Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Die aktuellsten Bewertungen. Die günstigsten Preise. Der perfekte Ort für die Hotelbuchung.

“Ein Muss in Dresden” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Panometer Dresden

Panometer Dresden
Platz Nr. 8 von 158 Aktivitäten in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Weitere Details zu Sehenswürdigkeiten
Details zur Sehenswürdigkeit
Empfohlene Besuchsdauer: 1-2 Stunden
Beschreibung des Inhabers: Im Panometer Dresden, einem ehemaligen Gasspeicher in Dresden Reick, präsentiert der Berliner Künstler Yadegar Asisi seit 2006 die monumentalen 360°-Panoramaausstellungen "DRESDEN IM BAROCK" und "DRESDEN 1945" im halbjährigen Wechsel. Die Präsentation erfolgt im Maßstab 1 : 1, bei einem Umfang von 105 Metern und einer Höhe von 27 Metern, bei entsprechender Licht- und Toninszenierung und nimmt die Betrachter so auf eine Reise in die vergangenen Zeitalter mit. Zwischen Januar und Mai/Juni zeigt das Riesenrundbild "DRESDEN 1945" die Tragik und Hoffnung der europäischen Stadt. Die begleitende Ausstellung zum 360°-Panorama führt den Besucher an den Moment der Bombenangriffe am 13. Februar 1945 heran. Im Panoramabild wird er durch die entsprechende Licht- und Tonkulisse selbst Teil dieses Moments und betrachtet die zerstörte Stadt Dresden vom Rathausturm aus, nur wenige Augenblicke nach den Luftangriffen. Der anschließende Filmbeitrag veranschaulicht im Interview und Dialog mit Zeitzeugen den Wiederaufbau der Stadt in den folgenden Jahrzehnten. Zwischen Juni und Dezember lädt das 360°- Panorama "DRESDEN IM BAROCK" dann zu einer Zeitreise in die berühmteste Epoche Dresdens - das Zeitalter des Barock - ein. Inspiriert von den zahlreichen Veduten Bernardo Bellottos, genannt Canaletto, zeigt Yadegar Asisi eine einmalige Gesamtansicht der sächsischen Residenzstadt. So sind es vor allem die Szenerien des Stadtlebens und des höfischen Alltags der gesamten Augusteischen Epoche, also der Zeit von etwa 1695 bis 1760, die den Betrachter die Atmosphäre der Zeit spüren lassen. Die Begleitausstellung präsentiert sich in einem Farbrausch aus Pink, Blau oder Schwarz-Gold und legt den Schwerpunkt auf das Leben in der barocken Stadt. Zahlreiche Exponate zeigen Aspekte des Absolutismus, des Hofes, der Stadt oder der Religion jener Zeit.
Taunusstein
Beitragender der Stufe 
19 Bewertungen
6 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Muss in Dresden”
5 von fünf Punkten Bewertet am 21. Juli 2013

Schon zum 2. Mal das Panometer besucht. Die Darstellung Dresdens in der Barockzeit vermittelt einen hervorragenden Eindruck. Man möchte mit den Leuten in Kontakt treten!
Leider muss man viele Treppen steigen, wird aber auf jeder Etage belohnt.

Aufenthalt Juli 2013
Hilfreich?
Danke, Renate W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

339 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    233
    84
    18
    1
    3
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Slowakisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Luzern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
202 Bewertungen
52 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 53 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sensationell, nicht verpassen!”
5 von fünf Punkten Bewertet am 19. Juni 2013 über Mobile-Apps

Panorama-Darstellungen kennt man. Diese ist aber von den Dimensionen her einfach grandios, beeindruckend und verblüffend! Eine grossartige Leistung des Asisi Teams, auf keinen Fall verpassen.

Aufenthalt Juni 2013
Hilfreich?
1 Danke, Antonio M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Koblenz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
67 Bewertungen
32 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 14 "Hilfreich"-
Wertungen
“eine Besonderheit”
5 von fünf Punkten Bewertet am 4. Juni 2013

Das muss man einfach gesehen haben ! Einfach wunderbar, schön, etwas ganz besonderes !! Das war der absolute Höhepunkt des letzten Tages meines Besuchs in Dresden.

Aufenthalt März 2013
Hilfreich?
2 Danke, Koblenzerin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ufr.
Beitragender der Stufe 
75 Bewertungen
35 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 31 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr, sehr beeindruckend”
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. Februar 2013

Wir konnten Dresden 1756 schauen, fühlten uns wirklich total an diesem Sommertag auf dem Turm der Hofkirche und waren (sind es immer noch) fasziniert vom Panorama.
Die Ausstellung am Anfang ist recht informativ und stimmt gut auf das spätere Geschehen ein, auch wenn man da noch nicht ahnt, was kommt. Man hört nur die noch nicht zu deutenden Geräusche. Ein Opernglas/Fernglas ist sicher empfehlenswert, aber nicht zwingend erforderlich.
Mein Tip: Wenn möglich, im Innenraum nicht erst schauen, sonder gleich auf die oberste Plattform steigen und dort ungäubig staunen. Bei der Vielzahl der Details muß man natürlich
mehrere "Tage" zubringen und auch beim Abstieg wieder schauen und staunen.
Alles in allem: ein absolutes Muß in Dresden, und wohl noch wenig bekannt. Dafür hatten wir im Februar viel Platz zum Schauen.
Herrn Asisi können wir nur gratulieren. Der Eintritt ist üppig, aber gerechtfertig.

Aufenthalt Februar 2013
Hilfreich?
2 Danke, thomack!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sonderführungen "Nein Danke"”
3 von fünf Punkten Bewertet am 16. Februar 2013

Die Ausstellung selbst ist sehr gelungen und eine Empfehlung Wert . Wir haben das Sonderangebot "sinnlicher Spaziergang" für das alte Dresden gebucht und waren völlig enttäuscht über das Preis - Leistungsverhaeltnis , denn anstatt des versprochenen Meißner Wein erhielten wir einen lauwarmen Glühwein und die meiste Zeit wurde im Vorraum verschwendet. Für das eigentliche Panorama blieb wenig Zeit um alles auf sich wirken zu lassen und somit muss man ein zweites mal hin. Fazit: ein Besuch lohnt sich auf jeden fall ... aber ohne Führung sondern nur auf eigene Faust um die zeit zu genießen um auch wirklich alles auf sich wirken zu lassen .

Hilfreich?
2 Danke, DirkausDD!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Panometer Dresden angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Panometer Dresden? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen