Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Super gruselich und witzig” 4 von fünf Punkten
Bewertung zu Grusellabyrinth Kiel - UMGEZOGEN

Grusellabyrinth Kiel
Details zur Sehenswürdigkeit
Kiel, Deutschland
Beitragender der Stufe 
16 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 17 "Hilfreich"-
Wertungen
“Super gruselich und witzig”
4 von fünf Punkten Bewertet am 27. Mai 2014

Einfach ein Beschuch wert. Witzig, gruselig, gut verkleidete Gestalten. Gehen Sie mit eine Gruppe hin und habt Spaß. Vorbuchungen sind soweit ich noch weiß möglich und auch gut so. Dann muss man nicht so lange warten und kann einfach an der Schlange vorbei gehen. Es ist nicht günstig...aber ich finde für einen witzigen Abend voll in Ordnung.

Aufenthalt Oktober 2013
Hilfreich?
2 Danke, Ursula H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

13 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    11
    1
    0
    0
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Kiel, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Fantastisch liebevoll gruselig”
5 von fünf Punkten Bewertet am 18. Dezember 2013

Da wir letzte Woche Besuch aus Berlin hatten (Familie mit Kind), dachten wir uns wir fahren mal ins Grusellabyrinth.
Denn ich muss gestehen selbst als Ortsangesessene waren wir noch nicht dort :-) und ich muss sagen wir waren sehr überrascht mit wieviel Mühe und Details die Eingangshalle nein das ganze Ambiente dekoriert ist. Besonders finde ich auch gut das man an der Kasse von Hexen begrüßt wird :-) Wir wurden dann mit fremden Personen zusammengeführt. Dann ging es in die Show. Die Schauspieler waren so toll man merkt richtig wieviel Spass sie haben das Publikum zu unterhalten.Besonders gut fand ich die Lyuba (so eine etwas kleinere nun ja
molligere? vlt. zuviele Klamotten wegen der Kälte? nicht falsch verstehen :-) hatte immer einen flotten Spruch auf der Zunge. Da unser Kleine auch etwas ängstlich war, dachten wir schon wir müssten vorher raus, aber dem war denn doch nicht so. Das Labyrinth selbst ist sehr dunkel und gruselig und man wird mal hier und dort erschreckt. Eine Frau mochte das wohl nicht so gerne und bat darum rausgeholt zu werden. Das geschah in binnen zwei Minuten denn in der Bibliothek war sie schon nicht mehr. Die Ingeborg war auch ganz niedlich unsere Kleine durfte dann etwas vorlesen und im allgemeinen beziehte sie das Publikum mit ein.Es war total schön und wir kommen bestimmt nochmal wieder. Macht weiter so wir freuen uns schon auf die nächste Show/Aktion. Lieben Gruss Familie Vollmer

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
1 Danke, Stefanie V!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Flintbek, Deutschland
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 1 "Hilfreich"-
Wertung
“Grusellabyrinth...immer wieder”
5 von fünf Punkten Bewertet am 17. Dezember 2013

Das Grusellabyrinth in Kiel ist echt der Hit. Alles ist mit soviel Detailverliebtheit gemacht. Die Darsteller waren wirklich toll und schon im Vorfeld bei der Kartenbestellung war ich von der Freundlichkeit positiv überrascht. 5 Sterne, weil es wirklich nichts zu beanstanden gibt. Absolute Weiterempfehlung inbegriffen

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
1 Danke, norman-kiel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
“Einfach nur WOW! :)”
5 von fünf Punkten Bewertet am 17. Dezember 2013

Ich muss schon sagen. Sowas gibt es nirgendswo anders! Tolle Atmosphäre und tolle Schauspieler. Dazu noch leckeres Essen. Ich muss sagen immer wieder gerne. Ich war mit Freunden da. Eine Freundin wollte raus, da es ihr zu gruselig war. Keine Minute hat es gedauert, bis jemand der Schauspieler kam und sie heraus gebracht hatte. Tolle Effekte machten die Hauptshow zu einem Erlebnis der Extraklasse. Aber meine Freundin hatte von dem Abend doch noch etwas, da es noch eine extra Show gab. Dort bekam man einen kleinen aber feinen Blick hinter die Kulissen. Wir "harten" Männer sind dann noch in das Horrorlabyrinth gegangen, was erst ab 16 Jahren war. Wer drin in der Hauptshow noch nicht genug hatte bekam es dort so richtig. :) Einfach nur toll. Wie ich gelesen habe gibt es auch Shows für Kinder ab 6 Jahren und eine Dinnershow mit Buffet und Show, die wir uns das nächste Mal angucken werden. Besuch hat sich gelohnt.

Aufenthalt Dezember 2013
Hilfreich?
Danke, Alexander P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bremen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
“Gruseln ja gern, aber anders!”
1 von fünf Punkten Bewertet am 6. Dezember 2013

Grusellabyrinth! Da dachten meine Freundin und ich: nix wie hin! Wir sind ausgemachte Gruselfans und freuten uns auf den Besuch, trotz langer Anreise aus Bremen.
Angekommen, gings gleich mit Gedrängel los. In einer Gruppe von ca. 20 Personen drängt man sich schon sehr in den engen, stockdunklen Labyrinthen und in den wenigen, aber schön ausgestatteten Räumen. Dort wars auch ein wenig gruselig, in den Labyrinthgängen dagegen ist es einfach nur dunkel - und man wird alle paar Meter von maskierten Darstellern durch ohrenbetäubendes Gebrüll direkt ins Ohr oder durch Kitzeln am Bein erschreckt. Gruseln geht anders.
Schlecht fanden wir, dass es trotz der langen Zeit im Grusellabyrinth (ca. 1.5 Stunden) keine einzige Möglichkeit gab, zwischendrin auszusteigen (ob aus Langeweile oder aus Angst), man wird alleingelassen und niemand würde mitbekommen, falls man sich tatsächlich im Labyrinth verläuft. Falls jemand schlecht wird, siehts aus nicht gut aus. Und falls man, so wie ich, von einem der Darsteller von hinten übel angesprungen und zu Fall gebracht wird, gibts auch keine Hilfe.
So geschehen Ende November. Nachdem der Darsteller mich umgerissen hatte, kümmerte er sich nicht um mich, sondern verschwand wieder in der Dunkelheit.
Meine Bekannte half mir, aufzustehen. Meine Hand, auf die ich mich im Fallen abstützten wollte, hatte einen Knacks weg und schwoll schnell an. Die Schmerzen waren heftig. Ich wollte schnell raus, um mir etwas zum Kühlen zu besorgen, aber ich musste den ganzen Weg zurück, kein Notausgang - nichts - das mir den Weg verkürzt hätte. im Konkurrenzbetrieb Dungeon in Hamburg gbt es so etwas.
Vorn an der Kasse angekommen, erzählte ich der Kassiererin von dem Vorfall.
Tja, da könne sie nichts für mich tun, sagte sie. Und überhaupt, wäre man ja auf eigene Gefahr im Grusellabyrinth! :o
Ich fragte, ob ich denn etwas zum Kühlen der Hand bekommen könnte. Die Hand wurde immer dicker und schmerzte immer mehr. Offenbar war da wirklich etwas kaputt gegangen. Die Kassiererin ließ mich mit der heilen rechten Hand meinen Namen und Adresse auf ein Papier schreiben, "falls da noch was kommt".
Das wars, keine Hilfe, kein Kühlpack, keine Binde zum fixieren, nichts!!

Nachdem die Kassiererin sich wieder ihrer Kasse zugewandt hatte mit den Worten: "da kann ich leider nichts weiter für Sie tun.", verlangte ich den Geschäftsführer zu sprechen. Der kam auch, aber nur um mir kurz zu erzählen, dass man ja schließlich auf eigene Gefahr ins Grusellabyrinth käme, es draußen vor der Tür einen Aushang gäbe, der darauf hinweist und ich mir nicht einbilden solle, etwa Schmerzengeld oder ähnlich zu bekommen. Wenn ich nicht stabil genug sei zum gruseln, wäre das Labyrinth nichts für mich. Immer wieder kämen "Massenpaniken" vor, da würde sich ja auch niemand beschweren!

Eine Frechheit!
Nur nach mehrmaligem Nachfragen holte der Herr ein kleines ErsteHilfe-Köfferchen und überreichte mir ein Dreieckstuch zum Fixieren des geschwollenen und schmerzhaften Handgelenks. Er erwartete wohl, dass ich mich selbst damit verbinden könne. Das konnte ich nicht, mein Handgelenk verweigerte inzwischen vollends den Dienst. Zum Glück : meine Freundin half mir.
Auf die Frage nach Krankenwagen oder anderer Hilfe erwiderte der Herr Geschäftsführer nur, dass sei nicht seine Aufgabe... :o
Schlecht geschult, das Personal, das ist offensichtlich.
Gottseidank war ich nicht allein nach Kiel gefahren, so dass meine Freundin das Auto fahren konnte, sonst wäre ich in dieser Nacht nicht mehr nach Bremen zurück gekommen.
Der Abend war natürlich im Eimer, die Schmerzen wurden immer schlimmer, das Handgelenk ließ ich am Tag danach in der Klinik röntgen.
Kein Bruch, zum Glück! Aber Muskelfaserrisse und Bänderzerrung tun genauso weh und dauern lange. Fixierung und Schmerzmittel brauche ich noch mindestens 3 Wochen.
Und das alles nur, weil die Darsteller im Grusellabyrinth Erschrecken, Anspringen und Rempeln mit Grusel verwechseln.
Ich habe bereits das Gewerbeaufsichtsamt Kiel verständigt und werde Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung stellen.
Nie wieder Grusellabyrinth Kiel!!

Aufenthalt November 2013
Hilfreich?
13 Danke, heide l!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Grusellabyrinth Kiel angesehen haben, interessierten sich auch für:

Kiel, Schleswig-Holstein
Kiel, Schleswig-Holstein
 
Kiel, Schleswig-Holstein
Kiel, Schleswig-Holstein
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen