Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (104)
Bewertungen filtern
104 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
60
31
8
3
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
60
31
8
3
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 104 Bewertungen
Bewertet 10. Juni 2015

Es handelt sich hier um das Kloster in der Via delle Isole, nicht Piazza Varnese.
Bei den sehr freundlichen und hilfsbereiten Schwestern fühlte man sich jederzeit gut aufgehoben. Das Essen war sehr gut und reichlich (3-Gänge-Menü). Auch auf Vegetarier wird Rücksicht genommen und extra etwas zubereitet. Wir waren auch im Gottesdienst sehr willkommen.
Die Zimmer sind sehr unterschiedlich, aber insgesamt schön möbliert und alles sehr sauber.
Im schönen Garten kann man nach einem anstrengenden Sightseeing-Programm sehr gut entspannen.
Gute Anbindung ins Zentrum (ca. 20 Min). Die Bushaltestelle (Bus direkt ins Zentrum) liegt keine 5 Minuten entfernt, Metro ist auch nicht weit.

  • Aufenthalt: Mai 2015, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
5  Danke, Brigitte K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. März 2014

In der Casa di Santa Brigida waren wir gut aufgehoben nach all den Gängen durch Rom und seine Kunstschätze - und dies inmitten unglaublicher Menschenmassen.
Klösterliche Einfachheit, gepflegt und sehr persönlich. Und sehr preiswert, 200 Euro pro Nacht und Zimmer für zwei, einfache aber gute Mahlzeiten (keine Karte, keine Wahl) für 25 Euro. Frühstück inbegriffen. WLAN tadellos. Ein kleines Museum zu Ehren der Heiligen Brigitta im Haus, Gottesdienst in der hübschen Kirche.
Sicht auf den Palazzo Farnese, über den Platz zum Campo Fiori mit vielen Restaurants und Pizza-Läden. Markt Mi. und Sa. Zu Fuss die Via Giulia entlang zum Tiber, 15 Min. zum Petersplatz, 10 Min. zur Piazza Navona. Elektrobus 116 für 1.5 Euro bis Villa Borghese.
Wunderschöne Kirchen überall zu Fuss erreichbar. Botanischer Garten und Trastevere in 15 Minuten über ponte Sosti.
Versuchen Sie, Zimmer 13 zu buchen.

  • Aufenthalt: März 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, pontet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 16. Oktober 2013

Wir waren auf unseren Flitterwochen für drei Nächte im Casa und waren begeistert von der herzlichen und sehr respektvollen Behandlung, die wir von den Schwestern erfahren haben. Die Lage des Casa ist hervorragend: man kann den Palazzo Farnesse Frescoes vom Fenster aus sehen und zu Fuß ist es (sprichwörtlich) eine Minute zum Campo dei Fiori und fünf Minuten zur Piazza Navona. Der Konvent selbst ist schön dekoriert und hat eine so friedliche Atmosphäre. Es stimmt, die Piazza Farnese kann am Wochenende laut sein, doch wir lösten das Problem, indem wir Ohrstöpsel kauften, und schliefen wunderbar. Natürlich ist es ein Konvent, sodass es bestimmte Regeln für Besucher gibt, doch nichts, was den Aufenthalt verderben würde. Das Einzige, was uns gefallen hätte, war ein späteres Frühstück, da der Speisesaal um 9 Uhr schloss. Das Zimmer war tadellos mit eleganter Einrichtung und gut beleuchtet. Das Badezimmer war das Einfachste, es ist sauber und groß, aber nicht "modern". Nicht dass das etwas ausmacht oder man etwas anderes erwarten würde. Die Schwestern waren fantastisch und gaben uns gute Tipps zum Papst und dazu, was wir uns anschauen könnten. Wenn man auch aus religiösen Gründen nach Rom kommt, bekommt man durch den Konvent und die Schwestern ein kleines bisschen extra. Es gibt keine Sperrstunde und man kann ungestört aus- und eingehen wie es einem gefällt ohne dass jemand fragt. Die meisten von Roms schönsten Orten sind zu Fuß zu erreichen. Der Termini-Bahnhof war nur eine 12€-Taxifahrt entfernt. Und um das Ganze noch zu toppen, hat das Gebäude eine herrliche Dachterrasse, wo man eine Pause machen kann und sich einige Minuten von Roms Chaos erholen kann. Würde definitiv wiederkommen!

2  Danke, Mechka!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 25. September 2013

Meine Frau und ich waren Mitte September für 3 Nächte im Casa de Santa Brigida.

Die katholischen Nonnen, die das Casa führen, sind entzückend und immer hilfsbereit. Das gesamte Gebäude ist tadellos sauber. Die Zimmer sind mit feinen Möbeln gut ausgestattet. Die Badezimmer sind groß. Das Frühstück war immer ein Genuss. Von der Dachterrasse hat man eine super Aussicht auf den historischen Platz darunter. Das WiFi hat in unserem Zimmer funktioniert.

Jedoch gab es auch Nachteile.

Die Klimaanlage in unserem Zimmer funktionierte kaum. Es gab keinen Ventilator, mit dem man nachts einen Luftzug hätte haben können. Das zwang uns, das Fenster offen zu lassen, damit es etwas kühler war. Es gibt einen Nachtclub im selben Block. Die Leute draußen machten Lärm bis um 4 Uhr morgens - das war montags und dienstags. Der Lärm war unbeschreiblich.

Für 266€ pro Nacht hatte ich mir ein besseres Schlaferlebnis erhofft. Allein aus diesem Grund würden wir während der Sommermonate nicht wiederkommen.

Man kann sich hier sicher fühlen. Alle Gäste werden per Türsummer vom Empfang hereingelassen. Zu Fuß geht man etwa 20-25 Minuten zum Vatikan.

2  Danke, fridaynightlights!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 17. Mai 2013

die kloster-schwestern führen auch das hotel. man ist gut aufgehoben. das essen ist einfach, aber reichlich und sehr schmackhaft und typisch italienisch. die zimmer sind schön möbliert mit altem mobiliar.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Theo E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen