Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumhafter Park”

Schloss und Park Tiefurt
Platz Nr. 21 von 87 Aktivitäten in Weimar
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Beschreibung des Inhabers: Dank Herzogin Anna Amalia wurde dieser Sommersitz zum Musenort für die Weimarer Hofgesellschaft. Auch heute ist Tiefurt sowohl Geheimtipp als auch Refugium. Die Räumlichkeiten des Schlosses bezeugen noch heute die geselligen Sommerabende der Weimarer Klassiker, der 21 Hektar große Park lädt zur Erkundung zahlreicher Denkmale wie des Herdersteins, des Musentempels oder Teesalons ein.
Bewertet am 2. März 2012

Unweit von Weimar gelegen findet sich das Schloss mit umgebendem Park in Tiefurt, das man keinesfalls bei einem Weimarbesuch versäumen sollte. Der Park ist einfach traumhaft angelegt - er wirkt großzügig und gediegen und trotzdem romantisch und ruhig. Kleine und auch ausgedehntere Spaziergänge sind hier vermutlich zu jeder Jahreszeit ein sehr entspannendes kleines Erlebnis, das gilt insbesondere auch im Herbst zur Laubfärbung. Erstaunlicherweise war der Park während unseres Besuchs kaum besucht, man hatte dadurch also fast ein bißchen das Gefühl, durch Ruhe und (angenehme) Einsamkeit zu wandeln. Auf jeden Fall sehr, sehr schön!

1  Danke, Weissleder!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (25)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

9 - 13 von 25 Bewertungen

Bewertet am 7. Februar 2012

Gleich vorab: Meine kurze Bewertung bezieht sich vor allem auf den Park, das Schloss selbst war zum Zeitpunkt meines Besuches in Tiefurt leider nicht geöffnet, hierzu kann ich deswegen nichts sagen. Der Schlosspark in Tiefurt ist auf jeden Fall als solcher schon ein echtes Erlebnis und unbedingt eine Reise wert. Die Anlage ist großzügig gestaltet und malerisch gelegen. Wenn dann noch ein wenig Sonnenschein dazukommt, kann man hier wundervolle Natur erleben, langsam entlang der gut gepflegten Wege spazieren und einfach nur an der frischen Luft entspannen. Wenn man in Weimar ist, sollte man diesen wirklich kurzen Abstecher (vielleicht 15 Minuten Autofahrt) nach Tiefurt auf jeden Fall wagen - man wird mit grandioser Parknatur dafür entlohnt.

Danke, Trudenfuss!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Dezember 2011

Die ehemalige Sommerresidenz der Herzogin Anna Amalia gibt einen Einblick in das Leben am herzöglichen Hof im 18. Jahrhundert. Das Haus hat ländlichen Charakter, beherbergt jedoch ein kleines Museum mit Ausstellungsstücken aus der damaligen Zeit. Die riesige Parkanlage unterhalb der Residenz ist sehr gepflegt und lädt zu Spaziergängen entlang der Ilm ein. Man kann hier auf den Spuren von Goethe wandeln und in der "Alten Remise" einkehren.

Danke, DieWeltenbummler09!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. April 2011

Das Schloss Tiefurt hat meine Erwartungen an ein Schloss nicht getroffen, obwohl ich im Vorhinein schon gelesen hatte, dass es eher ein Landsitz ist. Das trifft es dann wohl auch eher.
Allerdings ist der angrenzende Park wunderschön, dort kann man eine ganze Zeit verweilen und einen schönen Spaziergang machen.

1  Danke, Travel-Harry93!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet am 27. September 2010

man kann in ca.30 Minuten vom Goetheplatz mit dem Bus hinfahren, meist im Stundentaxt wieder zurück, kurzer Fußweg zum Schloß (ist eher ein Gutshof, recht schlicht gehalten, wie auch das Innere des Gutes, das besichtigt werden kann und interessante Einblicke in die damalige sehr beliebte Sommerresidenz von Anna Amalia, Goethes Gönnerin und (vielleicht Geliebte?)Freundin, bietet. Ein Zimmer gehörte der Hofdame Göchhausen, mit einem interessanten Spiegel, in dem sich die eigentlich bucklige Dame als "gerade gewachsen" spiegeln konnte !Die Parkanalage ist sehenswert, ein kleiner Pavillon war Austragungsort von Freilichttheater.Netter ausflug in die Umgebung von Weimer !

Danke, NettchenT!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Schloss und Park Tiefurt angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Schloss und Park Tiefurt? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen