Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Malerisches Gewirr von Gassen- leider sehr überlaufen”

Jewish Quarter (Juderia)
Im Voraus buchen
Weitere Infos
20,33 $*
oder mehr
Stadtrundfahrt durch Córdoba Hop-on-Hop-off-Tour
Platz Nr. 6 von 149 Aktivitäten in Córdoba
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 14. Juni 2017

Die engen und verwinkelten Gassen sind dafür prädestiniert, dass man sich hier verläuft oder wenigstens nicht gleich dort ankommt, wo man anzukommen gedachte. Aber das macht nichts, da auch die Umwege, die man dann in Kauf nehmen muss, durchaus malerisch sind. Leider ist die Juderia auch sehr überlaufen, da es viele Besuchergruppen dorthin zieht und sie sich in den Gassen und Innenhöfen drängen. In einem Fall wurden wir aus einer Warteschlange heraus angemacht, weil wir es gewagt hatten, die Schlange zu überholen und uns vermeintlich vordrängeln wollten. Nette Kunstgewerbeläden sind im El Zoco (wenn man es schafft, hineinzukommen) zu finden, interessant ist die Galerie Centro De Arte Contemporaneo Rafael Boti, ein Blick in den Innenhof der Kunstfakultät der Uni lohnt sich auch - schon allein, weil diese Orte nicht im Fokus der Besuchermassen und vergleichsweise ruhig und leer sind. Überhaupt, wer es etwas urwüchsiger mag, wird sich nördlich der Puerta de Almodovar wohlfühlen.

1  Danke, axelvm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (5.037)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

24 - 28 von 5.037 Bewertungen

Bewertet 13. Juni 2017 über Mobile-Apps

Insbesondere die Synagoge war eine Enttäuschung. Es sind nur ein paar Räume, die relativ leer sind. Die Guides erzählen die Geschichte der Synagoge. Die Warteschlange war lang. Dafür hat sich das Warten nicht gelohnt.

Danke, RHWausB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Juni 2017

Nördlich der Mezquita beginnt die Altstadt, das einstige jüdische Viertel, dessen enge Gassen nahezu unverändert geblieben sind. Das verwinkelte Gassenlabyrinth ist mit weißgetünchten Häuser, Kacheln und Gittern verziert und blumengeschmückte Innenhöfe charakterisieren das ehemalige Wohnviertel.

Tipp:
Ist man an Silberschmuck interessiert so ist die Plateria Califal in der Calle Buen Pastor 19 zu empfehlen. Hier wird noch Schmuck aus dem 10. JH originalgetreu handgefertigt und das zu zivilen Preisen.

1  Danke, Meggenrieder!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Juni 2017 über Mobile-Apps

Es gibt viele kleine Gassen, die mit Geschäften und Restaurants gefüllt sind. Aber wenn man ein paar mal um ein paar Ecken belegt, findet man auch sehr schöne ruhige Orte oder Einblicke in die typischen patios.

Danke, travelwithkid99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 3. Juni 2017

In der Gruppe war es ziemlich eng hier, aber dennoch sehenswert, weil einzigartig. Wunderschöne Innenhöfe, alles voller Geranien in bunten Blumentöpfen, sehr gepflegt. Unbedingt Zeit dafür nehmen!

Danke, Monika B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Jewish Quarter (Juderia) angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Jewish Quarter (Juderia)? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen