Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Heute geöffnet: 10:00 - 18:00
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Erinnerungen wurden wach

Auf der Nikolaistraße steht ein Schild, welches den Weg in den Hof zum Museum weist. Zunächst ... mehr lesen

Bewertet am 12. März 2017
Sim0ne70
,
Zwickau, Deutschland
Museum im Laden

Ein Keller voll allerlei Gerümpel in einem Laden mit DDR-Artikeln. "Eintritt frei" in Augenhöhe auf ... mehr lesen

Bewertet vor einer Woche
Traveler10649016819
Alle 6 Bewertungen lesen
  
übersetzt von Google
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Leipzig
ab 19,80 $
Weitere Infos
ab 13,40 $
Weitere Infos
Bewertungen (6)
Bewertungen filtern
6 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1
0
1
1
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
1
0
1
1
3
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 6 von 6 Bewertungen
Bewertet am 13. April 2017

Das N'Ostalgie-Museum ist nicht besonders groß, aber wer die diversen Produkte aus DDR-Zeiten kennt, wird sich sicherlich zurück versetzt fühlen in den real nicht mehr existenten Sozialismus.
Der Eintrittspreis ist leider nicht besonders sozialistisch, was vermutlich den Mieten in derart zentraler Lage geschuldet sein dürfte.
Trotzdem kann man hier eine schöne Zeit haben, mehr als 30 bis maximal 60 Minuten braucht man aber definitiv nicht einplanen.

1  Danke, Wernher v!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. März 2017

Auf der Nikolaistraße steht ein Schild, welches den Weg in den Hof zum Museum weist.
Zunächst zahlt man seine 6,50€ Eintritt und kann auf 2 Etagen, davon eine im Untergeschoss, etwa 30000 Exponate besichtigen. Gezeigt wird aus allen Bereichen des DDR-Lebens. Seien es Lebensmittel, Waschmittel, Mobiliar, Technik, Spielzeug, Lesestoff, Uniformen… von jedem etwas. Man könnte meinen, es gab damals alles. Kommentiert ist nichts, was mich als Kenner auch nicht störte. Es war schön, manches aus der Kindheit wieder zu entdecken.
Dennoch fand ich den Eintritt etwas zu hoch. Lange dauerte der Aufenthalt nicht, vielleicht 30 Minuten einplanen.

Danke, Sim0ne70!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 2 Wochen

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. November 2017 über Mobile-Apps
Mit Google übersetzen

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen