Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Zu Fuß ok

Ohne die meisten Museen kostet der Eintritt für „Walker“ 7€. Diesen Unterschied muss man erst mal ... mehr lesen

Bewertet am 2. September 2018
Micki2511
,
Langenfeld, Deutschland
über Mobile-Apps
Schöne Wanderung auf dem Felsen, nur die Minibusse nerven

Es gibt viele schmale Straßen auf dem Felsen, es ist sinnvoll, über Handy sich zu merken, wo man ... mehr lesen

Bewertet am 1. August 2018
Meisterjaeger
,
Hildesheim, Deutschland
Alle 581 Bewertungen lesen
  
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Gibraltar
ab 30,55 $
Weitere Infos
ab 29,89 $
Weitere Infos
ab 61,19 $
Weitere Infos
ab 57,73 $
Weitere Infos
Bewertungen (581)
Bewertungen filtern
581 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
325
184
49
8
15
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
325
184
49
8
15
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 581 Bewertungen
Bewertet am 2. September 2018 über Mobile-Apps

Ohne die meisten Museen kostet der Eintritt für „Walker“ 7€.
Diesen Unterschied muss man erst mal verstehen.
Gut zu Fuß sollte man ebenfalls sein. Auch wenn lt. Karte unser Weg „easy“ war
Da gibt es Interpretationsspielraum
Die Affen sind nicht immer freundlich dafür ist der skywalk recht nett. Etwas klein aber recht hoch.
Alles in allem war dies ein toller und anstrengender Tag.

Erlebnisdatum: August 2018
Danke, Micki2511!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 7. August 2018

Die Taxis ruinieren das Erlebnis. Eine abartige Geschäftemacherei. Es scheint, dass Menschen sich nicht einmal für 10 Minuten bewegen wollen. Es gibt eine Seilbahn und etwas fitten Personen kann man sogar einen Aufstieg zumuten.

Erlebnisdatum: Juli 2018
Danke, katworks!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2018

Es gibt viele schmale Straßen auf dem Felsen, es ist sinnvoll, über Handy sich zu merken, wo man ist. Die Wege sind teilweise recht steil, im Sommer genügend Wasser mitnehmen. Aber der Ausblick und die Vegetation und natürlich die Affen sind ein einmaliges Erlebnis. Schade, dass es so viele Minibusse gibt, die herumkurven.

Erlebnisdatum: Juli 2018
Danke, Meisterjaeger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. Dezember 2017

Das Upper Rock Nature Reserve ist ein Naturschutzgebiet, welchen den gsamten oberen Bereich des Felsens von Gibraltar umfasst. Es gibt kilometerlange Straßen und Wege, auf denen man das Gebiet und seine Sehenswürdigkeiten erkunden kann. Diese umfassen u.a.
die St. Michael’s Cave, die Great Siege Tunnels, die City Under Siege Exhibition und das Moorish Castle. Dazu noch viele kostenlose Verteidigungsanlagen und natürlich die Hauptattraktion: die halbwilden Berberaffen. Da wir gerne wandern und am Tag unseres Besuchs Anfang Oktober tolles Sonnenscheinwetter herrschte mit wenigen Touristen, war es ein wunderbares Erlebnis.

Erlebnisdatum: Oktober 2017
1  Danke, 2extreme4U!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Dezember 2017 über Mobile-Apps

ich habe es so gemacht: mit der ersten seilbahn (fuhr ca. 9:15) hoch und dann südwärts zur o‘hara‘s battery (macht um 10:00 auf - super aussicht!) dann links die mediterranean steps (zimlich steil&weit wieder) runter und so auf 1/2 höhe vorne (südlich) um den felsen (guter ausblick auf europa-point) - bei jews‘ gate nicht raus, sondern den pfad diagonal bergauf bis st. michaels cave (hab ich mir gespart, dafür dort was gegessen & getrunken) und weiter (nicht die straße hoch!) kurz auf die straße runter, die treppen gequert und dann den „inglis way“ (nicht wundern, ist nur ein pfad) vor bis zu den „great siege tunnels“ - angesehen und dann an den ww2 tunneln und dem castle vorbei (4,5 h später) runter auf einen kaffee in die main-street - sehr schöne tour, aber konditionell nicht ganz ohne! und weitgehend auf pfaden - weiß nicht, was die anderen mit der straße haben?!

Erlebnisdatum: Dezember 2017
Danke, 202volkerb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen