Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Perfektes Restaurant ”
Bewertung zu Babette

Babette
Platz Nr. 362 von 13.940 Restaurants in Rom
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 34 $ - 135 $
Küche: italienisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Geschäftstreffen, besondere Anlässe, regionale Küche, romantisch
Optionen: Mittagessen, Abendessen, Frühstück, Spätabends, Büffet, Reservierung möglich
Stadtviertel: Campo Marzio
Bewertet 1. April 2018 über Mobile-Apps

Hervorragendes Essen. Große Weinkarte. Sehr nette Atmosphäre. Sehr freundliches Personal. Tischreservierung empfehlenswert.

Besuchsdatum: April 2018
Danke, Christian D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.831)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

7 - 11 von 1.831 Bewertungen

Bewertet 15. März 2018 über Mobile-Apps

In einer Nebengasse der Einkaufsstraße nicht weit vom Piazza del Popolo findet man dieses charmante Lokal. Der Service ist ausgezeichnet und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Die Küche ist hochwertig und daher ist der Preis gerecht.
Sehr romantisch für Paare.

Besuchsdatum: März 2018
Danke, JB18JB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. November 2017 über Mobile-Apps

Wir sind durch die guten Bewertungen auf diese Perle aufmerksam geworden und was soll man sagen? Diese lügen nicht! Perfekter Service, guter Wein (zu moderaten Preisen) und ausgezeichnete Speisen zu ebenfalls akzeptablen Preisen in einer sehr schönen Innenhof oder Restaurant Atmosphäre!! Und das zeigt sich auch in der Belegung, reservieren ist notwendig!!!
Diese Lage und die akzeptablen Preise sind zwei von sicherlich vielen Argumenten ins babette zu gehen!

Besuchsdatum: Oktober 2017
Danke, Dongourmeto!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. November 2017

Das Babette serviert gehobene, kräftige Hausmannskost in entspannter Atmosphäre. Eine Reservierung ist anzuraten, auch unter der Woche.

Besonders schön fanden wir die Einrichtung des Restaurants und die Fokussierung auf bekannte weibliche Persönlichkeiten. Ein angenehmer Gegenpol zu der ansonsten doch sehr patriarchalischen Geschichte und Würdigung derselben in Rom (und der Welt). Nett auch die Idee mit den Bücherregalen, die dem Ganzen etwas von angenehmer Verweilatmosphäre geben.

Der Service ist freundlich und aufmerksam. Das vom Personal gesprochene Englisch ist gut verständlich -eher eine Seltenheit.
Vom Haus gab es eine fantastische, getrüffelte kleine Kartoffelcremesuppe. Zum 'reinsetzen, so lecker!! Cremig, würzig, sämig, nach Kartoffeln und kräftig nach Trüffeln schmeckend. Wirklich ein Gedicht! Dazu ein Brotkörbchen mit hausgebackenem Brot. Das ließ sich direkt perfekt nutzen zum Aufnehmen auch noch des letzten kleinen Restes Kartoffelsuppe...

Als Vorspeise hatten wir Tonnarelli mit Steinpilzsauce und gebratenem Speck sowie Paccheri mit Gorgonzola und Babyspinat. Die üppige Paccheri-Portion hätte als Hauptspeise durchgehen können. Die Tonnarelli haben kräftig nach Steinpilzen und Speck geschmeckt, die Sauce war sehr sämig, der Gorgonzola an den Paccheri war ÄUßERST intensiv und kräftig. Das fand ich schon regelrecht mutig. Für mich war es perfekt, weil ich derart kräftigen Gorgonzola mag.

Als Hauptspeise hatten wir ein Kalbskotelett Milanese mit Salat sowie ein Wolfsbarschfilet mit gebratenen Kartoffelnocken. Der Kellner hat bereits bei der Bestellung darauf hingewiesen, dass das Kotelett SEHR groß ist und deshalb empfohlen, die Tonnarelli vorweg in "klein" zu wählen. Eine guter Ratschlag... Es kam ein ca. 25 x 30 cm großes, knusprig paniertes Stück Fleisch, dass meinen Mann kurzzeitig ehrfürchtig verstummen ließ. Er hat es dann auch nur zu Dreiviertel essen können und eher alibimäßig im Salat gepickt. Aber Fleisch und Panade waren sehr gut. Das Fleisch saftig, obwohl es so breit und dünn geklopft war, die Panade knusprig und würzig. Das Wolfsbarschfilet war dezent gesalzen, so dass der zarte Eigengeschmack gut hervorgehoben wurde, saftig gegart und leicht gebräunt angebraten. Die Kartoffelnocken passten gut dazu und waren schön locker.

Zum Dessert haben wir uns für den berühmten Babette-Cake und ein orangen-aromatisiertes Tiramisu in der Schokomuschel entschieden. Der Ruf des Babette-Cakes eilt ihm zu Recht voraus. Einen derart fluffigen, lockeren Kuchen habe ich noch selten gegessen, mit dezentem Zitronen-Käsekuchengeschmack. Ganz wunderbar. Auch das Orangen-Tiramisu war toll. Die Orangennote nur ganz leicht anklingend, schön cremig die Füllung und saftig getränkt das Bisquit (ohne zu triefen). Hervorragend! Und besonders toll auch die Digestif-Empfehlungen zu allen Desserts in der Dessertkarte. Da passt alles zueinander und ist stimmig in der Kombination.

Zum Abschluss gab es den Grappa und den Amontillado ebenso wie den Espresso aufs Haus.

Wir hatten einen tollen Abend mit deftiger Hausmannskost auf hohem Niveau aus guten Zutaten und in schöner Umgebung. Wir würden jederzeit wiederkommen.

Besuchsdatum: Oktober 2017
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Zwopfeva!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. November 2017

War gerade mit meinem Mann in Rom. Restaurants gibt es hier ja im Überfluss, aber dieses hat uns wirklich sehr gut gefallen.
Da auch unser Hotel in der Via Margutta lag, haben wir es am anderen Ende der Strasse entdeckt.
Sieht vorne ganz klein aus, hat aber innen einen großen cool eingerichteten Gastraum.
Deshalb bekamen wir auch ohne Reservierung ohne Probleme einen Tisch.
Ansonsten ist es zu empfehlen zu reservieren, will man nicht an den Touristen Tisch landen.
Leckerer Brotkorb, kleines Pilzpüppchen als Amusegeule.
Wirklich gutes Essen mit den üblichen Rompreisen.
Ansehnlichen Weinkarte. Edle Weine in sehr gutem Preis/Leistungs Verhältnis.
Wir hatten quer Beet alles.
Vorspeise Pasta, Fleischgericht, leckere Apfel Karte als Dessert und dazu einen göttlichen Desertier.
Buon appetito!

Besuchsdatum: Oktober 2017
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, katl2365!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Babette angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Babette? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen