Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Japanische Suppe”
Bewertung zu Umaii

Umaii
Platz Nr. 216 von 844 Restaurants in Leipzig
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Zentrum
Bewertet am 23. Januar 2012

Hier bekommt man japanische Suppen, aber auch ein preiswertes Mittagsmenue. Für ungeübte ist die Bedienung gerne behilflich und erklärt die traditionellen Suppen und die verschiedenen Variationsmöglichkeiten. Die Suppen sind sehr schmackhaft. Allerdings ist es kein ganz billiges Vergnügen, denn man muss mit fast 10 Euro pro Suppe rechnen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, nora_neun!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (126)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

90 - 94 von 126 Bewertungen

Bewertet am 20. November 2011

Wir hatten nur die schnelle Suppe in der Mittagszeit gegessen, die man direkt am Tresen bestellt und isst. Man kann den Köchen bei der Arbeit zusehen und beobachten, wie die Suppe zubereitet wird. Wir waren mit unseren Suppen, eine mit Fleisch, die andere in der vegetarischen Variante zufrieden. Dadurch, dass man direkt am Tresen bestellte, kam das Essen auch sehr schnell.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Gisbalda!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Oktober 2011

Als Japaner ging ich mit grosser Erwartung ins "Umaii" rein, kam aber leider sehr enttäuschend raus. Ich aß Miso-Ramen mit Tofu. Die Suppe war nur lauwarm, was event. dem Konzept des Geschäftes entsprechen könnte, "Alle Zutaten werden nur so lange gegart wie nötig, um den natürlichen Geschmack der Produkte zu erhalten - Erläuterung des Lokales ". Sie war einfach nicht lang genug gekocht und fast nur mit Miso ohne andere Brühe, die der Suppe den Geschmack geben sollte. Die Eiernudeln konnte ich nicht genießen, weil sie nicht genügend gekocht wurden. Das schlimmste war der Tofu, der für mich verfault war und deshalb den ganzen Geschmack der Suppe verdorben hatte. Ich weiss sehr wohl, dass Tofu oft so eingelegt werden, wie Käse. Aber der Tofu, den ich dort gegessen hatte, war entweder zu lang eingelegt oder tatsächlich verfault, weil ich nach einer halben Stunde Durchfall bekam. Ich kann auch Blaukäse essen und kenne den Geschmack ähnlicher Nahrungsmittel. Aber den Tofu dort kann man einfach nicht essen. Der Lokal an sich sah sehr gemütlich aus und schmecken einem die anderen Sorten von Nudeln gut. Man meide aber Tofu-Gerichte!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, WienHammerschmidt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. August 2011

Beim neuerlichen Besuch im Umaii habe ich die Ramen ausprobiert- und zwar die Eigenkreation des Hauses mit Curry.
Geschmacklich überzeugte das Ramen nur bedingt, die Suppe ist so wie sie auf den Tisch kommt recht lasch, die Nudeln auf Buchweizenbasis gut von der Konsistenz her, lassen aber Eigengeschmack vermissen. Die Garnelen waren lecker.
Leider haben wir diesmal keine Vorspeisen oder Desserts probiert, aber die Karte war diesbezüglich schon recht vielversprechend.
Insgesamt ein Tipp für alle, die gern mal Ramen kennenlernen möchten, für Kenner der japanischen Küche aber wohl nicht befriedigend- etwas erstaunlich, da das Umaii und Mr. Moto anscheinend den gleichen Besitzer haben.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, palmsurf!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Juli 2011

Nach initial großer Freude über ein echtes Ramen-Restaurant (die in Deutschland ja wirklich noch sehr spärlich gesäht sind) überwog am Ende doch eher die Enttäuschung. Die Auswahl der Speisen war zwar schon sehr vielseitig, aber leider ließen sie qualitativ zu Wünschen übrig:
- Die Ramen-Suppe wurde nicht mit den typischen Ramen-Nudeln serviert, obwohl sie bestellt wurden. Statt dessen ähnelten sie eher Spaghetti und waren viel zu weich. Die Suppe und die Zutaten waren OK.
- Die Gyoza kamen aus der Tiefkühltruhe und wurden frittiert, nicht gebraten. NoGo.
- Die Onigiri waren ein Witz: zu trockenen Reis einfach zu Bällen zusammendrücken? Come on!
- Der Auberginen-Salat mit Miso war nicht so schlecht, aber auch nichts Besonderes.
- Einzig gegen die Edamame war nichts einzuwenden: Knackig und lecker.

Bitte nochmal jemanden mit japanischem Koch-Knowhow engagieren.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
3  Danke, kenji_de!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Umaii angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Leipzig, Sachsen
 

Sie waren bereits im Umaii? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen