Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Sehenswertes Museum mit Flair und interessanten Informationen”
Bewertung zu Casa de Colon

Casa de Colon
Im Voraus buchen
Weitere Infos
11,35 $*
oder mehr
Altstadt und Christopher Columbus-Tour
Platz Nr. 7 von 143 Aktivitäten in Las Palmas
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 6. Dezember 2013

Der Regen im November brachte uns per Zufall in dieses Museum. Ich kann alle bisherigen deutschprachigen Bewertungen nur bestätigen: Liebevoll restauriert, interessante Informationen (auch auf Deutsch und Englisch) über die Reisen des Columbus und die vielfältigen Beziehungen der Canaren nach Südamerika. Bezaubernde Patios mit interessanten Bewohnern (Papageien) mit der Möglichkeit, das ganze historische Ensemble und das Gesehene in Ruhe auf einer der historischen Bänke auf sich wirken zu lassen. Da mein Mann kurz vor einer Atlantiküberquerung stand, haben wir in erster Linie viel Wissenswertes über die Seerouten des Christoph Columbus mitgenommen. Die 4 € Eintritt sind gut investiert.
Überraschend im November zu Allerheiligen: In einem der Innenhöfe ein Altar für Frida Kahlo.

Danke, MWBBerlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1.425)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

47 - 51 von 1.425 Bewertungen

Bewertet 2. April 2013

Unweit des Busbahnhofs und mitten in der historischen Altstadt liegt dieses wunderschöne Haus. Der Eintrittspreis liegt zwischen 2,-- und 5,--€, je nach Alter etc. Gezeigt wird alles, was zum Thema Christoph Columbus ausstellbar ist: Schiff, Karten, Bilder, Reisen, Mitbringsel und so weiter.

Das Ganze ist angesiedelt in einem großen alten Haus mit Innenhöfen, von den in 2 Etagen die Austellungsräume incl. Kellergewölbe abgehen. In jedem Raum sind Erläuterungen auf A4-Bögen in vielen Sprachen hinterlegt, so dass man alles ausführlich nachlesen kann.

Wir sind nach 4 Jahren zum zweiten Mal hier gewesen und sind wieder sehr von der schönen Location angetan.

1  Danke, Kalle1952!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. Januar 2013

Das Museum befindet sich in der Altstadt in einem wunderbar renovierten alten Haus. Besonders schön sind die beiden Patios, die aus einer Kombination aus Stein und Holz erbaut sind. Die verschiedenen Ausstellungen zeigen unter anderen Präkolumbianische Kunst aus Südamerika, Landkarten ab dem 15. Jahrhundert mit Schwerpunkt Kanarische Insel und eine Gemäldesammlung. Der Eintritt ist übrigens frei. Besonderer Hinweis: der weltberühmte Tenor Alfredo Kraus wurde in diesem Haus geboren.

Danke, Elena L!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. Januar 2013

Die Architektur ist bemerkenswert und das Haus wurde mit sehr viel Liebe zum Detail restauriert. Die Innenhöfe sind superschön und Laden zum Verweilen ein. Eine Attraktion waren zwei große Papageien, die dort leben.

Danke, Stephanie H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 27. September 2012

Empfehlenswerte Sehenswürdigkeit in Las Palmas, auch für Besucher, die sonst nicht so gerne ins Museum gehen. Ich habe nur das Erdgeschoss besichtigen können, weil bis ca. zur zweiten Oktoberwoche noch im 1. OG Bauarbeiten statt finden. Wunderschönes Haus von Außen, die Ornamente um die Türen, die Holzbalkone und innen der Innenhof mit Balkon u. die Deckenvertäfelungen. Hier sind auch die 2 Papageien, im Brunnen Fische u. in den Räumen geht es um die Seefahrt u. Geschichte von Kolumbus. Alle Infos in verschiedenen Sprachen, auch Deutsch in jedem Raum. Eintritt frei, aber Spenden möglich. Sehr informatives Museum, eine Wand mit Sternenhimmel von damals, Landkarten, Navigationsgeräte der Seefahrt, Auswanderung nach Amerika, Schiffsmodelle u. eine Schiffskajüte orginalgroß nachgebaut. Die Seeleute im 14. Jhr. hatten wie Mönche auf den Schiffen gelebt, sie waren sehr gläubig, weil die Navigationsgeräte wohl noch nicht so ausgereift waren u. haben viele Psamlen gebetet. Oder das Stundenglas wurde von einer Person betreut u. damit dann die Std. gezählt. Also sehr informativ.

Danke, dietsche2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Casa de Colon angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Casa de Colon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen