Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Oase in Florenz”
Bewertung zu Museo di San Marco

Museo di San Marco
Im Voraus buchen
Weitere Infos
47,42 $*
oder mehr
Private Florence San Marco Museum Tour with Skip-the-Line Entry
Weitere Infos
34,38 $*
oder mehr
Museumsführung in Florenz am Montag: Medici-Kapellen oder San Marco Museum
Platz Nr. 20 von 631 Aktivitäten in Florenz
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beitragender der Stufe 3
17 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Oase in Florenz”
Bewertet am 1. September 2014 über Mobile-Apps

Das inzwischen ehemalige Kloster bietet einen Erholungspunkt mit einem wunderschönen Kreuzgang. Die Verkündigung lässt sich sogar für Sehbehinderte erfühlen durch eine Plastik. Ein wunderschöner Ort in Florenz und nur einen Steinwurf entfernt vom David.

Hilfreich?
Danke, Hannah F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.511 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    1.134
    309
    56
    10
    2
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bindlach, Deutschland
Beitragender der Stufe 5
74 Bewertungen
43 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Aus Not ein Kleinod entdeckt”
Bewertet am 18. Juni 2014

Ab von den Touristenströmen liegt diese Kirche m. Museum!
Da wir Zeit zu überbrücken hatten und im Besitz der FirenzeCard waren haben wir die Zeit genutzt und waren positivst überrascht, was hinter diesen alten Mauern zu finden ist: nicht nur mittelalterliche, sakrale Kunst, sondern ein gut erhaltenes Kloster, mit intakten Zellen von denen jede ein anderes Fresko aufweist! Savonarola saß hier ein, bevor er verbrannt wurde, auch seine Zelle ist erhalten, inclusive seinem Rosenkranz und einem Stüch seines Untergewands.

Aufenthalt Juni 2014
Hilfreich?
1 Danke, Miriam M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 3
18 Bewertungen
9 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das Museum erzählt eine Geschichte”
Bewertet am 2. Juni 2014

Das Museum San Marco zeigt nicht allein eine hervorragende Sammlung mittelalterlicher Kunst und Renaissancemalerei, nicht allein die wunderbar ausgemalten Zellen des ehemaligen Dominikanerklosters im ersten Stock und die berühmte Verkündigung von Fra Angelico, es erzählt auch eine Geschichte aus der bewegten, wilden und glanzvollen Zeit der Machtkämpfe zwischen Adligen, Bürgern und Kirche im 15. Jahrhundert. Es erzählt sie, weil ein höchstinteressanter Hauptdarsteller dort wirkte: Girolamo (Hieronymus) Savonarola, Rebell, Volksprediger, Prophet, und als Ketzer verbrannter Prior des Klosters.
Und eine Geschichte ist in einer Stadt wie Florenz, in der die Kunst v.a. in der Renaissance boomte, wo Adlige und Bürger Künstlern unzählige Aufträge für Kirchen, aber auch für Porträts und private Andachtsbilder erteilten, wo großartige Sakralbauten und Stadtpaläste sich abwechseln, etwas an dem man sich in der Fülle orientieren und deren Spuren man auskundschaften kann. Von San Marco zieht sich der rote Faden der Geschichte zum zweiten, aber Savonarola feindlichen Dominikanerkloster der Stadt, Santa Maria Novella, mit seiner imposanten von Leon Battista Alberti entworfenen Kirchen-Fassade, zum kleinen Museum mit dem Grünen Kreuzgang und den Fresken vom Triumph des Dominikanerordens, oder andererseits hin zu den Uffizien und den Werken von Sandro Botticelli, der in seiner Spätzeit zum Savonarola-Verehrer wurde und deshalb ein paar profane Bilder von sich verbrannte. Ergänzend zu der historisch wahren Geschichte entwickelt eine heutige ihr kriminalistisches Kunsträtsel: Was haben ein Gürtel und eine geknickte Lilie miteinander zu tun? Savonarola verrät’ s – nachschauen bei amazon.

Aufenthalt März 2014
Hilfreich?
Danke, Claudia B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Beitragender der Stufe 4
39 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehenswert aber nicht sehr besucherfreundlich”
Bewertet am 9. Mai 2014

Fra Angelicos Werke sind absolut sehenswert. Die Bewertung bezieht sich klarerweise nur auf die museale Präsentation. Im Mai 2014 waren einige Räume geschlossen. Fotografieren ist leider verboten. Wegen der unterschiedlichen Schließzeiten beginnen sie am besten mit der Besichtigung der Zellen in der 1. Etage. Beachten sie auch das wunderschöne Abendmahlfresko von Domenico Ghirlandaio im Shop (= kleines Refektorium). Und - nachdem sie schon in der Gegend sind - versäumen sie nicht, dem Cenacolo di Sant' Apollonia mit dem Abendmahlfresko von Andrea del Castagno nur wenige Schritte entfernt in der Via 27 Aprile 1 bei freiem Eintritt einen lohnenden Besuch abzustatten (Aber Achtung auf die Öffnungszeiten!).

Aufenthalt Mai 2014
Hilfreich?
Danke, KulturreiseWien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vienna, Austria
Beitragender der Stufe 3
14 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fra Angelico”
Bewertet am 23. Oktober 2012

Ein Höhepunkt jeder Kunstreise! Die Fresken in den Zellen laden zur Meditation ein. Ein künstlerisches und religiöses Erlebnis. Allerdings Fotografierverbot - ob der Kamerablick in den Hof und den Kreuzgang erlaubt ist, weiß ich nicht, doch die Augen werden satt!

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
1 Danke, AngeliVienna_Austria!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museo di San Marco angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Museo di San Marco? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen