Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (285)
Bewertungen filtern
285 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
42
100
83
34
26
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
42
100
83
34
26
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 285 Bewertungen
Bewertet am 22. September 2018 über Mobile-Apps

Das Hotel liegt recht zentral von der Autobahn., aber trotzdem sehr ruhig. Wie der Name schon sagt in einem Park. Wunderschöner kleiner Aussenpool mit schöner Liegewiese. Tolle Terasse auf der man auch frühstücken konnte. Zimmer waren eher klein und zweckmässig, Bad sehr schön.
Es gab leider zwei Dinge die nicht gepasst haben. Das Hotel wird als Wellness Hotel ausgeschrieben....dueses Wollten wir auch hier gerne machen, aber die Masseurin war krank... also fand kein Wellness statt .....das fand ich sehr ärgerlich. Und wenn man tagsüber etwas trinken wollte und an der Bar wartete, dann wartete man.....manchmal auch 20 min. Ansonsten alles ok, für Kurztrips sehr zu empfehlen.

Aufenthalt: Juli 2018, Reiseart: mit der Familie
Danke, CarolinBerchtesgaden!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. September 2018

Das Hotel in der 4-Sterne-Kategorie befindet sich in ruhiger Lage am südlichen Ortsrand und ist verkehrstechnisch gut mit dem Auto zu erreichen. Der hoteleigene Parkplatz ist kostenlos. Es gibt ein Frühstücksrestaurant, Außenpool und Innenpool mittlerer Größe, Fitnessraum und einen Spabereich mit Sauna und Dampfbad. Man wirbt als Business und Relaxhotel, somit sollte eigentlich einem angenehmen Aufenthalt nichts entgegenstehen. Leider war mehr Schein als Sein:
Mein an für sich ausreichend großes Einzelzimmer mit Balkon war auf das Einfachste eingerichtet und entsprach in keiner Weise einem 4 Sterne-Standard. Es fehlten eine Gästeinformationsmappe, Telefon, Notizpapier und Stift (warum dann aber 2 Briefumschläge?), Papierkorb am Schreibtisch, Safe, Klimatisieung, moderne Anschlüsse, Bademantel und Slipper, Badetücher für das Spa, Zusatzdecken. Vor dem Schreibtisch ohne Steckdose befand sich ein leichter nicht verstellbarer Stuhl ähnlich einem Gartenstuhl, der mindestens 10cm zu niedrig war. Die Steckdosen im Zimmer entsprachen der veralteten lokalen Norm für dreipolige Stecker. Die Heizkörper waren klein, alt, und ohne Thermostat. Die Beleuchtung war nicht durchdacht und unzureichend, insbesondere am Schreibtisch und im Bad). Das Badezimmer war beengt und auf Jahrzehnte altem Standard. Der Heizkörper hatte Rostflecken (Fotos). Außerdem war das Zimmer hellhörig. Ich bin in der Nacht mehrfach von Geräuschen in Flur oder Nachbarzimmern aufgewacht.
Nach der Ankunft hatte ich zunächst mehrere Wege zur Rezeption (es gab ja kein Telefon) für Informationen und Lösung der schlimmsten Probleme. Die Rezeptionistin half mir auch freundlich nach ihren Möglichkeiten: ein altes Verlängerungskabel und ein alter Adapter ermöglichten mir Stromversorgung am Schreibtisch von einer Steckdose an der gegenüberliegenden Wand. Einen (nicht mehr taufrischen) Bademantel für den Spabereich konnte ich kostenlos bekommen. Eine Spa-Tasche mit Slippern und Handtüchern allerdings nur gegen Aufpreis von 10 EUR (4-Sterne Relaxhotel?), worauf ich verzichtete. Außerdem wurde ein alter Bürostuhl aufgetrieben, den sie mir auf das Zimmer bringen würde. Ich sagte es eile nicht, weil ich erst einmal die Sauna besuchen wolle.
Im Spabereich hatte man sichtlich einmal Geld für eine schöne Anlage in die Hand genommen. Nur leider war dieser noch geschlossen, was ich mangels Gästeinformationsmappe nicht wußte, und auch die Rezeption mich nicht informiert hatte. Offizielle Öffnungszeit 17:00h-22:00h (Relax-Hotel?). Ich wollte dann an der Rezeption versuchen, die Stuhlangelegenheit zu beschleunigen nur war dort niemand. Also wartete ich im Zimmer.
Leider zeigte sich dann, daß der kostenlose Internetzugang langsam und nicht stabil war mit häufigen Netzabbrüchen. Die WLAN-Verbindung zum Router erreichte meist nur 2 von 5 Balken. Ich maß bescheidene 0,5 Mbit/s und 280ms ping-Verzögerung (Business-Hotel?).
Mittlerweile war es 18:00h und angesichts beschränkter Arbeitsmöglichkeiten wollte ich es nochmal mit der Sauna versuchen. Auf den zweiten Blick fielen mir dann auch kleine Mängel im Spabereich auf: In der Sauna waren die Wände in der Nähe des Saunaofens angekohlt, was wohl niemandem vom Personal aufgefallen war, oder es hat einfach nicht gestört. Einige Fliesen hatten Flecken oder Verschmutzungen. Es gab eine Stelle mit einem Tablett für Wasser oder Tee. Dort standen auch Plastikbecher bereit, nur eben keine Getränke. Die Sauna hatte zu diesem Zeitpunkt laut Thermometer erst 55°C Temperatur erreicht, weswegen ich mich auch wieder auf den Weg machte in mein Zimmer.
Später kurz nach 21:00h noch ein Versuch für einen Saunagang. Aber man hatte den Bereich schon vorzeitig abgeschlossen. An der Rezeption (offiziell geöffnet bis 22:00h) fand ich auch niemanden und sah auch keine Glocke. Der Eingangsbereich wirkte ausgestorben.
Das Frühstück am nächsten Tag war in Ordnung, entsprach aber in Auswahl, Qualität und Service ebenfalls nicht dem, was ich bei 4 Sternen erwarte. Den Tisch durfte man sich selbst aussuchen und auch selbst decken. Außer einem freundlichen Morgengruß gab es keine Bedienung. Es gab ein kleines Angebot an warmen Speisen (Rührei, gekochtes Ei, gekochte Würstchen, Waffeln, Spinatröllchen), aber dazu nur kleine Teller, die auch nicht vorgewärmt waren.
Das letzte unangenehme Erlaubnis hatte ich beim Auschecken: ein anderer Rezeptionsmitarbeiter wollte nun plötzlich den Bademantel berechnen, der mir zuvor „kostenlos“ zur Verfügung gestellt wurde. Ich habe nach dem Management / Hotelleitung gefragt. Diese war aber nicht zu sprechen.
Die offizielle Klassifizierung von 4 Sternen scheint mir aufgrund meiner persönlichen Erfahrung nicht gerechtfertigt. Von jedem Mittelklassehotel würde ich mehr erwarten. Zumindest ist dies das schlechteste Hotel dieser Kategorie, welches ich erinnere. Ich reise viel (und kenne auch einige 4-Sterne-Hotels in dieser Region). Dabei ist mir eine solch große Diskrepanz von meiner Erwartung vs. vorgefundener Realität in den letzten Jahren nicht begegnet. Das Hotel scheint lieblos geführt und in vielerlei Hinsicht mangelhaft.

  • Aufenthalt: September 2018, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, UHA_13!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. August 2018

Das Hotel liegt praktisch und ist angesichts der Lage im Industrie-/Gewerbegebiet nahe des Flughafens erstaunlich ruhig. Mir gefiel der nette Park mit Pool und kleinem Kinder-Spielbereich. Lob für das ausgesprochen nette Personal! Unser Zimmer war groß mit nettem Balkon, Sauberkeit ok, allerdings fanden sich einige kleine Ameisen im Zimmer. Das Bad war ebenfalls groß, aber etwas abgewohnt. Die Matrazen waren durchgelegen / zu weich. Das Frühstück ist wie hier öfter zu lesen nicht der Rede wert. Schlechter Kaffee, Zuckerwasser anstelle von Orangensaft sowie harte Aufbackbrötchen. Fazit: Je nach bezahltem Preis und eigenem Anspruch ist das Hotel ok, aber der Begriff 4* Business-Resort ist fehl am Platz.

  • Aufenthalt: August 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, Medijoe381!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2018

Das empfehlenswerte Vierstern-Hotel liegt an der südlichen Stadtgrenze Bozens; verkehrstechnisch ist es besonders günstig gelegen, in direkter Nähe zur Autobahnabfahrt Bozen Süd und zur Schnellstraße nach Meran. Auch das MessnerMountainMuseum Firmian ist in kürzester Zeit erreichbar, ebenso wie die Burgen Runkelstein und Hocheppan sowie die Südtiroler Weinstraße. Für Geschäftstreibende liegt das Bozner Messezentrum ganz in der Nähe.
Die Zimmer sind freundlich, die Menschen an der Rezeption sehr, sehr freundlich. Das Hotel hat einen sehr schön gelegenen Außenpool sowie auch einen kleineren Indoor-Pool mit Wellnessanlage.
Leider gibt es kein Hoteleigenes Restaurant, aber direkt daneben ein sehr gutes Restaurant gehobener Qualität und Preislage.
Insgesamt gestaltet sich das Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet!

  • Aufenthalt: August 2018, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, lack2018!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juli 2018 über Mobile-Apps

Toller Aussenpool, eigentlich ein tolles Hotel wenn da nicht wäre:
Schimmel im Bad!! Haben dies an der Rezeption gemolden und ein neues, grösseres Zimmer bekommen. Grosses Bad mit noch mehr Schimmel?! siehe Foto.. In dieses Hotel gehen wir nicht mehr.

Aufenthalt: Juli 2018, Reiseart: als Paar
1  Danke, EnaL50!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen