Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.111)
Bewertungen filtern
2.111 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
718
725
359
183
126
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
718
725
359
183
126
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
23 - 28 von 2.111 Bewertungen
Bewertet 20. September 2012

Das Arenella Resort liegt ca. 15 km außerhalb von Syrakus. Die Bungalows liegen großzügig verteilt in einer schönen gepflegten Anlage. Die Zimmer sind ausreichend groß. Die Zimmer rochen bei unserer Ankunft ein wenig muffig und man konnte nicht richtig lüften, da sie erstens im Erdgeschoss lagen und nachts wegen Insekten gesprüht wurde. Die All-inklusive-Verpflegung war o.k. Allerdings war der Speisesaal wie eine große Wartehalle und der Geräuschpegel war ein bisschen. zu laut. Die Pool-Anlagen waren in Ordnung. Zum Strand fuhr ein kleiner Zug, der aber auch zu Fuß nach ein paar Minuten zu erreichen war. Das Wasser war sehr schön sauber. Zur Besichtigung von Syrakus sollte man unbedingt motorisiert sein, denn ein Besuch der Altstadt ist sehr zu empfehlen.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, LindaSim!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juni 2012

Ich habe mit meiner Lebensgefährtin im Arenella Urlaub gemacht und war vor allem von der Freundlichkeit des Personals und der Qualität der Dienstleistungen angetan: ob Zimmer oder Restaurant, es war alles All-inclusive und wir hatter somit keinerlei Zusatzkosten. Die Anlage ist modern gestaltet und es ist nichts dem Zufall überlassen. Es gibt auch Plattformen aus Holz, die sich hervorragend für Sprünge ins Wasser eignen, und das Meerwasser ist glasklar. Nächsten Sommer wollen wir wieder hin!

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, andregotze71!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Juni 2012

Die Zimmer waren schön und zweckmäßig eingerichtet. Allerdings wurde die Schlafqualität etwas durch eine Kuh-Herde direkt nebenan gestört.
In der Dusche war Schimmel in den Ecken (kein Fenster zum lüften).
Handtücher wurden täglich gewechselt - die Reinigung der Zimmer erfolgte 1x die Woche.
Die Schlacht am Buffet war zwar nervig, aber das Essen war echt super. Abwechslungsreich und sehr lecker (frisches Thunfischsteak vom Grill etc.).
Das Hotelpersonal ist zwar freundlich und bemüht, spricht aber sehr schlecht(!) bis gar kein englisch, was teilweise wirklich nervig war, also ohne Italienisch-Kenntnisse nicht wirklich zu empfehlen. (Wir hatten einen Waldbrand nicht unweit der Hotel-Anlage bemerkt und waren etwas beunruhigt weil wir den Rauch schon riechen konnten und wollten an der Rezeption fragen ob Gefahr für uns in der Anlage besteht oder nicht, aber sie kannten nicht mal das englische Wort "Fire"(!), also im Falle eines wirklichen Notfalls ist man wohl aufgeschmissen...
Der Relax-Pool war nicht wirklich ein Relaxpool - Animation war direkt nebenan im Action-Pool ;)
Die Wellness-Anlage war dafür top - wirklich schön eingerichtet und entspannend, auch der Privatstrand war wirklich sehr schön gestaltet.

  • Aufenthalt: Juni 2012, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, tourist8019!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. Juni 2012

Reisezeit war Anfang Mai.

Das beeindruckendste sind die Farben vom Meer. Es gibt einen Sandstrand und einen Strand auf Klippen, inklusive 3 Holz-Plattformen, über die man ins Wasser gelangt. Erreichbarkeit des Strands mit einem kleinen Zug.
Das Essen ist wirklich lecker, insbesondere die typisch sizilianischen Speisen. Zu empfehlen sind die Dessert: "Cannoli" und die "Cassata". Man tut sich wirklich schwer diese enicht jeden Tag zu essen........
Die Zimmer sind relativ gross und praktisch eingerichtet. Der Wellnessbereich ist klein und fein: Wir waren im bedeckten Schwimmbad (Das Wasser im Meer war noch eher frisch....) und fast alle Tage noch in der Sauna.
An einem Tag gings dann als Ausflug nach Siracusa und die Oritgia-Insel besichtigen (Mietwagen!). Können wir nur empfehlen!

Zusammenfassend: Falls möglich werden wir bald wieder das Arennella besuchen, für Familien ist dies wirklich ein schönes Resort und Sizilien ist einfach eine traumhafte Region.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Bixxio71!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Oktober 2011

So eine unfreundliche Begrüßung haben wir selten erlebt, weder Buongiorno, noch Benvenuto; einzig interessant waren Name und Voucher und basta. Alle weiteren Informationen erhielt man auf einem Merkblatt, das man erst studieren musste, um dann wieder an die Rezeption zurückzukehren und dort Einzelheiten über Geldkarte, Tresoranleitung etc. zu erhalten. Leider sprach dort auch niemand ausreichend Englisch, was von einem 4-Sterne Resort schon zu erwarten wäre. Eine Dame sprach ein paar Brocken deutsch, leider zu wenig.
Der Weg von unserem Zimmer zu den Pools oder gar zum Meer war recht weit. Es steht aber ein kleiner Zug zur Verfügung. An den 3 Plattformen am Meer gabs leider weder eine Toilette noch eine Kabine zum Umziehen. Einer der beiden Pools war geschlossen, so dass sich alle Pool-Begeisterten am anderen konzentrierten. Der außerdem noch vorhandene große Pool am Wellnesscenter (ganz in der Nähe unseres Zimmers) war in der Nachsaison (Anfang Oktober) praktisch ganztägig leer; dennoch durften keine Gäste hin - außer gegen Gebühr. Die Bademeister waren beauftragt, alle Gäste wegzuschicken, die nicht aus dem Wellnesscenter kamen. Das erledigten sie mit großem Eifer, keinerlei Hinweise auf Gebühren für Wellnesscenter, Wochenkarte o.ä. - einfach geht nicht und Schluss.
Das Essen war eine einzige Katastrophe. Die warmen Gerichte sahen aus wie in der Kantine (absolut kreisrunde, flache panierte Schnitzel, trockener Fisch, lauwarme Pasta). Die Vorspeisen waren einigermaßen OK. Das Obst (Pfirsiche, Nektarinen, Birnen, Kiwis) unreif, steinhart und geschmacklos. Als Dessert gabs nur noch fertige Kuchen; die kleinen süßen Teilchen, die es noch am ersten Abend gab, waren verschwunden (Nachsaison??). Das Personal im Speisesaal war kurz angebunden (unfreundlich) und wenig kompetent. Die Essenszeiten wurden äußerst strikt eingehalten, d.h. die Kaffeemaschine beim Frühstück um punkt 9.30 h ausgeschaltet. Ab 9:00 war die Tischwahl bereits sehr eingeschränkt, da viele Tische schon für das Mittagessen eingedeckt wurden.
Großer Lichtblick war eine Mitarbeiterin an der Hotelbar, die sogar lächlen und englisch konnte! Danke Schirin.
Die Außenanlagen (Bepflanzung) waren sehr gepflegt und ansprechend gestaltet.

  • Aufenthalt: Oktober 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Sabine M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen