Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

“Im Prinzip ja, aber ...” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Vatikanische Museen (Musei Vaticani)

Vatikanische Museen (Musei Vaticani)
Im Voraus buchen
43 $*
oder mehr
Keine Warteschlangen: Eintrittskarten für die Vatikanischen Museen
Platz Nr. 7 von 35 Aktivitäten in Vatikanstadt
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Eintrittsgebühr: Ja
Empfohlene Besuchsdauer: Über 3 Stunden
Pechbrunn
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Im Prinzip ja, aber ...”
3 von 5 Sternen Bewertet am 8. Oktober 2013

Die Vatikanischen Museen sind eine Sammlung von einem guten Dutzend verschiedener Museen, alle sehenswert, und furchtbar überlaufen. Stehen bleiben und in Ruhe betrachten geht ganz schlecht. Wer nicht freiwillig weitergeht, wird geschoben. Leider sind auch nicht immer alle Museen zugänglich. Beispielsweise waren während meines Besuchs die etruskischen Räume nicht geöffnet. Ebenso riskant ist es mit der Sixtinischen Kapelle, in der Ruhe herrschen soll, weshalb in regelmäßigen Abständen über Lautsprecher sehr laut um Ruhe gebeten wird bzw. die Aufsicht aus vollem Halse zischt.
Die Sehenswürdigkeiten verdienen auf jeden Fall volle Punktzahl. Die Organisation und äußeren Umstände sind eher mangelhaft.
Im Vorhinein zu buchen ist empfehlenswert, aber mit Vorsicht zu händeln. Ich buchte bei einem Veranstalter eine Führung für knapp 40 Euro und erfuhr leider erst 5 Minuten vor Beginn, dass die Eintritte noch nicht enthalten sind und noch einmal 22 Euro kosten.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, Karl-Heinz B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

18.870 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    11.702
    4.103
    1.767
    726
    572
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Finnisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Hebräisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Ungarisch zuerst
  • Vietnamesische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Unna
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 7 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Muß für jeden Rombesucher.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Oktober 2013

Um Warteschlangen zu vermeiden auf jeden Fall per Internet vorbuchen. Man sollte genügend Zeit einplanen, sich vorab informieren und Besichtigungsschwerpunkte festlegen. Unglaubliche, interessante und umfangreiche Kunstsammlung.

Aufenthalt September 2013
Hilfreich?
Danke, timor468!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
34 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 51 "Hilfreich"-
Wertungen
“Höhepunkte der Antike”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. September 2013

Auf meiner 6- tägigen Bildungsreise vom 17.10.2012 -22.10.2012 besuchte ich zuerst die "Vatikanischen Museen", die aus 15 "kleineren" Museen bestehen. Die Reservierung eines Online-Tickets von zu Hause aus ist unbedingt zu empfehlen! Sonst steht man mehrere Stunden in den Warteschlangen vor den Kassen, die sich über 3 - 4 Strassenzüge erstecken. Die Reservierung kostet zusätzlich 4 €, aber es lohnt sich! Mit einer Reservierung geht man zügig durch einen separaten Eingang und erhält an einer speziellen Kasse sein Ticket. Über eine Rolltreppe gelangt man nach oben in den zentralen "Cortile della Pigna". Dieser Hof ist nach dem großen, bronzenen Pinienzapfen benannt, der von vielen Besuchern umlagert wird. Aufgrund des riesigen Angebots selektiert man nun am besten. Im "Museo Chiaramonti" sieht man berühmte Exponate römischer Bildhauerkunst, weitere antike Prunkstücke im "Museo Pio Clementino". Besondere Highlights sind im "Cortile Ottagono" zu finden, so die berühmte "Laokoon-Gruppe" aus der griechischen Mythologie, der "Apoll von Belvedere" und der "Torso von Belvedere". Auch die Vasensammlung des etruskischen Museums ist sehenswert. Auf dem Weg zu den berühmten "Stanzen des Raffael" passiert man verschiedene Galerien, besonders beeindruckend ist die Gallerie mit den 40 riesigen, geographischen Landkarten, auf denen die verschiedenen italienischen Regionen dargestellt sind. Absolutes Highlight und Besuchermagnet sind die von Raffael mit Fresken ausgemalten 4 Stanzen (Räume). Bei einem Rundgang zeigen die Fresken u.a. die "konstantinische Schenkung", allegorisch die 4 "mittelalterlichen Fakultäten" der Universität (Jurisprudenz, Theologie, Philosophie, Poesie statt Medizin) und die Krönung von "Karl dem Großen" in der Peterskirche. Der 3. Raum zeigt den am meisten besuchten Höhepunkt, die "Schule von Athen". Zu sehen sind berühmte Philosophen, Mathematiker und Künstler der Antike (Platon, Aristoteles, Pythagoras, Diogenes, Ptolemäus, Zarathustra etc.). Alle Wege durch das Museum "führen nicht nach Rom", sondern enden in der "Sixtinischen Kapelle", in der die Konklave der Kardinäle zur Papstwahl stattfindet.und die weltberühmt ist für ihr Deckenfresko von Michelangelo. Die Fresken zeigen die Schöpfungsgeschichte. Besonders populär ist die "Erschaffung Adams", später malte Michelangelo noch das Altarfresko "Das Jüngste Gericht".
Die Seitenwände zeigen Gemälde berühmter Maler vom Leben Moses und Christi. Leider verhindert die Lautstärke der großen Menschenmassen einen ungestörten Kunstgenuss, obwohl oder auch gerade weil alle 5 Minuten über Lautsprecher in 6 Sprachen um mehr Ruhe gebeten wird. Ein großer Teil der Kapelle ist bestuhlt, die Bankreihen sind stets besetzt, ständig werden neue Gruppen hereingeführt - man schnuppert ein bißchen "Bahnhofsatmosphäre". Von der Sixtinischen Kapelle aus gibt es keinen Rückweg. In der Kapelle darf grundsätzlich nicht fotografiert werden (auch nicht ohne Flash!). In den anderen Teilen des Museums ist z.T. das Fotografieren ohne Flash erlaubt. Der Vatikanstaat besitzt als kleinster autonome Staat der Welt eine eigene Post und man kann eine Ansichtskarte mit einer Briefmarke des Vatikans nach Hause senden.

Aufenthalt Oktober 2012
Hilfreich?
4 Danke, Kurt H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
“Sehenswert, einzigartig , groß!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. August 2013 über Mobile-Apps

Riesen Museum was seines gleichen Sucht und für alle Geschichts interessierten ein muss!!!
Sehr lange warteSchlangen egal wo!!!
Tipp! : bei maya tours eine deutschsprachige Vatikan Tour buchen.
D.h. Kein Warten. Kein stehen. Kein in der sonne oder im regen verweilen!
Nette guides und eine sehr symphatische organisatorin namens kira.

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, Schellerroyal!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
118 Bewertungen
39 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 55 "Hilfreich"-
Wertungen
“Einmal sehen reicht....”
3 von 5 Sternen Bewertet am 17. August 2013

Wir hatten 3 mal Glück - ohne Anstellen sowohl in den Vatikan als auch in das Vatikanische Museum zu gelangen - TIPP: Vatikanisches Museum schließt um 16 Uhr - wir waren kurz vorher dort - keine Schlange (man kann sich ja bis 18 Uhr drinnen aufhalten).
TIPP Vatikan: entweder sehr früh gehen (vor 8 Uhr) oder erst kurz bevor die Tore geschlossen werden - da sind auch kaum Menschen, die sich anstellen.
Schlechte Zeit ist vor Angelusgebet am Sonntag oder am Vormittag.
Von der Sixtinischen Kapelle waren wir eher entäuscht - man meint, alles sei sehr groß - ist es sicher auch, aber man sieht alles einfach nur sehr klein - und darf dort absolut nicht fotografieren - was schade ist! Außerdem ist der Eintrittspreis relativ hoch!

Aufenthalt August 2013
Hilfreich?
Danke, fus1060!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Vatikanische Museen (Musei Vaticani) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Vatikanische Museen (Musei Vaticani)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen