Rückfahrt war wirklich ein Höhepunkt. Schlichtweg famos. Für Interessenten der Eisenbahn und Menschen, welche die faszination der Natur, Schneebergen, Gletscher usw. ist die Fahrt mit dem Bernina Express ein absolutes "must". Ich kann die Bahnfahrt wärmstens weiterempfehlen. Sei es im Sommer oder Winter.

2  Danke, MaunaLoa60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bernina Express angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Kanton Valais, Schweizer Alpen
Maienfeld, Graubünden
 

Sie waren bereits im Bernina Express? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen