Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“traditionelle römische Küche”
4 von fünf Punkten Bewertung zu Piperno

Piperno
Platz Nr. 556 von 12.160 Restaurants in Rom
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Familie mit Kindern, besondere Anlässe, regionale Küche, Geschäftstreffen, romantisch
Optionen: Abendessen, Mittagessen, Spätabends, Sitzplätze im Freien, private Dining, Reservierung empfohlen, Sitzplätze, serviert Alkohol, Servicepersonal, rollstuhlgerecht
Stadtviertel: Navona/Pantheon/Campo de' Fiori
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
14 Bewertungen
5 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 11 "Hilfreich"-
Wertungen
“traditionelle römische Küche”
4 von fünf Punkten Bewertet am 22. Mai 2013

Wir waren im Piperno mit unseren römischen Freunden, d.h. wenn Römer hierher gehen und ihre österreichischen Freunde ausführen, gibt es hier auch ein herrliches Essen! Das Lokal liegt gut versteckt an einem netten kleinen Platz - leider war das Wetter zu kühl um am Abend noch draußen zu sitzen, drinnen ist es aber auch sehr gemütlich. Der Patrone hat uns die besten Spezialitäten des Tages gebracht und wir ließen uns gerne beraten. Die Artischocke nach jüd. Art und die gebackene Zucchiniblüte waren der Anfang, dann gab es mehrere kleine Gänge der köstlichsten Nudelgerichte, für die dieses Lokal offensichtlich sehr berühmt ist - einiges kannte ich nicht (zb. "fave" das sind eine Art große Bohnen, die man in Rom nur Ende April/Mai bekommt und dann auch essen sollte, weil man das nur hier essen kann) - Hauptgericht waren Saltinboca a la Romana (herrliche kleine Kalbschnitzerl) mit einem köstlichen Eintopf (mit Kichererbsen) - als Nachspeise brachte man uns die Spezialität des Hauses (palle del nonno - das sind gebackene Ricottabällchen mit Schokostückchen! waren ein Gedicht!) - dazu tranken wir herrlichen Wein!

Das Essen war wirklich sehr gut, am besten hat mir aber die "Carciofi alla Giudia" und die "Fiore di Zucca Fritte" geschmeckt! Die sind einfach ein MUSS in diesem Lokal!

  • Aufenthalt Mai 2013
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, Claudifamily!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

823 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    334
    322
    100
    41
    26
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien
Beitragender der Stufe 
90 Bewertungen
31 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 56 "Hilfreich"-
Wertungen
“Hier wird alles frittiert.”
4 von fünf Punkten Bewertet am 16. Mai 2013

Dieses alte Restaurant im Ghetto ist einen Besuch wert. Römisch-jüdische Küche vom Feinsten. Sehr zu empfehlen die gebackenen Mozzarella-Bällchen. Auch die gefüllten Zucchiniblüten waren sehr gut. Der lässige Charme der Kellner amüsierte uns.

Aufenthalt Mai 2013
Hilfreich?
Danke, Haubmann1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart, Deutschland
Beitragender der Stufe 
447 Bewertungen
365 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 380 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die Carciofi”
5 von fünf Punkten Bewertet am 1. Januar 2012

Das versteckte Lokal im Ghetto ist ein kulinarisches Muss, vor allem wegen seiner Artischocken auf jüdische Art. Man sitzt eng, die Bedienung ist korrekt, aber nicht gerade freundlich, doch das Essen ist nach wie vor tadellos. Nicht weit entfernt von den berühmten Sehenswürdigkeiten und doch in einer stillen Ecke ist das der ideale Ort, um mittags eine Pause einzulegen. Die Preise sind gehoben, aber immer noch zivil.

  • Aufenthalt Dezember 2011
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
1 Danke, oblonskij!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Piperno angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Piperno? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen