Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Riserva Naturale Orientata Cavagrande del Cassibile
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, Riserva Naturale Orientata Cavagrande del Cassibile zu erleben
ab 118,89 $
Weitere Infos
ab 232,83 $
Weitere Infos
ab 352,38 $
Weitere Infos
ab 112,83 $
Weitere Infos
Bewertungen (821)
Bewertungen filtern
821 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
580
175
31
16
19
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
580
175
31
16
19
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
20 - 25 von 821 Bewertungen
Bewertet am 17. Juli 2016

Es ist ein kleines, schönes Fleckchen Erde mit einer ganz speziellen Atmosphäre....wenn nicht all die lauten und schreienden Italiener wären, die die Stille eines Naturplatzes nicht geniessen können. Man sollte unbedingt früh da sein, um Ruhe und einsame Plätze finden zu können. Unbedingt auch gutes Schuhwerk anziehen. Wir haben viele Touristen mit Flip Flops gesehen, die massive Probleme beim Ab- und Aufstieg zu den Seen hatten. Ein wirklicher toller Platz,, den man auf einer Sizilienrundreise besuchen sollte.

Erlebnisdatum: Juli 2016
Danke, Trinchen123!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juni 2016 über Mobile-Apps

Die Cavagrande del Cassibile sind auf jeden Fall einen Besuch wert!
Man kommt eigentlich nur mit dem Auto dort hin. Einfach ins Navi "Avola" eintippen, und ab Avola dann den Straßenschildern nach Cavagrande folgen (teilweise steht da "Cavagrande Camping" oder "Cavagrande laghetti"). Ab Syrakus ist das ganze in 30min. erreicht.
Wir waren etwas verunsichert weil man ja häufiger liest, die Cavagrande sollen gesperrt sein. Das stimmt nicht! Oben ist der Parkplatz in normalem Betrieb und es gibt zahlreiche Besucher (aber lange nicht zu viele also keine Sorge ;) Auf der Internetseite der Cavagrande (Stand Juni 2016) steht zwar es sei gesperrt, aber vor Ort steht ein Schild dass über die Risiken (Feuer, Steinrutsch) aufklärt und informiert, dass ein Besuch auf eigene Gefahr erfolgt aber erlaubt ist. Die Gefahr ist meiner Ansicht nach nicht gegeben, der Weg ist gut erhalten und man erreicht die Badegumpen unten ohne Probleme. Das Haupttor ist zwar tatsächlich abgeschlossen, aber 5m links davon hat sich schon ein neuer Trampelpfad gebildet der sofort zum Hauptpfad anschließt. Ich kann es nur weiterempfehlen, es ist malerisch schön, überhaupt nicht touristisch und unten ins Wasser zu springen ist einfach nur erfrischend und schön! Denkt daran genug Wasser und essen mitzubringen denn es lohnt sich unten für 2-3 Stunden zu bleiben. Ich würde auch feste Schuhe empfehlen, man kommt in Not wohl auch mit Sandalen oder Flip Flops runter aber dann muss man schon ziemlich aufpassen nicht auszurutschen.

Erlebnisdatum: Juni 2016
1  Danke, MateuszLego!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. November 2015

Wir wollten eine etwas größere Wanderung zu den Seen machen (die auch auf verschiedenen Tafeln eingezeichnet ist) und mussten leider auf halbem Weg umkehren, da ein Teil des Weges gesperrt ist. Man kommt wohl trotzdem hin, indem man auf einen halb legalen Pfad ausweicht.

Erlebnisdatum: Oktober 2015
1  Danke, 92andreag!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. Oktober 2015

Im Oktober kann bei angenehmen Temperaturen 300 m in die Schlucht wandern und findet unten Möglichkeiten zum Baden. Ein schönes Naturerlebnis.

Erlebnisdatum: Oktober 2015
3  Danke, 333annegretn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Wirklich toll! Einfach über das kleine verschlossene Tor klettern - nur absichern, dass es keine Brände gibt - und los. Ich hatte meinen 2-jährigen Sohn bei Abstieg und Aufstieg auf den Schultern- kein Problem!
Ich empfehle früh morgens abzusteigen, um viel Zeit unten an den Seen verbringen zu können. Kaltes, frisches Quellwasser, einfach toll darin zu baden.
Proviant nicht vergessen, ein Traumtag ist garantiert!

Erlebnisdatum: Oktober 2015
Danke, matze801!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen