Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Da kommt man gerne wieder”
Bewertung zu bean&beluga

bean&beluga
Platz Nr. 65 von 985 Restaurants in Dresden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 37 $ - 161 $
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: besondere Anlässe, romantisch, Geschäftstreffen
Optionen: Spätabends, Abendessen, Reservierung empfohlen
Beschreibung: genuss für alle sinne "Der Zuspruch von Gästen und Kritikern ist Ansporn und Verpflichtung zugleich, sich auch auf höchstem Niveau nie zufrieden zu geben." (Stefan Hermann) Im bean&beluga Restaurant (* Michelin-Stern, 17 Punkte im Gault Millau, Restaurant des Jahres 2013 laut "Der Feinschmecker") lassen die klaren Linien der Einrichtung, die edle aber zurückhaltende Dekoration und der charmante Service viel Raum für die authentische und geradlinige Küche von Stefan Hermann, die durch die exquisite Qualität der Produkte, Leidenschaft und Kreativität zu einem Genuss für alle Sinne wird.
Bewertet am 19. April 2013 über Mobile-Apps

Vorweg: Der Hauschampagner zum Apero war ein Gedicht. Fruchtig, feine Perlen, ein mir bislang unbekannter weißer Grand Cru. Das Menü war, wie immer von erlesener Qualität. Von den Vorspeisen bis zum Rindfleisch, das man am liebsten zwei Mal gegessen hätte. Zerging auf der Zunge. Das Ambiente im ersten Stock ist wunderbar, wenn man es sachlich-modern mag. Der Service lässt keine Wünsche offen. Kritik am österreichischen Rotwein, der leider etwas flach und im Gaumen wenig ausdrucksstark war, wurde anstandslos akzeptiert. Flasche zurück, neue aussuchen. So muss das sein.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, LudovicusKindermann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (93)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

51 - 55 von 93 Bewertungen

Bewertet am 23. Dezember 2012

Wenn man nicht kommunizieren oder kalkulieren kann, sollte man wenigstens kulant sein oder den Laden zumachen! Auf der Homepage war ein Adventsbrunch mit Winzersekt angekündigt - dabei denkt man normalerweise nicht an kleinliche Mengenbeschränkungen. Geboten wurden stattdessen Keller-Reste (Prosecco, Rosé etc.) und ein normales Menü, in dessen Verlauf allerdings völlig überraschend der Getränkeausschank wegen "Überschreitung des Kontingents" eingestellt wurde.
Die Qualität des Essens war zwar etwas besser als der dreiste Etikettenschwindel und das ungeschickte Personal, letztlich gibt es aber keinen Grund dieses kleinkarierte Etablissement erneut zu besuchen bzw. weiter zu empfehlen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
5  Danke, Vielvielreisender!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
bean_beluga, Leiter Öffentlichkeitsarbeit von bean&beluga, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 14. Februar 2013

Sehr geehrter Vielvielreisender,

vielen Dank für Ihre offene Rückmeldung. Leider haben Sie sich während Ihres Besuchs in unserem Hause nicht wohl gefühlt. Das tut uns sehr leid. Besonders schade finden wir selbstverständlich die Tatsache, dass der angebotene Brunch nicht Ihren Gefallen gefunden hat, nicht nur, da wir für diesen schon viel positive Kritik bekommen haben. Die Gäste schätzen dabei die Besonderheit unseres entspannten Brunchs: die klassischen Komponenten eines Brunchs werden in Menüform serviert.

Der von Ihnen beschriebene Ablauf Ihres Besuchs ist für uns leider in dieser Form auch nach Rücksprache mit unseren Mitarbeitern des betreffenden Morgens nicht nachvollziehbar. Wir bedauern dieses Missverständnis, welches es hier gegeben haben muss. Die Zuteilung des Begrüßungssektes empfanden wir an Ihrem Tisch mit 21 Gläsern für drei Personen als angemessen.

Eine Anmerkung zur Zuteilung Ihrer Kritik: Dieser Brunch findet nicht im bean&beluga Gourmetrestaurant statt, sondern in der bean&beluga Tagesbar, welche hier bei Tripadvisor eine gesonderte Unternehmensseite hat. Was wir in der Tagesbar nicht bieten können, ist eine Sterneküche. Dafür gibt es das Restaurant in der ersten Etage, in dem wir die Gäste mit einer komplett anderen Karte sowie einer Weinkarte mit ca. 300 Positionen erwarten. Leider ist die Tatsache, dass es sich hier um zwei völlig eigenständige Restaurants handelt, oft nicht bekannt.
Wir hoffen, Sie noch einmal in unserem Haus willkommen heißen zu können – und Sie dann von der Philosophie, welche hinter dem bean&beluga, egal ob Tagesbar oder Gourmetrestaurant, steht, zu überzeugen.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 22. Dezember 2012

Die erste Wahl für den kulinarischen Höhepunkt in Dresden ist das Bean&Beluga.

Der Empfang war sehr freundlich und aufmerksam. Nachdem wir unsere Mäntel abgelegt hatten, wurden wir hoch in den ersten Stock ins Gourmet-Restaurant geführt, welches sehr modern und ansprechend eingerichtet ist, trotzdem Weihnachtlich. Durch die verschiedenen Räume und die pfiffigen Raumteiler ist es, obwohl alle Plätze belegt waren, nicht laut. Die Tische haben eine gute Größe.

Die Grüße aus der Küche waren genau die richtige Einstimmung:

1. Gang: GÄNSELEBER · Datteln · Brioche
Sehr gute Umsetzung, durch den leicht salzigen Brioche gibt es eine sehr homogene Note, das Dattelkompot bringt eine angenehme Süße und der Schnee von der Gänseleber war wirklich gut.
 
2. Gang: KABELJAU · Gillardeau Auster · Feldsalat
Der Kabeljau war optimal bereitet, die Auster gebacken, mal anders, aber wirklich gut. Insgesamt ein Interessanter Gang.

3. Gang: HUMMER · Schwarzwurzel · Apfel
Schwarzwurzel nur gewaschen ist gewöhnungsbedürftig aber machte mit dem Apfelgelee eine schöne Assoziation, der Hummer war gut getroffen.

4. Gang: KALBSBRIES · Blattspinat · Weißer Trüffel aus Alba
Das Bries war genau auf den Punkt gegart mit dem Blattspinat und dem Albatrüffel, eine absolut empfehlenswerter Gang auf der Karte.

5. Gang: STEINBUTT · Chicorée · Zitrone
Auch hier gilt der Steinbutt war auf den Punkt. Chicorée muss man mögen, genauso die vorschmeckende Zitrone. Dies war der schwächste Gang.

6. Gang: TAUBE · Grünkohl · Wilde Feige
Die Taube war perfekt, rosa zart, einfach super. Die Variationen des Blumenkohls waren überraschend und die Feigenpaste einfach gut.

Die Weinempfehlung war eine sehr gute! Der "Les Clos Perdus", L'extrème, 2010, passte sich an jeden Gang an, aber war nie wirklich unterlegen. Eine sehr schöne Alternative.

Obwohl wir von den Nachspeisen sowie dem Käse Abstand genommen haben, war hier noch nicht Schluss, es folgten die kleine Grüße zu Espresso. Mmmmhh waren die lecker.
Lollies und Pralinen.

Das Serviceteam war aufmerksam aber nicht aufdringlich, unauffällig und immer da.

Das Team um Stefan Herman hat eine sehr gute Arbeit abgeliefert,
so dass wir dies als perfekten Abend bezeichnen.

Vielen dank nochmal,

Daniela und Jiri Großmann aus Hamburg,
der schönsten Partnerstadt der Welt

P.S.: Auch die Empfehlung über das Blaue Wunder zurückzufahren war die richtige.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, vbdj!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. September 2012 über Mobile-Apps

Wer wirklich ausgefeilte und innovative Küche liebt, der ist richtig hier. Ausgezeichnet in allen Belangen ohne den arroganten Touch der oft solchen Restaurants anhaftet! Sogar Kochlektionen kann man haben wenn man will.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Vrot!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. September 2012

Ich war letzte Woche geschäftlich in Dresden und im Bean&Beluga zum essen eingeladen. Das Haus ist sehr schön oberhalb von Dresden gelegen. Das Personal war freundlich und das essen mit seinen vielen gängen gut portioniert. Die Küche hat durch ihre Kreativität und dem guten Geschmack den Abend echt zu einem Erlebnisse gemacht. Zum Espresso gab es Erdbeere Zuckerwatte (aufs Haus ;-) ) ich würde das essen immer mit denn Weinenempfehlungen des Hauses nehmen, zu jedem gang 0,1l Wein das geht und ist auch nicht viel teurer. Gruß Sebastian

Danke, Sebastian H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich bean&beluga angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im bean&beluga? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen