Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 09:30 - 17:45
Im Voraus buchen
  
Möglichkeiten, Vittorio Emanuele II Denkmal zu erleben
ab 74,91 $
Weitere Infos
ab 102,57 $
Weitere Infos
Rom bei Nacht
491 Bewertungen
ab 53,02 $
Weitere Infos
ab 69,15 $
Weitere Infos
Bewertungen (9.523)
Bewertungen filtern
9.523 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
5.924
2.738
652
122
87
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
5.924
2.738
652
122
87
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
253 - 258 von 9.523 Bewertungen
Bewertet am 6. Oktober 2011

Das Monument ist ca. 2 km Fußweg von Termini entfernt. Die Verkehrsanbindung zum Piazza Venezia ist sehr gut.
Das Bauwerk überragt von der größe das Colloseum und ist von der Architektur her sehr beeindruckend.
Als Bauwerk hat uns persönlich das Monument am besten gefallen, da es im klassisch römischen Stil gebaut wurde.
Man kommt an dieser Sehenswürdikeit definitiv bei einem Rombesuch nicht vorbei.

Erlebnisdatum: Juli 2011
2  Danke, Stefan T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Oktober 2011

Es ist das Horrorszenario eines jeden Stadttouristen: Das monument wird restauriert und das begehrte Foto kann nicht erhascht werden. Auf dem Domplatz dasselbe Spiel: die Statue ist verhüllt und lässt den Platz traurig erscheinen. Immerhin kann man den netten Damen in der Galerie bei Ihren Restaurierungsarbeiten zusehen und so schon einen Eindruck gewinnen, die schön der Boden nach der Restaurierung wieder aussehen wird. Eintritt kostet die Galerie zwar nicht, sollte man dort aber Speisen wollen wird sich die Örtlichkeit signifikant im Preis niederschlagen.

Erlebnisdatum: Oktober 2011
Danke, vitelloni!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Juli 2011

wenn man auf der Piazza Venzia steht ist dieses strahlendweisse Gebaude, dass die Römer "Schreibmaschine" nennen nicht uebersehen. vorne sieht man am oberen Ende das Denkmal des unbekannten Soldaten, das auch von zwei Soldaten bewcht wird und wo man auch die Wachabloese besuchen kann. DIe Stiegen bis zur ersten Plattform koennen frei benutzt werden, nur darf man nicht sitzen oder sich anlehnen, weil dan benutzen die Polizisten ihre Trillerpfeife, Nach dem ertsen Tor sieht man innen das Muster der Quadriga vom Dach in weiss. Man kann Ihnen noch weiter gehen auf die erste Terassen. Hier hat man auch schon einen gute Ausblick ueber Rom. Sicher lohnt sich der Besuch der Cafeteria auf der Rueckseite. Sie ist sehr stylisch und gemuetlich eingerichtet, Man holt die Sachen selber und der Bar und deswegen ist Sie auch noch guenstig, Ein Espresso 1 Euro. Schoen auch die aufgeschnittenen Haiwaiananas. Im Sommer Kuehkung durch Ventilatoren mit Wassereinspritzung - im Winter wird ein Wintergarten ueber die Terassen geschoben. Wer noch ganz hinaufwill kann das letzte Stueck mit dem Lift fahren. regulaeres Ticket 7 Euro. Fuer Senioren ueber 65 3,50 Euro. Die Wc´s sind kostenpflichtig (0,50 Euro).

Erlebnisdatum: Juli 2011
2  Danke, BrunoldL!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juni 2011

Vorbei an diesem Gebäude und nicht bemerkt, ist es unwahrscheinlich, erfolgreich zu sein. Es ist also sehr groß und bombastisch. Gelegen an der Piazza Venezia, dem Capitol Hill.
Das Gebäude - ein Denkmal für den ersten König des vereinten Italiens Vittorio Immaluila II Ehre. Vor dem Denkmal ist eine bronzene Reiterstatue von ihm. Unter der Statue befindet sich das Grab des Unbekannten Soldaten, die so genannte "Altar des Vaterlandes."

Erlebnisdatum: Oktober 2010
Danke, xedshkf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Mai 2011

Das Monument Vittorio Emmanuel wirkt wenn man davor steht etwas wuchtig und lädt vielleicht nicht unbedingt zum weiteren Erkunden ein. Der Aufstieg auf das Dach lohnt auf jeden Fall. Von hier hat man einen phantastischen Blick über Rom; zudem gibt es eine Cafeteria auf dem Dach, in der man bei netter Aussicht ein bißchen verschnaufen kann. Nachdem man die Treppen bis zum Gebäudeeingang erklommen hat, kann man entscheiden ob man die Stufen hoch läuft oder (gegen Gebühr) den Fahrstuhl nach oben nimmt.

Erlebnisdatum: April 2011
Danke, maulwurfn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen