Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leipzig 1813”
Bewertung zu Panometer Leipzig

Panometer Leipzig
Platz Nr. 7 von 163 Aktivitäten in Leipzig
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Im Panometer Leipzig, einem früheren Gasspeicher auf dem Gelände der Leipziger Stadtwerke, werden seit Mai 2003 die einzigartigen 360° Panoramen des Berliner Künstlers Yadegar Asisi inszeniert. Neben der Präsentation der Rundbilder auf einer 32 m hohen und über 100 Meter breiten Fläche wird die Wirkung der Kunstwerke durch eine begleitende Ausstellung sowie ein Sound- und Lichtszenario innerhalb des Panoramas unterstützt. So bietet sich von der 15 m hohen Plattform aus die perfekte Illusion, in eine entfernte Welt oder eine vergangene Zeit einzutauchen. Die Ausstellungsreihe, die mit der beeindruckenden Ansicht des Mount Everest begann, führte bereits durch das antike Rom, den tropischen Regenwald, durch die Wirren der Leipziger Völkerschlacht im Jahre 1813 sowie die Unterwasserwelt des Great Barrier Reefs vor der Küste Australiens. Weitere Panoramen sind in Planung und werden auch in Zukunft im Rahmen einer Weltpremiere in Leipzig gezeigt. Neben der Besichtigung des Panoramas samt erklärender Ausstellung, ist es den Besuchern zudem möglich, anhand eines Filmes mitzuerleben, wie die weltgrößten Panoramen nach und nach entstehen. Im Panometer-Café können sich die Gäste nach dem Rundgang bei Kaffee und Kuchen zur Ruhe setzen und entspannen. Ausstellung aktuell: seit 28. Januar 2017 ganzjährig "TITANIC - Die Versprechen der Moderne"
Bewertet am 10. August 2013

Die Kulisse wird durch bombastische audiovisuelle Effekte erst lebendig. Wer eine Führung gebucht hat, bekommt noch mehr Hintergrundinfos. In der Kulisse wird nicht so sehr auf die Gebäude und die Landschaft Wert gelegt; sondern um so mehr auf das Geschenisse im Jahre 1813. Es werden viele Personen gezeigt, wie diese im Gemetzel umgekommen sind. Bis zu 500.000 Menschen (!!) sind in dem Jahr umgekommen. Die Darstellung ist sehr realistisch aufgebaut. - In einem seperaten Raum wird noch ein Making of-Film gezeigt, in dem ausschnittweise gezeigt, wird, mit welchen imensem Aufwand die Kulisse zustande kam. - Leider wird die "Ferne" nicht so ausgeleuchtet.

Danke, Dirk S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (499)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

336 - 340 von 499 Bewertungen

Bewertet am 9. August 2013

Muss man gesehen haben!!! Toll gemacht.
Bei Online-Buchung weniger Wartezeit bei der Öffnung um 10.00 Uhr.
Montags aber Ruhetag.

Danke, Birger K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Juli 2013

Wir haben uns die Amazonienausstellung angesehen. Sehr beeindruckend, toll gemacht, spektakuläres Gesamt-Feeling im Innenraum vor bzw. in dem Riesenbild. Unser 4jähriger Sohn war allerdings definitiv zu jung für die Menge an Begleitinformationen zur Ausstellung und so konnten wir leider nicht alles im Detail in Ruhe anschauen. Ich hatte es mir auch etwas anders vorgestellt. Letztlich ist und bleibt es ein (wenn auch riesiges) Bild und wie "richtig" im Amazonas fühlt es sich nicht an, mir fehlte die Tiefe. Also nicht 100% 360-Grad und "mitten drin". Aber den Tag am Amazonas im Zeitraffer zu erleben, war sehr faszinierend. Gut gemacht!
Die Ausstellung ist für kleinere Kinder nur bedingt tauglich, das eigentliche 360 Grad-Bild ist zwar spannend, man steht ja quasi drin, und es gibt viele Details gemeinsam zu entdecken. Aber das Drumherum und die vielen Infos sind für kleinere Kinder zu viel (zu viele Texttafeln mit Infos), auch wenn die Exponate (Riesensammlung Schmetterlinge z.B.) interessant sind und Audio-und Videobeiträge das Ganze auflockern.
Nicht ganz preiswert mit 10 EUR p.P., aber okay.

Danke, Ines O!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. März 2013

an einem sehr regnerischen Sonntag besuchte ich wieder einmal das Panometer mit gelungener Thematik "Regenwald"
Was nicht nur mich äußerst ärgerte war das an solch einem Tag nicht einmal die Garderobe offen hatte. So mußte man mit den klitschnassen Sachen die 1,5 Std. an diesem denkwürdigen Ort zubringen. An sich sollte man dafür mehr Zeit verbringen.Das ist eine Schande für Leipzig, wo der Ort nicht nur von Leipzigs Einwohnern äußerst beliebter Treffpunkt ist.Hier wurde an der falschen Stelle gespart.

Danke, Micha F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet am 20. Januar 2013

Zur Zeit meines Besuchs wurde das Himalaya-Panorama gezeigt. Wenn man kein passionierter Bergfreund ist, sollte man warten, bis ein anderes Programm gezeigt wird. Mich hat das Bergpanorama und auch die Bergsteiger-Filmshow nicht vom Hocker gerissen. Viel Schnee und Eis, Fels, einige Bergsteiger, dazu Windgebrause.
Ich gehe mal davon aus, dass es beim Amazonien- Antikes Rom- oder beim Völkerschlacht-Panorama mehr zu sehen gibt.
Der Eintrittspreis von 10,-- Euro ist nach meiner Meinung zu hoch.

1  Danke, Michl4321!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Panometer Leipzig angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Panometer Leipzig? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen