Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“In Ordnung, aber leider nicht mehr...”
Bewertung zu Genuss-Atelier

Genuss-Atelier
Platz Nr. 2 von 1.059 Restaurants in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 7 $ - 31 $
Küche: Speiselokal, Deli, deutsch, Gastropub
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: regionale Küche
Optionen: Spätabends, Mittagessen, Reservierung möglich
Beschreibung: Viel Heimat steckt in unserem Konzept. Marcus Blonkowski verarbeitet in der Küche zusammen mit Martin Seifried und Martin Walther wenn möglich handverlesene, saisonale Produkte. Schließlich werden die Gerichte nur so gut, wie es die Zutaten hergeben. Deshalb arbeiten wir u.a. eng mit dem Missionshof Lieske bei Kamenz für Fleisch und Bier und der Krabat Milchwelt bei Wittichenau zusammen. Und „Onkel Franz“ nicht zu vergessen, der Sachsens Landwirte mit Namen kennt und deren Erzeugnisse frisch vor unsere Tür liefert. Doch ab 2017 möchten wir einen Schritt weiter gehen und schauen über den Tellerrand Sachsens (Deutschlands) hinaus. Wenn es bei uns wintert und wir in Sachsen nur eingeschränkte Produktauswahl haben, haben andere Länder produktive Hochkonjunktur und das möchten wir nutzen. Deshalb begeben wir uns auf Reisen durch verschiedene Regionen Europas. In den Wintermonaten machen wir pro Karte in einer bestimmten Region halt. Unsere Eindrücke finden sich dann in unserer Speisekarte wieder. Probieren Sie selbst!
Bewertet 7. Juni 2015 über Mobile-Apps

Haben uns aufgrund der vorherigen Bewertungen mehr versprochen! Essen war in Ordnung, aber leider auch nicht mehr. Haben uns unter anderem für den Preis mehr erwartet. Service war freundlich, aber dem Preissegment nicht angemessen gekleidet!

Besuchsdatum: Juni 2015
10  Danke, P5240UOsebastians!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (455)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

280 - 284 von 455 Bewertungen

Bewertet 4. Juni 2015 über Mobile-Apps

durch TripAdvisor darauf gestoßen. . eine blendende Mischung mit unverkrampftem konzept..alle Zutaten frisch und handverlesen (Kräuter / Blumen als Geschmacksdeko) grüße aus der Küche klein aber fein...hier sieht und schmeckt man Können und Liebe fürs Detail ...für das preis / Leistungsverhältnis großes kino ohne überkandidelt zu wirken..jederzeit wieder und für gute Küche Kenner nur zu empfehlen !!

Besuchsdatum: Juni 2015
1  Danke, Christine B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. Mai 2015

Auf dem Weg nach Dresden haben wir über Tripadvisor nach einem möglichst guten bis sehr gutem Restaurant gesucht und wurden nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil! Das Genuss-Atelier wird seinem Namen gerecht. Das Ambiente lädt zum Verweilen ein, der Service ist freundlich, die Speisen sind allesamt mit frischen Produkten aus der Region hergestellt und waren auf den Punkt gegart und wurden optisch ansprechend arrangiert. Spitzenklasse! Auch die regionalen Weine waren überraschend gut. In der Küche hätte es etwas schneller gehen können, ... ok, das wäre jetzt der einzige Kritikpunkt.
Wir kommen gerne wieder!

Besuchsdatum: Mai 2015
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, mandalay_bagan!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Mai 2015

Zunächst, das Essen und Ambiente sind ausgezeichnet und bedürfen keine Kritik. Leider haben wir uns für ein Überraschungsmenü (3 Gänge) entschlossen. Damit fing der Ärger an. Da wir nicht wussten, was es geben wird, habe ich die Bedienung (Typ Friseuse in Turnschuhen) gebeten entweder Wein oder Bier entsprechend dem Menü auszuwählen (Karte variiert von Wellfleisch bis Fischfilet). Das wurde rigoros abgewiesen, ich möge mich doch endlich entscheiden. Naja, 1. Patzer. Dann gab es sehr filigrane Vorspeisen (sehr gut), ein Gruß aus der Küche (minimal, aber lecker) und unpassender Weise ein Wellfleisch. Das war sicherlich gut zubereitet, passte aber in keiner Weise zum Rest des Menüs und war auch nicht sehr raffiniert. Darauf angesprochen, wurde ich darauf hingewiesen künftig vorher genauer zu spezifizieren, was ich nicht mag und nicht im Nachhinein beschweren... 2. Patzer.
Die Krönung war jedoch die Rechnung. Das Überraschungsmenü (3 Gänge) kostete 35€ p.P., die Summe der Einzelgerichte jedoch nur 30€ p.P. Darauf angesprochen wurde mir gesagt, dass wir schließlich einen Gruß aus der Küche bekommen haben und das damit gerechtfertigt sei. Ich brauche denke ich nicht ausführen, dass ein Gruß aus der Küche selbstverständlich kostenlos sein sollte und einzlne Gänge bei einem Menü in der Regel kleiner sind, als die Einzelgerichte und damit auf keinen Fall mehr kosten sollten. 3. Patzer.

Im Summe gutes Essen, aber auf ein Menü oder eine Empfehlung sollte man getrost verzichten. Der Service sollte zudem in äußerer Erscheinung und Verhalten dem Preis angemessener sein (100€ für 2 Personen).

Besuchsdatum: April 2015
13  Danke, illmatik0815!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Genuss-Atelier, Manager von Genuss-Atelier, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 3. Juni 2015

Sehr geehrter, sehr geehrte Illmatik0815,

wir danken unseren Gästen gerne, indem sie uns mithilfe ihrer Bewertungen Anstöße zur weiteren Entwicklung und Gestaltung unseres Restaurants geben und so die Sicht des Gastes etwas transparenter machen.

Auch wenn eine Bewertung mit dem Titel "leider nicht sehr professioneller Service" sind wir gern bereit, konstruktive Kritik anzunehmen und an uns zu arbeiten. Jedoch nicht, wenn daraufhin eine Aneinanderreihung anstößiger Kommentare, Beschuldigungen oder gar Abwertung anderer Berufsfelder folgt.

Wir haben einige Ihrer hier erwähnten Kritikpunkte während Ihres Besuchs bereits vor Ort mit Ihnen besprochen:
Beim Reichen der Speisekarte erhalten Sie die Möglichkeit, unser Überraschungsmenü zu wählen, hier bitten wir Sie auch, Speisen aus der Karte auszuschließen, die Sie im Menü nicht wiederfinden möchten, um genau solche Kritik, wie Sie sie hier anbringen zu umgehen.
Schließen Sie nichts aus, dürfen Sie mit jeder Speise aus unserer kleinen Karte rechnen.

Und natürlich liegt es an Ihnen zu entscheiden, ob Sie eine Weinbegleitung, eine Flasche Wein oder etwaige Getränke bevorzugen, die zum Menü folgen dürfen, "sich endlich zu entscheiden" ist nicht unser Umgangston.

Grüße erhalten Sie vorab 2, zuzüglich Brot und im Nachhinein 3 Petit Fours. Nennen Sie uns ein Restaurant, welches entsprechende Aufwendungen nicht in ihren Menüpreis einfließen lässt. Schade, dass Sie den Aufwand dahinter nicht zu würdigen wissen.

Bei einem 3-Gänge Menü - wird Ihnen jeder Gastronom bestätigen, werden auch Portionsgrößen im Verhältnis zu à la carte Größen noch nicht geschmälert.

Sie müssen mit unserem Gesamtkonzept nicht zufrieden sein und leider können wir es auch nicht immer allen Gästen recht machen, was wir zweifelsohne gerne würden, aber etwas Respekt wäre von unserer Seite an dieser Stelle mehr als angebracht.

Mit freundlichen Grüßen
Das Restaurant Genuss-Atelier

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet 27. Mai 2015 über Mobile-Apps

Das Genuss Atelier liegt zwar etwas außerhalb gelegen vom Stadtzentrum, aber es ist es mehr als Wert, einige Schritte aus der touristischeren Umgebung heraus zu wagen und lässt sich auch optimal mit einem kleinen Spaziergang entlang dem Ufer der Elbe verbinden.
Die Karte richtet sich nach saisonal und regionalen Gerichten oder es besteht, für unentschlossene die Möglichkeit, ein Überraschungsmenü ab 3 Gänge zu wählen. Dieses Menü wählten wir und die Überraschung war durchaus gelungen; angefangen mit zwei kleinen Grüßen aus der Küche kam als Vorspeise ein frühlingshafter Brotsalat, der geschmacklich sehr stimmig war, gefolgt von der Hauptspeise, der Lachsforelle mit Süßkartoffelpüree. Die Hauptspeise war für mich das absolute Highlight, da ich sehr gerne Fisch esse und die Kombination mit dem Püree geschmacklich top war. Als Dessert rundete das Menü noch eine Variation aus Erdbeeren, Buttermilch und selbstgemachten Mini-Schokomacarons ab.
Den Abend habe ich insgesamt als wundervoll empfunden, da einerseits das gesamte Ambiente des Lokals sehr angenehm ist, liebevolle Details, wie selbstgeschriebene Tischkärtchen und kunstvolle Collagen an den Wänden, ins Auge stechen und andererseits das vorzügliche Essen das vom netten und professionellen Service serviert wird das ganze Konzept unterstreichen. Danke für diesen schönen Abend!

Besuchsdatum: Mai 2015
3  Danke, Lara A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Genuss-Atelier angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Genuss-Atelier? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen