Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“ein kulinarisches Erlebnis”
Bewertung zu Genuss-Atelier

Genuss-Atelier
Platz Nr. 2 von 1.059 Restaurants in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 7 $ - 31 $
Küche: Speiselokal, Deli, deutsch, Gastropub
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Spätabends, Mittagessen, Reservierung möglich
Beschreibung: Viel Heimat steckt in unserem Konzept. Marcus Blonkowski verarbeitet in der Küche zusammen mit Martin Seifried und Martin Walther wenn möglich handverlesene, saisonale Produkte. Schließlich werden die Gerichte nur so gut, wie es die Zutaten hergeben. Deshalb arbeiten wir u.a. eng mit dem Missionshof Lieske bei Kamenz für Fleisch und Bier und der Krabat Milchwelt bei Wittichenau zusammen. Und „Onkel Franz“ nicht zu vergessen, der Sachsens Landwirte mit Namen kennt und deren Erzeugnisse frisch vor unsere Tür liefert. Doch ab 2017 möchten wir einen Schritt weiter gehen und schauen über den Tellerrand Sachsens (Deutschlands) hinaus. Wenn es bei uns wintert und wir in Sachsen nur eingeschränkte Produktauswahl haben, haben andere Länder produktive Hochkonjunktur und das möchten wir nutzen. Deshalb begeben wir uns auf Reisen durch verschiedene Regionen Europas. In den Wintermonaten machen wir pro Karte in einer bestimmten Region halt. Unsere Eindrücke finden sich dann in unserer Speisekarte wieder. Probieren Sie selbst!
Bewertet 29. Oktober 2015

Mit dem Genuss-Atelier hat Dresdens Restaurant-Landschaft wirklich gewonnen. Praktisch direkt am Elbe-Radweg gegenüber der Waldschlösschen-Brücke liegt dieses kulinarische Kleinod, das sich in einem alten Gewölbe befindet. Klingt dunkel, ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil: Warme Beleuchtung und liebevoll hergerichtete, dezente Dekorationen lassen eine heimelige Atmosphäre aufkommen. Der modern und zugleich zeitlos elegant eingerichtete Gastraum ist schon ein Erlebnis für sich. Sonnenanbeter kommen auf der großen Terrasse mit Elbblick ebenfalls auf ihre Kosten. Aber Ambiente und Atmosphäre sind nur die eine Seite der Medaille. Schließlich handelt es sich um ein Restaurant. Das Genuss-Atelier hat sich eine exquisite Küche mit regionalen, saisonalen und fair gehandelten Produkten auf die Fahnen geschrieben und setzt dieses Konzept konsequent um – bis hin zu den Getränken. Es gibt hier beispielsweise keine Coke- oder Pepsi-Produkte, dafür hausgemachte Limonaden und Eistees sowie regionale Weine und Biere. Die Karte ist zwar klein, wechselt aber stetig mit den saisonalen Produkten, die die Küche hochgradig künstlerisch zu Gerichten arrangiert, die sich meiner Meinung nach sowohl optisch als auch geschmacklich durchaus nicht hinter der Sterneküche verstecken müssen. Ob Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse, Backwaren – die Frische und Qualität der Produkte spricht für sich. Und – entgegen der landläufigen Meinung gegenüber der gehobenen Küche – satt wird man hier auch!
Ich habe das Genuss-Atelier im Rahmen einer Familienfeier besucht, bei der ein 4-Gänge-Menü gereicht wurde. Jeder für sich handwerklich perfekt zubereitet und optisch wunderschön auf dem Teller arrangiert. Und einfach nur lecker! Aber bei diesen vier Gerichten ist es nicht geblieben. Hinzu kamen zwischen den einzelnen Gängen noch einmal vier Grüße aus der Küche, die das Menü perfekt abrundeten. Kleine, aber ebenso wunderbar zubereitete und liebevoll arrangierte Häppchen, von denen ich mir den einen oder anderen auch gut als „großes Gericht“ vorstellen könnte. Mehr davon! Genuss und Kunst – Genuss als Kunst und Kunst als Genuss. Da hat das Team vom Genuss-Atelier viel versprochen und noch mehr gehalten. Reservieren Sie rechtzeitig, denn dieser Geheimtipp ist gar nicht mehr so geheim und entgehen lassen sollten Sie sich dieses kulinarische Erlebnis auf keinen Fall. Für mich war es jedenfalls nicht der letzte Besuch im Genuss-Atelier!

Abgesehen davon, dass die Gerichte einfach großartig schmecken und der Service ausgesprochen freundlich, aufmerksam und zuvorkommend ist, ohne dabei aufdringlich zu sein, finde ich das Konzept dieses Restaurants einfach nur super! Es regt den Ottonormalverbraucher zum Nachdenken an, dass der Leitgedanke des hiesigen Konsums, alle Produkte müssten immer und überall verfügbar sein, eigentlich nicht der richtige Weg sein kann. Im Winter gibt es hier nun mal keine Tomaten oder Erdbeeren und im Frühjahr keine Kürbisse. Die, die man im Supermarkt trotzdem kaufen kann, sind unreif geerntet, nicht aromatisch, häufig viel zu weit gereist und qualitativ eine Katastrophe. Das Genuss-Atelier bringt seine Gäste auf äußerst geschmackvolle Weise zurück zu den heimischen Produkten und zu bewusstem Genießen. Für die Qualität der Produkte und der Speisen sind die augenscheinlich hohen Preise völlig angemessen und meiner Meinung nach sehr moderat. Ein frisches Steak direkt vom Bio-Hof kostet im Einkauf eben auch etwas mehr als TK-Ware. Wer einfach nur billig essen will, ist hier leider an der falschen Adresse.

Besuchsdatum: Juli 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
3  Danke, Jens G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (455)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

244 - 248 von 455 Bewertungen

Bewertet 24. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Tolle Atmosphäre, Liebe zum Detail, sehr guter Service (sympathisch, unaufdringlich, authentisch) und verdammt gutes Essen (ansehnlich und modern angerichtet und geschmacklich ein Traum). Und das alles für sehr moderate Preise!
Wir waren auf jeden Fall nicht zum letzten Mal hier!!!!

Besuchsdatum: Oktober 2015
2  Danke, Franzi_Skaarr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2015

Genussatelier: Der Name weckt hohe Erwartungen, die voll erfüllt werden. Das regionale Konzept, kompetent und herzlich vom Service erläutert und begleitet lassen jeden Gang zu einer Überraschung werden, die man nur genießen kann. Sehr kreative Kombinationen und neue Interpretationen von Klassikern. Uns hat gerade der lockere aber sehr kompetente Service in Holzfällerhemden und Turnschuhen gefallen!

Besuchsdatum: Oktober 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Andrea W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Überrascht von der Kreativität der Speisen und vom Geschmack.
Gern wieder in Dresden.
Tolles Ambiente.

Besuchsdatum: Oktober 2015
2  Danke, Uwe H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Oktober 2015

Der Name "Genuss-Atelier" wirkt provokant, um nicht zu sagen frech. In jedem Fall erweckt er hohe Erwartungen.

Ich fasse mich kurz: Unser 6- bzw. 8-Gang-Menue mit korrespondierenden Weinen aus der Region hat diese erfüllt.

Besonders erwähnenswert ist auch das Servicepersonal, welches mit Fachwissen brilliert und den Gast auf sehr charmante/ sympathische Weise den Abend hinweg begleitet.

Besuchsdatum: August 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Verena G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Genuss-Atelier angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Genuss-Atelier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen