Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolle Location. Im Service nicht immer gut”
Bewertung zu Nassau Beach

Nassau Beach
Platz Nr. 1.356 von 2.177 Restaurants in Palma de Mallorca
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: romantisch, Bar-Szene, besondere Anlässe
Optionen: Abendessen, Mittagessen, Frühstück, Spätabends, Reservierung empfohlen
Königswinter, Deutschland
Beitragender der Stufe 
236 Bewertungen
172 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 110 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolle Location. Im Service nicht immer gut”
Bewertet am 22. April 2014 über Mobile-Apps

Wir waren in der Osterwoche dreimal im Nassau Beach. Die Location ist wirklich super, das Personal aber teilweise leider gar nicht. Manche sind vornehmer als die Gäste, einige arbeiten nur mürrisch, wieder andere reden schlecht über andere Gäste. Der Tiefpunkt im Service war dann an unserem letzten Abend im Nassau Beach. Eine dunkelhaarige weibliche Bedienung setzte das Essen ohne ein Wort und ohne ein Lächeln ein. Der Gesichtsausdruck war mehr als finster, immer, an allen Tischen. Das Geld, immerhin gut dreihundert Euro, hat besagte Servicekraft dann ohne ein Lächeln oder auch nur ein einfaches Danke vom Tisch genommen. Da hat man von der schönsten Location nichts, wenn man so einen unfreundlichen Service erhält. Wir waren alle etwas verärgert. Das Nassau Beach werden wir sicher irgendwann mal wieder besuchen, fürs erste reicht es uns aber. Es gibt in Palma noch andere schöne Orte. Gott sei Dank.

Hilfreich?
2 Danke, MichaelTro!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

458 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    102
    106
    84
    71
    95
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Rosenheim, Deutschland
Beitragender der Stufe 
145 Bewertungen
94 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 105 "Hilfreich"-
Wertungen
“Stylisches Lokal mit Schicki-Micki-Atmosphäre ”
Bewertet am 20. April 2014 über Mobile-Apps

Stylisches Lokal mit Schicki-Micki-Atmosphäre
Sehen und gesehen werden steht hier an erster Stelle. Service ist eher Nebensache. Der Chef liebt sich selbst mehr als die Gäste. Hier geht man hin, um dabei zu sein.
Das Essen ist aber sehr fein. Insgesamt einen Besuch wert!

Hilfreich?
1 Danke, DocMH1970!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rebstein, Schweiz
Beitragender der Stufe 
24 Bewertungen
18 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Jedes Jahr auf's Neue!”
Bewertet am 19. April 2014 über Mobile-Apps

Das Nassau ist während unseres Osterurlaubes ein alljährlicher Fixpunkt geworden... Ja zugegeben, die Preise sind etwas gehoben und der Service machmal etwas glückssache, aber das Essen und die Location sind absolut phenomenal!!! Wir kommen ganz sicher wieder!!

Hilfreich?
Danke, wuscheli3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München
Beitragender der Stufe 
313 Bewertungen
209 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 230 "Hilfreich"-
Wertungen
“Fantastisch”
Bewertet am 13. April 2014

Ich bin seit 2007 auf Tripadvisor und habe jetzt an die 140 Bewertungen geschrieben. Und dieses Portal war mir schon oft eine große Hilfe bei der Auswahl von Hotels und Restaurants für mich privat aber noch viel öfter für unsere Incentive-Gruppen. Und ganz oft muss ich sagen, dass die Kritiken eher zu wohlwollend sind – gerade wenn ich entsprechende Bewertungen unserer britischen Nachbarn lese, die leider viel zu oft für sehr mäßige Leistungen nachgeradezu euphorische Beurteilungen vergeben.

Für das Nassau Beach gilt jetzt das Gegenteil. Wir waren hier schon mit einer Gruppe in 2008 und schon damals waren die Bewertungen – naja, sagen wir mal höflich facettenreich. Zuletzt waren sie ja eher überdurchschnittlich oft negativ.

In 2008 war sowohl das Testessen als auch der Abend mit der Gruppe ein voller Erfolg – von A-Z. Wer jetzt im Eventmanagement arbeitet, weiß, dass 2008 gefühlt im letzten Jahrtausend war und wenn ein Restaurant aktuell eher mäßige Bewertungen bekommt man unbedingt nochmal vorbeischauen muss, bevor man denen wieder eine Gruppe anvertraut (wie wir das im Juni diesen Jahres vorhaben).

Nachdem uns unsere mallorcinische Agentur glaubhaft versichert hat, dass sie nach wie vor beste Erfahrungen mit dem Nassau Beach machen, nutze ich nun meinen Urlaub in der ersten Aprilwoche hier auf der Insel, um mir ein eigenes Bild zu verschaffen – und ich kann die vereinzelt negativen Bewertungen hier wirklich an keiner Stelle nachvollziehen.

Fangen wir mal mit dem Service an: Wenn man zu viert privat unterwegs ist, ist es oft nicht so leicht, alle Interessen unter einen Hut zu bekommen. Deswegen habe ich unsere Reservierung für heute Abend (und ich spreche hier von einem Samstagabend, das Restaurant war ausreserviert) sage und schreibe 3 x verschoben (im Lauf des Nachmittags und des Abends) – und das Personal des Restaurants war hier schon hier immer freundlich, serviceorientiert und beratend (z. B. dass es keinen Sinn macht, erst um 22:30 Uhr zu kommen, weil die Küche um 23:00 Uhr Schluss machen würde, was sie im übrigen nicht getan hat, aber das nur so nebenbei). Während des ganzen Umplanens rief mich das Restaurant sogar einmal ungefragt zurück, ob sie die letzte Änderung jetzt richtig mitbekommen hätten. Und vor Ort war der Service ganz genauso – herzlich, professionell und mitdenkend – durchgehend. Und das Restaurant weiß noch nichts von der geplanten Gruppe dieses Jahr (nur der Vollständigkeit halber erwähnt)

Zum Essen: Ich bin verwöhnt von meinem 16-jährigen Dasein als Eventmanager und mäkle oft auf hohem Niveau. Aber im Nassau Beach gab es einfach nichts zu mäkeln. Das Thunfisch-Tartar fein gewürzt und einfach delikat. Die Conchiglione mit Osso Bucco: Die Nudeln al dente, das Fleisch mürbe, die Sauce so lecker, dass man am liebsten noch mehr Brot verlangt hätte um sie auszutunken.
Das Rotbarbenfilet auf Erbsenpüree – fantastisch. Und das Rinderfilet mit Foie Gras kam wie wir es bestellt hatten – medium rare und einfach… makellos (mir gehen hier schön langsam die Superlative aus). Die Portionen waren auch für gute Esser völlig ausreichend dimensioniert.

Zu den Getränken: Wir tranken den „Stairway to Heaven“ – einmal als offenen Weißwein und einmal als Rosé. Gut, den Rosé kann man jetzt ein bisschen großkotzig als massenkompatibel beschreiben – er war ein wenig uncharakteristisch. Aber einen Rosé mit Aussage zu finden ist meines Erachtens generell eine Herausforderung. Die Weißweinvariante war… (Sie ahnen es schon) einfach toll. Trocken und doch fruchtig, mit Aromen von Pfirsich und Aprikosen – lecker.

Das Publikum: Keine Pauschaltouristen, aber auch keine unerträgliche Haute Volée – sondern (erwartungsgemäß) einem dem Standard des Restaurants angepasste zahlungskräftige Klientel, aber durchaus ab Endzwanziger aufwärts und nicht … überaufwändig. Eher bleibt einem die ungezwungen aufmerksame Art des Servicepersonal im Gedächtnis als die eine oder andere Persönlichkeit unter den Gästen. Ganz abgesehen davon ist man sowieso nicht so auf Tuchfühlung mit den anderen Gästen, weil zwischen den Tischen ausreichend Platz ist.

Der Preis: Zu zweit (am Ende des Tages haben wir doch nicht alle vier Urlauber unter einen Hut bekommen) zahlten wir für vorgenannte Speisen, zwei Gläser Sekt, eine Flasche Mineralwasser und eine Flasche Wein EUR 133,00. Kein Schnäppchen aber auch fern von Abzocke, ich würde sagen: angemessen.

Also fünf von fünf Punkten – und ich bin an keiner Stelle mit dem Nassau Beach Club verwandt oder verschwägert. Der Laden ist einfach klasse. Punkt. Fazit: Bitte macht Euch einfach Euer eigenes Bild, ich würde mich wundern, wenn Ihr enttäuscht wärt.

  • Aufenthalt April 2014
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Hilfreich?
3 Danke, Neuhamburger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mayen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
10 Bewertungen
4 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Veranstaltung mit 120 Personen”
Bewertet am 31. März 2014

Alles Prima, leckeres Essen (BBQ) aufmerksames (und kinderfreundliches) Personal. Die Lage und die Aussicht auf Palma mit der beleuchteten Kathedrale brauche ich ja eigentlich nicht zu erwähnen. Komme gerne nochmal so als Privatperson vorbei.

Aufenthalt März 2014
Hilfreich?
Danke, Thomas_H_Mayen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Nassau Beach angesehen haben, interessierten sich auch für:

Palma de Mallorca, Mallorca
Palma de Mallorca, Mallorca
 
Palma de Mallorca, Mallorca
Palma de Mallorca, Mallorca
 

Sie waren bereits im Nassau Beach? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen