Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Rundum happy! Selten so gut zum kleinen Preis gespeist!”
Bewertung zu Genuss-Atelier

Genuss-Atelier
Platz Nr. 2 von 1.059 Restaurants in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 7 $ - 31 $
Küche: Speiselokal, Deli, deutsch, Gastropub
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Mittagessen, Spätabends, Reservierung möglich
Beschreibung: Viel Heimat steckt in unserem Konzept. Marcus Blonkowski verarbeitet in der Küche zusammen mit Martin Seifried und Martin Walther wenn möglich handverlesene, saisonale Produkte. Schließlich werden die Gerichte nur so gut, wie es die Zutaten hergeben. Deshalb arbeiten wir u.a. eng mit dem Missionshof Lieske bei Kamenz für Fleisch und Bier und der Krabat Milchwelt bei Wittichenau zusammen. Und „Onkel Franz“ nicht zu vergessen, der Sachsens Landwirte mit Namen kennt und deren Erzeugnisse frisch vor unsere Tür liefert. Doch ab 2017 möchten wir einen Schritt weiter gehen und schauen über den Tellerrand Sachsens (Deutschlands) hinaus. Wenn es bei uns wintert und wir in Sachsen nur eingeschränkte Produktauswahl haben, haben andere Länder produktive Hochkonjunktur und das möchten wir nutzen. Deshalb begeben wir uns auf Reisen durch verschiedene Regionen Europas. In den Wintermonaten machen wir pro Karte in einer bestimmten Region halt. Unsere Eindrücke finden sich dann in unserer Speisekarte wieder. Probieren Sie selbst!
Bewertet 24. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Tolle Atmosphäre, Liebe zum Detail, sehr guter Service (sympathisch, unaufdringlich, authentisch) und verdammt gutes Essen (ansehnlich und modern angerichtet und geschmacklich ein Traum). Und das alles für sehr moderate Preise!
Wir waren auf jeden Fall nicht zum letzten Mal hier!!!!

Besuchsdatum: Oktober 2015
2  Danke, Franzi_Skaarr!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (455)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

245 - 249 von 455 Bewertungen

Bewertet 17. Oktober 2015

Genussatelier: Der Name weckt hohe Erwartungen, die voll erfüllt werden. Das regionale Konzept, kompetent und herzlich vom Service erläutert und begleitet lassen jeden Gang zu einer Überraschung werden, die man nur genießen kann. Sehr kreative Kombinationen und neue Interpretationen von Klassikern. Uns hat gerade der lockere aber sehr kompetente Service in Holzfällerhemden und Turnschuhen gefallen!

Besuchsdatum: Oktober 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Andrea W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Überrascht von der Kreativität der Speisen und vom Geschmack.
Gern wieder in Dresden.
Tolles Ambiente.

Besuchsdatum: Oktober 2015
2  Danke, Uwe H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 12. Oktober 2015

Der Name "Genuss-Atelier" wirkt provokant, um nicht zu sagen frech. In jedem Fall erweckt er hohe Erwartungen.

Ich fasse mich kurz: Unser 6- bzw. 8-Gang-Menue mit korrespondierenden Weinen aus der Region hat diese erfüllt.

Besonders erwähnenswert ist auch das Servicepersonal, welches mit Fachwissen brilliert und den Gast auf sehr charmante/ sympathische Weise den Abend hinweg begleitet.

Besuchsdatum: August 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Verena G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Der erste Eindruck unseres Besuchs war der Empfang: sehr freundlich, aufmerksam und warm. Aber die Kleidung des Servicepersonals (wir nehmen aber an, das ist Konzept) entsprach so gar nicht unseren Vorstellungen an ein gehobenes Lokal: armfreie T-Shirts und orange Turnschuhe haben uns verwirrt. Das sehr schön gestaltete Kellergewölbe (vormals Weltenbummler) war ein wenig zu kalt aber es war auch gerade Jahreszeit-Wechsel.
Doch zum Wichtigsten: Das Essen war sehr lecker und gut kombiniert. Viel Liebe legt das Team sichtbar in verschiedene Texturen und individuelle Variationen von Bekanntem. So kann der Tomatensalat schon zur Überraschung werden. Das Dorschfilet wurde wunderbar sous vide gegart aber war minimalistisch, selbst in Erwartung kleiner Portionen. Ein viertel Filet: das ist selbst Frau zu wenig. Aber der Birnensalat als Vorspeise entschädigte.
Das Roastbeef vom Jungrind war wunderbar auf den Punkt gebraten. Das gesamte Gericht begeisterte.
Insgesamt war es ein netter Abend. Für 5 Punkte reicht es in unseren Augen dennoch nicht.

Besuchsdatum: September 2015
Danke, slaja67!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Genuss-Atelier angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Genuss-Atelier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen