Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Grand Hotel Baglioni Firenze
Preise anzeigen
Sie sparen gerne? Wir suchen auf bis zu 200 Websites nach den günstigsten Preisen.
Hotels in der Umgebung
Hotel anzeigen
  • Inklusive Frühstück
  • Kostenloses Internet
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Hotel anzeigen
  • Inklusive Frühstück
  • Restaurant
Hotel Spagna(Florenz)
Hotel anzeigen
  • Kostenloses Internet
Palazzo Gaddi(Florenz)
Hotel anzeigen
  • Restaurant
  • Zimmerservice
Fiorentino(Florenz)
Hotel anzeigen
Rosso 23(Florenz)
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Le Vigne(Florenz)
Hotel anzeigen
Hotel anzeigen
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
Bewertungen (2.529)
Bewertungen filtern
2.529 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1.025
951
316
156
81
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
1.025
951
316
156
81
Das sagen Reisende:
FilternAlle Sprachen
Eintrag wird aktualisiert …
22 - 27 von 2.529 Bewertungen
Bewertet 23. Mai 2013

Postiv: Die Lage nahe des Bahnhofs, man kann alles per pedes unternehmen, die allgemeinen Raeumlichkeiten, schoenes Frueuhstuecksrestaurant mit einmaliger Aussicht, die Bar, meist aufmerksames Personal
Negativ: Unser Zimmer (DER Tour) war absolut renovierungsbeduerftig, durchgesessene Stuehle, nur sehr kleine Fenster, wohl seit Jahren nicht geputzt; Unangemessen hohe Preise im Haus, beim Auschecken "verrechnete" man sich mal eben um 100€.

Aufenthalt: Januar 2013, Reiseart: als Paar
2  Danke, koroni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. April 2013

Wir waren für einen Kurztrip für eine Nacht in Florenz und in diesem wunderbaren Haus untergebracht. Schon beim Betreten durch die gläserne Drehtür fühlt man sich in das goldene Zeitalter der Hotellerie zurückversetzt. Die Kassettendecke und die Armada an hilfsbereitem Personal tun ihr Übriges.

Unser Zimmer war sehr geräumig, blitzsauber und mit allem Komfort ausgestattet. Im riesigen, renovierten Bad mit Fenster gab es eine sehr reichhaltige Ausstattung an Toilettenartikeln.
Einziger Nachteil: Aufgrund der Lage im 1.OG war das Zimmer etwas dunkel und die Fenster boten keinen wirklichen Ausblick.

Nicht verpassen:
1. Das Treppenhaus, das diesen Namen wirklich verdient.
2. Ein Abendessen im Dachrestaurant, der Blick auf den erleuchteten Dom ist unbeschreiblich, fast schon surreal.

  • Aufenthalt: April 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Richie1405!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Juni 2012

Das Einzig Positive war die zentrale Lage direkt am Bahnhof und nur wenige Gehminuten vom Dom. Ansonsten wirkt alles sehr alt dort, Zimmer müssten mal wieder renoviert werden. Dachterasse mit schöner Aussicht. Parken sehr teuer, Restaurant sehr teuer, ebenso die Bar in der Lobby. Personal auch nicht sehr höflich, wurde von dem Pagen am Eingang jedesmal unfreundlich gefragt, wo ich überhaupt hin möchte.Zimmer sind sehr hellhörig und es riecht überall ein wenig muffig. Würde dort nicht nochmal übernachten, es gibt sicher bessere Alternativen in einer Stadt wie Florenz.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, Asia7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Februar 2012

Die Lage gegenüber dem Hauptbahnhof und am rande des historischen Zentrums ist ausgezeichnet. Das Baglioni war einmal ein prächtiger Palazzo und das spürt man heute noch. Lobby, Treppenaufgang, die Veranstaltungsräume: alles wunderbar. Das Personal ist immer hilfsbereit. Es gibt WLAN gratis, man muss sich aber täglich an der Rezeption einen neuen Zugangscode besorgen, der dann 12 Stunden gültig ist.
Das Zimmer (DZ zur Einzelnutzung) war das geräumigste, das ich jemals in einem Stadthotel in Italien hatte. Ein kleiner Flur mit großer Ablagekonsole, daneben das gut ausgestatte Bad mit Wanne/Dusche, 1 Waschbecken, WC und Bidet. Das Schlafzimmer ist durch eine Tür gegen Laufgeräusche vom Flur gut geschützt. Schön ist das alte, gut erhaltene Stäbschenparket, schön die Balkendecke, schön die bleigefassten Butzenscheiben an Fenster und Tür zum Balkon. Richtige Klappläden gibt es da, das Zimmermädchen schließt sie immer. Die Kehrseite der Medaille ist, dass es im Zimmer immer dunkel ist, die Butzenscheiben schlucken Licht und die Lampen sind zu wenige. Besonders der Kleiderschrank liegt in der dunkelsten Ecke. Vom kleinen Balkon (4. Stock) hat man die Kuppel von Santa Maria del Fiore und der Cappelle Medicee im Blick. Das Bett ist mit festen Matratzen viel besser als man auf den ersten Blick vermutet.
Im Bad fallen 2 Dinge negativ auf: Der Duschkopf duscht in alle Richtungen - auch nach oben, die Handbrause ist besser. Über dem Duschkopf ist ein Holzrahmen mit Abluftgitter, mit viel festgebackenem Staub - einfach unappetitlich.
Am unangenehmsten war aber der Kloakengeruch, wahrzunehmen schon beim Betreten des Hotels. Er war auch auf einigen Fluren und vor allen Dingen im Dachrestaurant ziemlich penetrant. Im Zimmer und den Tagungsräumen war es zum Glück nicht zu riechen.
Im Dachrestaurant hat man eine wunderbare Aussicht auf Dom, Cappelle Medicee, Markthalle und auf die Hügel außerhalb der Stadt. Das Frühstücksbuffet hat das nötigste geboten, aber nicht von ausgesuchter Qualität. Auf einen Cappucino musste man gelegentlich ziemlich lange warten. Auch der Mittagssnack war kein highlight. Die Vorspeisen - meist ein salat mit Carpaccio oder Lachs - waren noch ganz schmackhaft, der Hauptgang - Pasta oder Risotto - unwürdig für das Mutterland guter Küche.
In der Annahme, dass der modrige Geruch nicht permanent vorhanden ist (es wurde in den Fluren viel Farbe erneuert - aber ob der Geruch daher kam?) gebe ich trotzdem 4 Punkte.

Zimmertipp: Zimmer im 4. Stock mit Blick auf den Dom verlangen. Diese Seite ist auch sehr ruhig, kein Straßenlärm.
  • Aufenthalt: Februar 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, haribeau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. August 2011

die dachterasse ist wirklich toll, nur gibt's auf der terasse aus ungeklärten gründen keinen service, nicht mal das frühstück darf man auf der terasse einnehmen, dabei wäre das frühstücksbuffet das einzige, was man auch noch empfehlen könnte.
fürs parkieren des autos knöpfen sie nicht weniger als 30 euro für 24 stunden ab, für ein nicht gerade billiges hotel geht das natürlich gar nicht.
das personal ist grösstenteils recht unfreundlich und herablassend. und das hotel ist alt, wirklich alt, miefig, und unglaublich laut, im ernst, man hört den nachbarn schnarchen und reden, einfach jeden furz hört man, und dafür kann man natürlich keine vier sterne vergeben.

  • Aufenthalt: Juli 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Giacomo R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen