Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (692)
Bewertungen filtern
692 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
395
161
68
36
32
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
395
161
68
36
32
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 692 Bewertungen
Bewertet 20. August 2015 über Mobile-Apps

Als wir in unser Zimmer(Preis für 1Woche 1000€) begleitet wurden, konnten wir nach kürzester Zeit festellen, dass dort nie etwas gewaschen oder geputzt wurde.
Das Bett war dreckig, der Boden war dreckig, das Bad mit den Spiegeln und der Dusche war dreckig.
Wir sind dann nach 2h nach Apulien abgehauen.
Ich rate allen von diesem Hotel ab!!

Aufenthalt: August 2015, Reiseart: als Paar
1  Danke, MrDilan111!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. November 2014

Habe diesmal voll und ganz meiner Frau mit der Hotelauswahl vertraut – wir beide waren sehr positiv überrascht. Das Hotel haben wir gleich gefunden, wir wurden von einer netten (gut Englisch sprechenden) Dame empfangen und in unser Zimmer (No. 2) begleitet. Der Ausblick ist einfach der Hammer! Manche mag das vielleicht stören: das Frühstück wurde am Gang des Hotels neben den Fenstern serviert. War auch nicht so üppig, aber auf jeden Fall ausreichend. Wi-Fi (ohne Password) hat mit Ausnahme eines Abends stets gut funktioniert. Im Zimmer alles fein: sauber, gemütlich, TV, ausreichend Steckdosen, Minibar, Badezimmer mit Dusche und Bidet. Das einzige Manko wäre die schlechte Luft: da das Zimmer über kein Fenster verfügt, hatten wir öfters die Klimaanlage laufen (Tür kann man nicht offen lassen, da sie direkt in den Hauptgang führt). Eine Sache wär da noch: während unseres Aufenthalts gab es offenbar irgendwelche Renovierungsarbeiten und dadurch Lärm und bisschen Staub, der wurde aber schnell weggewischt und es war stets sauber. Die Dame, die uns am ersten Tag empfangen hatte, hat sich aber gleich dafür entschuldigt und uns hat das nicht weiter gestört. Wird in Zukunft auch wahrscheinlich nicht so oft passieren …

Bis ins Zentrum von Amalfi ca. 15 min zu Fuß (sicher keine halbe Stunde, wie ennely K schrieb). Es gibt tatsächlich meistens keinen Fußgängerweg, aber die Italiener sind auf Fußgänger trainiert und weichen brav aus ;)

Gut Essen kann man in Amalfi sicher, kann aber bisschen teuer werden (für unser Geldbörserl zumindest). Eine Pizza kostet hier ca. zwischen 8 und 15 Euro. Ein Eisbecher mit 3 Sorten kosten € 5,00. Wenn man sich aber ein wenig umschaut, findet man für jedes Budget etwas. Schnell, billig und gut gibt es in der G.A.S.BAR (200m Richtung Positano).

Kleiner Tipp noch zum Schluss: nach Möglichkeit NICHT mit dem Auto anreisen! Sprit und Maut sind hier verdammt teuer und (Graits-)Parkplätze sind auch (sehr) beschränkt.

Fazit: „Il giorno del giudizio per gli amalfitani che andranno in paradiso sarà un giorno come tutti gli altri.“ (Fucini)

  • Aufenthalt: November 2014, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, David P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Oktober 2014

jedoch entstehen durch die blumige italienische Beschreibung leicht falsche Erwartungen.
Die Zimmer sind mit Liebe und Geschmack eingerichtet.
Das Personal ist freundlich, um so mehr, wenn man ihm ebenso begegnet.
Es sollte allerdings vorher klar und schriftlich vereinbart werden, dass man ein Zimmer mit Fenster wünscht. Sonst landet man in einem der fensterlosen Zimmer mit matter Glastür zum Frühstücksraum und grämt sich, wenn auch gut mit der Klimaanlage temperiert.
Eben dieser Frühstücksraum ist das zentrale große Merkmal des kleinen Hotels:
Man genießt das einfache typisch italienische Frühstück vor den großen Fensterbögen mit spektakulärer Aussicht hoch und direkt am Meer.
Bei den Bädern darf man nicht allzu genau hinschauen. Die Signora meint, sie hätte einfach nicht genug Zeit nun auch noch die kleinen schwarzen Schimmelflecken von den Kachelfugen in der Dusche zu entfernen.
Wer hier großzügige angelegte Parkplätze erwartet, hat die Lebenssituation an der Amalfiküste mit ihren engen schlängeligen Strassen nicht verstanden. Ein Parkplatz in einer Garage kann im Hotel zusätzlich gemietet werden, wenn man dies vorher angemeldet hat. Man sollte bloß kein großes Auto dabei haben.

Insgesamt war der Aufenthalt schließlich zufriedenstellend bis gut

Zimmertipp: Bestellen Sie explizit ein Zimmer mit Fenster!
  • Aufenthalt: Oktober 2014, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Michael L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Februar 2014

Die Bilder mit denen das Hotel wirbt stimmen nicht mit der Wahrheit überein. Wir waren im Oktober 2013 dort und hatten das "beste" Zimmer Nr. 05, das einzige Zimmer mit Balkon und grösserem Fenster. Achtung: die meisten Zimmer sind ohne Fenster und nur mit künstlicher Beleuchtung und liegen sogar am Gang des Fruestueckplatzes,von Privatsphäre generell keine Spur!

Besonders negativ aufgefallen ist: unser Zimmer war dreckig,es lagen sogar Fingernägel neben dem Bett,schlichtweg widerlich. Trotz zweimaligem Nachfragen mit der Bitte um Reinigung erfolgte keine Besserung. An dem Glastisch klebten Essensreste,genauso wie an der Fernbedienung. Der Kühlschrank war innen schimmlig und dreckig,die Bettdecken hatten Flecken. Der Balkon konnte kaum genutzt werden, da Massen an Ameisen vorhanden waren,die auch die Sitzmöbel hochkletterten,der Balkon war ebenfalls nicht gereinigt.

Das Zimmer war übrigens winzig, das Bett für 2 Personen fast zu schmal - die Fotos im Internet täuschen leider massiv.

Das Frühstück war,auch für italienische Verhältnisse, erbärmlich und traurig. Das einzig gute war der Ausblick vom "Frühstücksraum" (kein Raum,sondern der Gang zu den Zimmern).

Service gab es nicht. Selten konnte man jemand antreffen und wenn,dann war es der Besitzer, der nur mühselig Fragen beantwortete und sichtlich froh war,wenn man wieder gegangen ist.
Man fühlte sich eher als Last denn als Gast. Die "Bar" (kleine Ecke im Fruehstücksgang) war nie besetzt.

Zu Fuß bei schnellem Schritt kommt man in den Ort Amalfi in ca 30 min, dabei muss man an einer gefährlichen Strasse entlanglaufen,die oft keinen Fussgängerweg hat. Mit Kindern meines Erachtens nach sehr gefährlich!

Das Hotel war für uns eine grosse Enttäuschung und ist das Geld definitiv nicht wert,wir können davon nur dringend abraten. Mehr als ein schlechtes Bed & Breakfast ist es keinesfalls!

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, ennely K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2012

Sehr schönes kleines Hotel und an einer wunderbaren Lage über einer Steilküste über dem Meer. Der Cappuccino am Morgen war ein Genuss und die Aussicht dazu einmalig. Leider hatte unser Zimmer Nummer 1 kein Fenster für frische Luft, und die Klimaanlage war definitiv zu laut. Sehr schöner kleiner Strand und freundliche Bedienung.

  • Aufenthalt: Oktober 2012, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Martin L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen