Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Aus einer anderen Zeit”
Bewertung zu Ristorante Do Forni

Ristorante Do Forni
Platz Nr. 755 von 1.493 Restaurants in Venedig
Preisbereich: 70 $ - 94 $
Küche: italienisch, Meeresfrüchte, Bar
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Mittagessen, Frühstück, Abendessen, Spätabends, Reservierung möglich
Stadtviertel: San Marco
Bewertet 24. September 2013

Traditionslokal seit Jahren, hier ist irgendwie die Zeit stehen geblieben. Klassisch möblierte Räume, ideal für kleine Gruppen, livrierte Kellner, freundlich aber nicht immer effizient. Und ebenso klassich, allerdings handwerklich einwandfrei sind die Gerichte und ihre Zubereitungen. Da findet jeder was. Wer modern-innovative Küche mit Aussicht und freiem Himmel sucht, findet andere Plätze.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, S2KDN!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.515)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

32 - 36 von 1.515 Bewertungen

Bewertet 18. September 2013

Auf Empfehlung des Hotels reservierten wir im immer vollen Restaurant Do Forni. Beim Lesen der Speise- und Weinkarte trauten wir unseren Augen nicht. Das Coperto € 5 für ein paar Brötchen. Das Antipasto del Doge war eine Frechheit, für € 30 ein paar kleine Crevetten, zwei Sardinen, 4 Moules und 4 weisse kleine Langustines.
Der Hauptgang Fritto do forni für € 35 war sehr gut frittiert, aber die Portionen grenzen an Geiz.
Die Freundlichkeit der Bedienung nahm schlagartig ab, als wir nur einen Wein für € 31 bestellten. Schliesslich sind da jede Menge Flaschen bis € 10'500 auf der Liste. Keine Ahnung, wer so essen und trinken will und weshalb dieses Restaurant voll besetzt ist, auch mit Italienern. Die Tische sind so eng beieinander, dass man sich nicht bewegen kann.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
2  Danke, priska_global!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. August 2013

Seit Jahrzehnten hier immer wieder wieder im wesentlichen zufriedener Gast kann ich mich den vielen negativen Bewertungen nicht anschließen:

Das Lokal ist originell, auch ein Essen im sonnengeschützten, romantisch umrankten Innenhof ist möglich, die Tische stehen wie in den meisten italienischen Lokalen relativ nahe beisammen und eignen sich daher nicht für konspirative Gespräche und ja, es geht manchmal laut zu,
aber das ist hier halt so und gehört irgendwie zur Atmosphäre der Italianita.

Die Preise sind hoch wie überall in Venedig in dieser Restaurantklasse aber die Bewohner der
schon ziemlich ausgefischten Adria werden schließlich immer weniger und dementsprechend
kostspieliger. Dafür sind sie frisch und erstklassig zubereitet.

Besonders zu empfehlen die diversen Teigwarengerichte, entweder ganz einfach all`aglio,
olio e peperoncino (mit Knoblauch,Öl und getrockneten Pfefferoni) oder mit - weil doch am
Meer - mit Muscheln oder Langustensalsa, das köstliche Sepia-Risotto in eigener Tinte, als
Vorspeise die Jakobsmuscheln (in der Saison mit Steinpilzen) oder schlichte ausgelöste
Granseola im eigenen Panzer (nur mit dickem,grünen Olivenöl und Zitrone), die reichhaltige
Zuppa di Pesce nach venezianischer Art und für den, der dann noch an Hauptspeisen
denken kann (ich persönlich esse lieber mehrere Vorspeisen) natürlich Fisch, Fisch, Fisch...
Branzino, Sole und all die sonst üblichen Verdächtigen, am besten die Gran Grigliata di Pesce,
da ist fast alles drauf und reicht auch für zwei.

Über das Personal habe ich - vielleicht weil ich ein bisschen Italienisch spreche - keinerlei
Klagen, ich wurde vielmehr immer und so auch heuer aufmerksamst und liebenswürdigst
betreut.

Was allerdings tatsächlich stimmt ist, dass die Preise allmählich die Schmerzgrenze erreichen, was meiner Ansicht nach darauf zurückzuführen ist, dass das Lokal die erste - offenbar nicht ganz selbstlose - Empfehlung sämtlicher venezianischer Hotelportiere zu sein scheint.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, larla3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. Juli 2013

Das Restaurant wurde von einem Bekannten und einem Geschäftspartner vorgeschlagen. Liegt sehr zentral in einer ruhigen Gasse, in der Nähe vom Markusplatz.

Man wird am Eingang sehr freundlich empfangen. Das Restaurant ist so groß, über mehrere Räume verteilt, so das man eigentlich nicht vorab reservieren muss.

Nachdem ich vorab gelesen habe, das viele sich über die Preise beschwert haben und hatte eigentlich mit einem halb vollem Restaurant gerechnet. Aber war nicht so. Es war recht voll und teilweise an dem Abend 2-3 mal die Tische neu eingedeckt.

Das Essen war super lecker und kein bißchen was auszusetzen. Die Preise sind nicht teuer sonder überhöht teuer, aber für italienische Verhältnisse gibt es gute Portionen. Z.B. kostet die Vorspeise San Danielle Schinken (ca. 14 Scheiben) 20 Euro, Caprese 20 Euro. Fleisch und Fischgericht zwischen 30 und 50 Euro. In den anderen Restaurants bezahlt man sicherlich die Hälfte.

Aber man soll auch wissen, das dieses Restaurant ein gehobenes Restaurant ist und kein Mittelklasse oder Pizza Restaurant.

Ich habe für San Danielle Schinken, Caprese, Spaghetti Carbonara, Schnitzel mit Röstkartoffeln und gem. Salat (10 Euro), 2 Espresso, 2 Flaschen Wasser und 2 Cola 150 Euro bezahlt.

Ich werde trotzdem wieder kommen, da das Ambiente einfach Top und das Essen sehr lecker ist. Und man trifft vielleicht oder auch ganz sicher Prominente.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, holgipolgi68!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. April 2013

Schönes Intérieur (das Restaurant erstreckt sich auf mehrere Räume in zwei Gebäuden). Empfang und Bedienung mittelmässig. Preise dem Standort nahe San Marco angepasst, d.h. völlig überteuert. Das Essen entsprach trotz den hohen Preisen nicht unseren Anforderungen (Fisch kam kalt auf den Tisch und musste zurück gegeben werden). Der Kellner wollte die zweite Flasche Wein ohne Verkostung durch uns einschenken ("es ist ja der gleiche Wein!"). Wenn Sie keine (oder anstelle des Hauptganges nur eine) Vorspeise bestellen, ist das dem Befinden des Oberkellners nicht zuträglich. Die Weinliste ist umfangreich, die Preise jenseits von Gut und Böse; unter Euro 50 gibt es nichts Gescheites, aber es finden sich locker viele Flaschen zwischen Ein- und Zweitausend Euros! Wir waren eine Gruppe von acht Freunden, und wir waren uns alle in einem einig: Hoher Snobappeal, Touristenabzocke !

3  Danke, Paolo M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Ristorante Do Forni angesehen haben, interessierten sich auch für:

Venedig, City of Venice
 
Venedig, City of Venice
Venedig, City of Venice
 

Sie waren bereits im Ristorante Do Forni? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen