Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Abendessen zu zweit”
Bewertung zu Genuss-Atelier

Genuss-Atelier
Platz Nr. 2 von 1.059 Restaurants in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 7 $ - 31 $
Küche: Speiselokal, Deli, deutsch, Gastropub
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Spätabends, Mittagessen, Reservierung möglich
Beschreibung: Viel Heimat steckt in unserem Konzept. Marcus Blonkowski verarbeitet in der Küche zusammen mit Martin Seifried und Martin Walther wenn möglich handverlesene, saisonale Produkte. Schließlich werden die Gerichte nur so gut, wie es die Zutaten hergeben. Deshalb arbeiten wir u.a. eng mit dem Missionshof Lieske bei Kamenz für Fleisch und Bier und der Krabat Milchwelt bei Wittichenau zusammen. Und „Onkel Franz“ nicht zu vergessen, der Sachsens Landwirte mit Namen kennt und deren Erzeugnisse frisch vor unsere Tür liefert. Doch ab 2017 möchten wir einen Schritt weiter gehen und schauen über den Tellerrand Sachsens (Deutschlands) hinaus. Wenn es bei uns wintert und wir in Sachsen nur eingeschränkte Produktauswahl haben, haben andere Länder produktive Hochkonjunktur und das möchten wir nutzen. Deshalb begeben wir uns auf Reisen durch verschiedene Regionen Europas. In den Wintermonaten machen wir pro Karte in einer bestimmten Region halt. Unsere Eindrücke finden sich dann in unserer Speisekarte wieder. Probieren Sie selbst!
Bewertet 23. August 2016 über Mobile-Apps

Wir hatten reserviert und der Tisch war sehr schön vorbereitet. Überraschungsmenü wurde durch uns ausgesucht und die Bedienung fragte nach Unverträglichkeiten oder Wünschen. Alles sehr aufmerksam und zuvorkommend. Das Essen war ein Traum, die dazugehörige Weinbegleitung sehr gut. Wir haben uns absolut wohlgefühlt und kommen gern wieder.

Besuchsdatum: August 2016
3  Danke, O2409GZjob!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (455)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

165 - 169 von 455 Bewertungen

Bewertet 17. August 2016 über Mobile-Apps

Wir waren zu zweit und mussten sehr lang auf die Karte und Bestellung warten. Neben uns verließen zwei Damen deswegen voreilig. Als es dann los ging, waren wir begeistert :sehr frisches leckeres Essen:kreativ und gute Qualität und das zu fairen Preisen. Gerne wieder!

Besuchsdatum: Juni 2016
Danke, Marlene B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. August 2016

Ein spontaner Restaurantbesuch mit zehn Personen wurde durch den ausgesprochen freundlichen Service ermöglicht. Wir haben uns rundum wohlgefühlt. Die Küche war sehr gut sowohl in der Qualität von Fleisch und Fisch als auch in der Geschmacksvielfalt.
Wir mussten etwas auf das Essen warten, aber für unsere Gruppengröße völlig in Ordnung. Die Vorspeisen und Nachtische haben uns ebenfalls sehr gut gefallen.
Die Atmosphäre in den Kellergewölberäumlichkeiten war angenehm und die Geräuschkulisse so ruhig, dass gute Gespräche möglich waren.

Besuchsdatum: Juni 2016
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, theor336!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. August 2016

Aus meiner Sicht sind die Räumlichkeiten, als auch das Essen sehr gut. Es gibt raffinierte Speisen mit saisonalen Zutaten aus der Region, die gut zusammengestellt werden und geschmacklich sehr überzeugen. Außerdem gibt es eine gute Auswahl an Weinen und auch Bier aus einer kleinen Brauerei in Sachsen. Alles in allem sehr schön.

Beim Service waren wir allerdings sehr enttäuscht - so etwas hatten wir noch nicht erlebt. Vor einigen Wochen hatte ich für eine Familienfeier für 15 Personen (5 Gänge Menü) reserviert. Als wir im Restaurant eintrafen, waren wir nicht gerade begeistert, dass zwei Tafeln räumlich getrennt waren (gut, das ist kein Drama), aber als ich es anmerkte, kam die Antwort: "Das hätten Sie vorher sagen müssen!" - diese Reaktion war aus meiner Sicht unangebracht und sehr unflexibel. Aber gut, wir haben dann alles so gelassen und das gute Essen und Trinken genossen. Die zwei kleinen Kinder, die dabei waren, hatten logischerweise kein Menü, aber da war das Essen etwas lieblos hergerichtet (Portion Nudeln mit Tomatensauce auf einem großen Teller mit "Erwachsenenbesteck").

Die Krönung kam aber erst zum Schluss - die Rechnung beinhaltete 18 Fünf-Gänge-Menüs (obwohl wir letztlich nur 14 Personen waren). Ich bemerkte es zu dem Zeitpunkt erst nicht und bezahlte die Rechnung. Außerdem standen direkt 5% Trinkgeld mit auf der Rechnung.

Erst später fiel mir auf, dass ich viel zu viel bezahlt hatte. Am nächsten Tag fuhren wir nochmal zum Restaurant um die Angelegenheit aufzuklären... Dort fühlte man sich zu erst noch im Recht, da wir ja für 18 Personen reserviert hätten. Dies stellte sich zwar noch als Irrtum heraus und aus 18 Personen wurden 15. Da bei uns eine Person kurzfristig erkrankt war, waren wir tatsächlich nur zu vierzehnt und für das 15. Menü (was definitiv nicht serviert wurde) sollte ich trotzdem zahlen. Aus meiner Sicht völlig inakzeptabel.

Lange Rede, kurzer Sinn - ich bekam dann nach kurzer Diskussion zugesichert 4 Fünf-Gang-Menüs und das Trinkgeld erstattet zu bekommen. Insofern hat sich das alles aufgeklärt. Aber derartigen Ärger hätten wir uns gern erspart bei einem Restaurantbesuch dieser Art.

Besuchsdatum: Juli 2016
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
42  Danke, ResiakAbes!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Genuss-Atelier, Manager von Genuss-Atelier, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. August 2016

Sehr geehrter Herr ResiakAbes (anonymer Name),

es gibt unzählige Hinweise und Veröffentlichungen im Internet - und auch die persönliche Einstellung bringt es mit sich: Danken Sie für das Feedback der Gäste, auch wenn sich die Kritikpunkte nacheinander häufen und zeigen Sie Verständnis für den Unmut des Gastes.
Nach mehrfachen persönlichen Gesprächen mit Ihnen und unzähligen E-Mails lag es für uns auf der Hand, dass Sie mindestens eine der Online Bewertungsplattformen nutzen werden, um Ihrem unermüdlichen Geltungsbedürfnis gerecht zu werden und dass Sie natürlich Ihre Eindrücke und Erfahrungen des Abends in unserem Restaurant noch einmal mit der ganzen Welt teilen möchten.
Wissen Sie, es ist so schade, dass Sie sich nicht selbst auch nur einen Fehler eingestehen können. Und natürlich haben wir als Service dafür zu büßen:

Am 2. Juli, dem Abend der Veranstaltung stellte sich wenige Tage zuvor heraus, dass Deutschland im Viertelfinale gegen Italien antreten darf. Da bei uns noch die gastronomische Leistung im Vordergrund steht und wir dieses Spiel nicht übertragen haben, kümmerten Sie sich noch kurzfristig um Plätze an einem Übertragungsort, die Reservierung wurde auf 17:30 Uhr vorverlegt und wir hatten für 15 vermeintliche Gäste + 2 Kinder 3 Stunden für das Servieren eines 5-Gang Menüs. Alles machbar.

Sie trafen jedoch erst gegen 18:00 Uhr vereinzelt ein, sodass wir um 18:30 Uhr offiziell mit dem Service beginnen konnten - 2 Stunden für das Servieren eines 5 Gänge Menüs für 15 Personen ist sehr sportlich!
Es saßen auch bereits Gäste im Restaurant und bedingt dem Zeitdruck, haben wir Ihnen von einem Umstellen der Tische abgeraten - die Tafeln waren auch nicht räumlich voneinander getrennt, sondern befanden sich in einem Raum, nicht, dass wir Sie hier berichtigen möchten. Aber es war zu vermuten, dass einem ein gut gemeinter Hinweis, dem anschließenden Programm auch pünktlich nachkommen zu können, im Mund umgedreht wird.
Dass Sie eine gleiche Bestuhlung zuvor in dem Kaffee, in dem Sie waren auch schon vorgefunden haben, ist uns bitte nicht anzukreiden. Und spätestens dann hätten Sie uns doch noch einmal kontaktieren können - gleichzeitig hätten Sie uns dann ja auch mitteilen können, dass Sie eine Person weniger zum Abendessen sein werden - oder erkrankte die Person erst auf dem Weg zum Restaurant?

Natürlich werden dann auch weitere Haare in der Suppe gesucht: Die Nudeln für die Kinder haben wir nach Rücksprache mit den Eltern bewusst ohne Dekoration serviert, Sauce und Käse separat - eingedeckt mit Vorspeisenbesteck, kleinem „Erwachsenenbesteck“.

Sie sind doch allwissend, und deshalb müssen wir Ihnen sicherlich auch nicht mehr erzählen, dass die Gastronomie Branche ein hartes Pflaster ist. Wir kalkulieren unsere Speisen ganz genau und kommunizieren unser Prozedere auch ganz offen an unsere Gäste. In anderen Unterhaltungseinrichtungen muss man vorher Tickets erwerben, die man dann auch nicht mehr zurückgeben kann. Dies ist in der Gastronomie leider anders.

Und somit erhalten Sie nach einer Reservierungsanfrage für Gruppen unser Reservierungsformular, in dem Sie alle Details für die Gruppe benennen können. Darüber hinaus senden wir unsere AGBs mit, um uns abzusichern und um eine beiderseitige Garantie zu erreichen. Diese beinhalten unter anderem sowohl die Behandlung von Minimierung und nicht erscheinen von Gästezahlen als auch unser Trinkgeldhandling. Und wie Sie ja zugaben, haben Sie sich dieser nicht angenommen.
Da wir die schmerzliche Erfahrung machen mussten, dass es Veranstaltungen gab, bei denen Gäste ihre Begeisterung und ihre Zufriedenheit in vollem Umfang kundtaten, dies jedoch ohne ein Trinkgeld zu geben, haben wir uns für diese einheitliche Lösung entschieden, um damit auch unserem Service einen Dank auszusprechen - Sie haben an der Kasse im Supermarkt sicherlich auch noch nie mit einem "Danke" oder "das war ein wunderbarer Abend" zahlen können.

Wie Sie ja beschreiben, sind wir unseren Irrtümern nachgekommen, welche uns natürlich auch höchst unangenehm sind und haben Ihnen über die beschriebenen Menüs und das Trinkgeld hinaus auch die individuell für Ihre Veranstaltung erstellten Menükarten in entsprechender Form erstattet.

Und zu guter Letzt: auch wir hätten uns gerne derartige Missstände erspart und vor allem auf mehr Verständnis Ihrerseits plädiert. Aber das ist wohl zu viel verlangt.

Ihr Team vom Genuss-Atelier.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 23. Juli 2016

Haben den Tafelspitz und Filet vom Wollschwein gegessen. Ausgezeichnet abgeschmeckt, auch eine schöne Präsentation. Portionen so, dass man auch noch einen Nachtisch essen kann. Interessantes Ambiente im Gewölbekeller. Service sehr gut.

Besuchsdatum: Juli 2016
1  Danke, egons547!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Genuss-Atelier angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Genuss-Atelier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen