Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2.685)
Bewertungen filtern
2.685 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2.100
484
81
12
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
2.100
484
81
12
8
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1.461 - 1.466 von 2.685 Bewertungen
Bewertet 4. Mai 2012

Dieses niegelnagelneue Hotel liegt so zentral wie sonst nichts. Hinter dem Taschenbergpalais, nur einen Steinwurf vom Kulturforum und einen Nieser vom Schlossensemble entfernt. Das Haus greift äusserlich den Altstadtcharakter des Umfeldes auf und setzt diesen fort, während im inneren moderne Gestaltung und Farbelemente eine angenehme Atmosphäre schaffen. Die Vorfahrt mit dem PKW gestaltet sich schon etwas schwierig, da man am Taschenbergpalais vorbei direkt in die Fussgängerzone einfährt und im Menschengewühl kaum durch die Touristenmassen kommt. Da die Tiefgarage des Hotels voll war, habe ich mein Fahrzeug in der Garage der Altmarkt-Passagen abgestellt. Genau betrachtet sollte man das vielleicht so oder so machen, denn man kommt besser mit dem Auto ran und der Weg von dort zum Hotel zu Fuss ist dann auch nur noch 100m.

Der check in gestaltet sich freundlich, schnell und kompetent. Wir werden auf das Zimmer gebracht und auf die mitunter nicht sofort zu findenden Schalter und techn. Spielereien aufmerksam gemacht. Das Zimmer ist groß, freundlich, hell und modern gestaltet. Wie heutzutage üblich ist das Bad zum Zimmer hin offen gestaltet, Toilette und Dusche sind jeweils abgetrennt. Nespresso-Maschine und Wasserkocher sowie eine grosse Auswahl an Kaffee- und Teesorten steht kostenfrei zur Verfügung wie auch zwei grosse Wasserflaschen. Die Minibar ist unbefüllt, man kann sich aber jederzeit selbige nach Wunsch befüllen lassen.
Pay-TV soll, wie man uns sagte, ebenfalls inkludiert sein, da ich bei meinen vielen Hotelaufenthalten niemals den Fernseher benutze kann ich dies allerdings nicht aus eigener Erfahrung bestätigen.

Das Bett… wie ich dies von den Swissotels gewohnt bin… ein absoluter Traum. Es gibt wie bei der Kette üblich ein Pillow-Menü direkt neben dem Bett. Ich habe dies allerdings nie in Anspruch genommen, da ich mich auch so hervorragend aufgehoben fühle.
Die uns empfohlene Dachterasse enttäuscht leider ein bisschen, denn ein wenig Aussicht wäre sicher schön gewesen. Dennoch bei schönem Wetter nicht zu verachten. Die Loungemöbel allerdings sehen zwar sehr stylisch aus, sind aber dermaßen höllisch unbequem, dass man den Aufenthalt auf dem Metallgestühl eher kurz ausfallen lässt.

WLan ist kostenfrei an allen Stellen des Hauses verfügbar und die Verbindung ist schnell und stabil!

Das Frühstück ist recht umfangreich und qualitativ ganz weit oben. Die angekündigte „Schweizer Ecke“ mit schweizer Spezialitäten geht aber leider unter. Die Platzierung ist eher schlecht gewählt. Eine Live-Cooking-Station gibt es leider nicht. Dafür kann in der Küche eine Eierspeise bestellt werden, was dann auch wieder in Ordnung ist. Viele Hotels bieten hier mehr, nur stellt sich die Frage ob das wirklich notwendig ist. Ich habe zumindest nichts vermisst.
Es kann nicht nur drinnen, sondern auch auf der Terrasse gefrühstückt werden, was wir gern in Anspruch genommen haben. Selbige kann durch ein Stoffsegel abgespannt werden um den Sonneneinfall zu dämpfen.
Der Service agierte durchweg grandios! Freundlich, schnell, professionell… alles Attribute die man von Swissotel kennt und immer wieder findet.

Der Tagungsbereich ist eher „niedlich“, aber das Hauptklientel auf welches das Swissotel setzt ist wohl auch weniger der gemeine Tagungsgast!

Die Preisgestaltung ist „noch“ OK, allerdings ist das Haus auch noch neu und möchte seine Stammkunden noch finden. Es ist nicht so überkandidelt wie das Nachbarhotel „Taschenbergpalais“ und ganz sicher nicht so abgeranzt wie das nahe liegende Hilton. Von allen Dresdner Häusern ist dieses nun wohl mein neuer Favorit.

  • Aufenthalt: Mai 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Looker507!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. April 2012

Schönes 5 Sterne Haus mitten in der Altstadt, gegenüber dem Schloss und dem Museum
"grünes Gewölbe". Die Zimmer sind sehr schön und modern eingerichtet, sie sind hell und speziell ist die Badewanne mit Aussicht! Ein Bad lohnt sich! Tolles Frühstücksbuffet. Abends
genossen wir ein feines Nachtessen im Restaurant "Wohnstube" in gemütlicher Atmosphäre
und sehr aufmerksamen und herzlichen Servie. Den lokalen Wein vom Schloss Proschwitz können wir bestens empfehlen. Freuen uns jetzt schon auf einen 2. Besuch in Dresden, selbstverständlich nur im Swissotel.

Zimmertipp: Grand room, sehr helle grosse Eckzimmer mit vielen Fenster.
  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Esther B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. April 2012

Begrüßung beim Eintreffen, Gepäck wird aufs Zimmer gebracht, das Auto in der Tiefgarage geparkt (Kostenpunkt allerdings 20€/Tag). Die Zimmer (SAR) sind groß, hell und sehr gut aufgeteilt. Sie sind außerdem ruhig und mit einem ausreichend großen Schreibtisch ausgestattet. Für längere Aufenthalte könnte der Hängeschrank etwas größer sein, aber das war nicht weiter tragisch. Das Bad ist halb offen zum Raum. Finde ich persönlich eher störend, aber es war noch in Ordnung. Dank der Lüftung verwandelt sich der Raum nicht in ein Dampfbad. Das Bett ist sehr groß und es lassen sich verschiedene Kissen bestellen. Ich habe hervorragend geschlafen. Es befinden sich ein Wasserkocher und eine Nespresso-Maschine mit einigen Kapseln im Zimmer. Der LCD-Fernseher ist relativ groß (32" oder 37" denke ich) und es sind so gut wie alle deutschen Programme + Sky Cinema zu empfangen.
Das Frühstück ist ansich nichts Besonderes, es fehlt aber auch nichts. Alles, was man von einem ausgiebiegen Hotelfrühstück erwarten würde ist vorhanden. Irritiert war ich zunächst über die fehlende Teebar, Tee wie Kaffee wird aber an den Platz gebracht. Das Ambiente im Spreiseraum ist sehr schön, die Trennwand zum anderen Raum zieren Bücher über Dresden und Sachsen.

Besonders hervorheben möchte ich das kostenlose WLAN. Für mich als Geschäftsreisenden wirklich ein sehr großer Vorteil. Keine teuren Stundenkontingente und dann trotzdem eine lahme Verbindung. Das WLAN ist hier richtig schnell und die Verbindung klappt mit Name und Zimmernummer auch bei mehreren Geräten gleichzeitig. Ein ganz großer Pluspunkt für mich.

Negativ ist jedoch der schlechte Handyempfang. Sowohl mit D1 als auch mit D2 hatte ich in der 3. Etage kaum Empfang. Das ist etwas schade, zudem beim Internetzugang die Ports für VoIP gesperrt sind. Da kann das Hotel nichts dafür, jedoch sollte man sich zukünftig um eine Lösung bemühen.

Positiv:
-Preis (Recht günstige Firmenrate, ich bin auf die zukünftige Entwicklung gespannt)
-Ambiente
-Freundlichkeit
-Zimmergröße
-Betten
-kostenfreies WLAN

Negativ:
-Teures Parken in der Tiefgarage (Am HBF kann man für 50% des Preises parken...)
-Schlechter Handyempfang

Für DD-Reisende sicher eine der besten Adressen in Dresden. Der Gast wird hier jedenfalls ohne Kompromisse freundlich und zuvorkommend behandelt. Das kenne ich aus anderen Hotels in Dresden leider schon anders.
Geschäftsreisende finden hier Ruhe, einen Schreibtisch und ausreichender Größe und ein sehr schnelles WLAN.

Fazit für mich: Ein fast perfektes Hotel. Meine weiteren Aufenthalte in DD werde ich wohl nur noch im Swissotel verbrigen.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
4  Danke, Walter_69_12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. April 2012

Sehr freundliches Personal, Managerin Y.Huerting sehr souverän, freundlich und liebenswürdig.
Äußerst ansprechendes Frühstücksbüffet,schöne geräumige Zimmer, hervorragende Betten - Extrawünsche wurden umgehend erfüllt,SPA mit guten Fitnessgeräten,die Lage ist perfekt.Industriebäckerei Emil Reimann ist um die Ecke und hat uns nicht weiter gestört,geht man in die entgegengesetzte Richtung findet man nach wenigen Metern eine Chocolaterie mit dem besten weissen Schokoladeneis, das ich je gegessen habe!
Tolles Hotel,wir kommen wieder.

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Thilo K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. April 2012

Nagelneues, (Eröffnung am 1.April 2012) schönes 5-Stern Haus mitten in der Altstadt, gegenüber dem Schloss, 2 min. zur Frauenkirche, 5 min. zur Semperoper gelegen. Sehr freundliches, junges Personal, super Frühstück, sehr schöne Zimmer mit Marmorbädern, alles vom Feinsten! Wir waren sehr zufrieden und werden beim nächsten Besuch in Dresden wieder in diesem Haus absteigen!

  • Aufenthalt: April 2012, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Axel F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen