Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
101 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
96 $
83 $
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
104 $
98 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
232 $
139 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
IntercityHotel Dresden(Dresden)(Großartige Preis/Leistung!)
132 $
61 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Rabattbenachrichtigung! 13 % unter den Durchschnittspreisen

Der von Ihnen gefundene Preis ist 13 % niedriger als der durchschnittliche Preis dieses Hotels von 70 $ pro Nacht.

Wir analysieren Preise über einen Zeitraum von 60 Tagen hinweg und vergleichen Ihre Auswahl mit dem durchschnittlichen Preis für vergleichbare Aufenthalte, damit Sie das beste verfügbare Angebot nutzen können.

NH Dresden Neustadt(Dresden)(Großartige Preis/Leistung!)
87 $
85 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
INNSIDE by Meliá Dresden(Dresden)
98 $
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Quality Hotel Plaza Dresden(Dresden)(Großartige Preis/Leistung!)
99 $
83 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
108 $
102 $
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Pool
  • Restaurant
93 $
Booking.com
zum Angebot
  • Pool
  • Restaurant
Bewertungen (74)
Bewertungen filtern
74 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
44
15
7
6
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
44
15
7
6
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
38 - 43 von 74 Bewertungen
Bewertet 20. Februar 2012

Für Silvester waren ich und Freunde (alles Bayern) auf der Suche nach "etwas", was sich jenseits von Bergen und Schnee abspielt. Im Hexenhaus fanden wir nicht nur die perfekte Unterkunft für einen völlig entspannten Kurzurlaub, sondern erlebten auch einen Silvesterabend wie er sein soll. Die zum Hotel gehörenden Gebäude befinden sich in einem netten und ruhigen Wohnviertel (allerdings nichts für Nachtschwärmer) auf einer Anhöhe etwas außerhalb von Dresden. Wir hatten im Gebäude "Badescheune" das Maisonetteappartment (48 qm!) im OG, Nr. 2/1. Die geschmackvolle Landhausstileinrichtung wirkte neu. Der Blick vom Schlafzimmer aus auf Dresden war genial. Dass für einige Leistungen wie den Besuch der Sauna extra gezahlt werden muss, hielten wir für ein gutes Konzept, da man auch selbst entscheiden kann, was man in Anspruch nimmt. Zur Preisgestaltung kann ich nur sagen: es steht alles auf der Webseite (die übrigens nicht wirklich zeigt, wie toll das Haus ist - auf meinem PC stellt sie sich verschoben dar) und im Angebot (ich wundere mich, warum andere das als negative Überraschung bei der Rechnung angeben). Besonders begeistert hat mich der Spabereich, der für so ein Minihotel WUNDERBAR ist (mehrere Saunen, offenes Feuer im Sitzraum, beruhigender Ausblick vom verglasten Ruheraum auf einen Schwimmteich, gesäumt von einer Holzveranda - wirkte vom Stil her alles Englisch, neu und sauber; Plus: kleine Getränkebar). Nur nicht vergessen: Bademantel von zu Hause mitnehmen oder vorher vom Spaempfang holen (sind leider auch in der Badescheune nicht auf dem Zimmer). Die Bauweise, die nostalgische, teils antike Dekoration, die Wärme und feinen Düfte (kamen durch den Spabereich, der im gleichen Haus liegt) begeisterten uns sehr. Dass das Haupthaus ein Fachwerkhaus, das in der Tat an ein Hexenhäuschen erinnert, 5 Minuten zu Fuß von unserem Haus entfernt lag, störte uns nicht - ein Spaziergang am Morgen schadet nicht. In der äußerst gemütlichen Gaststube mit niedrigen Decken, Holzbalken und Hexendekoration (in der Speisekarte steht, dass Name und Dekoration nur auf einem Konzept beruhen) wird das Frühstück (gut und reichlich) eingenommen. Wir aßen hier auch zu Abend (regionale Gerichte - keine kulinarischen Highlights, aber gut; üppige Portionen). Sonst - ein Tipp - im Gasthaus Herrenhaus (schönes Steingewölbe, etwas gehobenere Küche als im Hexenhaus) essen, das auch zum Hotelensemble gehört. Dort feierten wir Silvester. Büffet und Programm inklusive Kabarett: ein Erlebnis. Um ehrlich zu sein: wider Erwarten, denn für 69 Euro hatten wir (in anderen Städten sehen die Preise im Restaurant zum Jahreswechsel ganz anders aus) uns nicht so viel versprochen. Für uns war natürlich "dinner for one" auf Sächsisch ein Hit. Ein Geheimtipp, wenn man zwischen 40 und 50 ist. Wir sind übrigens schon lange nicht mehr durchgehend so freundlich in einem Hotel behandelt worden. Von der Reservierung über den Spa (hier sitzt eine Wellnessfee) und die Restaurants (auch hier sind eher Elfen als Hexen am Werk) bis zur Abreise - alles wurde sehr professionell und natürlich herzlich gehandelt. Zu Dresden: Ja, besuchen sie alles, was die Reiseguides anpreisen, vor allem beide Ausstellungen im Dresdner Schloss (historisches Gewölbe und Schatzkammermuseum)! Fahren Sie aber besser mit dem Auto in die Stadt, mit den öffentlichen Verkehrsmittel ist die Hinfahrt vom Hotel aus etwas umständlich (teilweise lange Wartezeiten beim Umsteigen).

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, CharmingHotel-Hopper!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. Januar 2012

Wir waren Anfang Dezember in Dresden und haben dieses Hotel über TripAdvisor ausgesucht. Keine Minute haben wir diese Entscheidung bereut. Ein schnuggeliges kleines Hotel mit freundlichem Personal, geschmackvollen Zimmern und der Preis stimmt auch. Wir hatten im Katzenhaus unser Zimmer, großes Zimmer mit wunderschönem Bad und bequemen Betten.
Wir hatten auch Termine zur Massage und Frau Annett Oehme war fantastisch, an einem frühen Sonntag Morgen hat sie uns mit zwei Ganzkörpermassagen und einer Rückmassage in die pure Erholung "geschickt". DANKE
Das Frühstück hätte besser nicht sein können! Frische Zutaten und reichlich Auswahl.
Der einzige kleine Nachteil ist wirklich, das wir ohne Auto da waren und auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen waren. Aber das wussten wir vorher! Es wird darauf hingewiesen, das das Hotel 4 km ausserhalb liegt.

  • Aufenthalt: Dezember 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, pia60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. Dezember 2011

Ein kleines, aber feines Hotel. Wir waren über das Wochenende in der Saunascheune untergebracht und hatten es somit auch nicht weit zum Wellness Bereich. Die Saunalandschaft hat sogar etwas exklusives.
Das Frühstück war wirklich gut, nicht der standardisierte Dosenkram, den man sonst immer bekommt.
Über die Bedienung kann ich mich, im Gegensatz zu einigen Vorrednern nicht beklagen, ich konnte dem Koch sogar persönlich erklären, wie ich mein Rindfleisch haben möchte.
Ansonsten kann man viele durchdachte Details in den verschiedenen Häusern bewundern, die den Häuslebauer inspirieren könnten.
Fazit: Für das nette Pärchenwochenende zwischendurch im schönen Dresden eine sehr gute Empfehlung.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Matthias H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Dezember 2011

Für unsere kleine Maisonette im Katzenhaus an einem Adventswochenende haben wir knapp 100 Euro pro Nacht gezahlt. Ein stolzer Preis aber wir wollte uns mal was gönnen. Leider kamen aber danach immer noch andere Kosten dazu.

20 Euro – Endreinigungsgebühr
16 Euro – Frühstück für zwei Personen
3,50 Euro/Tag – Parken
und die Krönung... 8,50 für jede Holzofennutzung!

Wenn man das mal zusammen rechnet kommen zum Preis pro Nacht nochmal 40% drauf. Das hätten wir vielleicht noch verschmerzen können wenn noch dazu der Service nicht so schlecht gewesen wäre. Der Ofen war trotz extra Ofenkosten und hoher Endreinigungsgebühr (die bestimmt auch schon der vorherige Gast zahlen musste) nicht sauber und es lag noch Asche vom vorherigen Gast drin und das Ofenfenster war fast komplett schwarz. Wir haben also erst mal den Ofen geputzt, schließlich wollten wir ja nicht gleich bei Ankunft mäkelig sein. Dann stellten wir fest dass von den paar Holzstücken im Korb kein einziger in den winzigen Ofen passte und dass sowieso nichts zum anzünden da war. Wir gingen zur Rezeption und baten um Holz und Anzündematerial. Antwort: „Ja, wo soll ich das denn jetzt her kriegen?“. Anschließend wurden wir zum Herrenhaus geschickt um uns selber ein paar Holzscheite für den Ofen zu erbetteln. Dort war das Personal wenigstens hilfsbereit.

Als wir am nächsten morgen ansprachen dass wir es nicht in Ordnung finden dass ein dreckiger Ofen im Zimmer ist und dass wir ihn selber geputzt haben, dass das wenige Holz nicht in den Ofen reinpasste, und sowieso nichts zum anzünden da war, hat sich das Personal keineswegs dafür entschuldigt und meinte nur dass der Hausmeister heute Holz bringt. Das halten wir nicht für eine angemessene Reaktion, v.a. nicht wenn man so viel Geld verlangt!

Die schlechte Servicementalität und diese ganzen Extrakosten vermitteln dem Gast das Gefühl dass an allen Ecken nur versucht wird Geld zu machen und dass sein Wohl sekundär ist. Die Extrakosten für die Reinigung und das Frühstück kann man eventuell noch verstehen. Aber dass Parken und Holzofennutzung (im Winter!) bei so einem Preis nicht inklusive sind, ist eine Frechheit. Und wir waren nicht die einzigen die das so sahen. Die Nachbarn am Frühstückstisch waren von ihrer Endrechnung auch wenig begeistert, v.a. was die Parkgebühren anging.

FAZIT: Für den Preis gibt es bessere Hotels. Dort wisst ihr wenigstens was die Übernachtung wirklich kostet.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
9  Danke, Anja D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. November 2011

Ein echter Geheimtipp ist das "Hexenhaus" in Dresden!!!
Schon wenn man anreist, ist man wie verzaubert...
Fern ab vom Massentourismus und nur 150m von der historischen Altstadt entfernt.
Die Zimmer sind gemütlich und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.
Ebenso das Frühstückbuffett am Morgen war mit selbstgemachter Marmelade, frischen Brötchen, Bio-Obst und vielen anderen Leckereien gedeckt.
Als passionierte Saunagänger haben wir natürlich auch den Wellnessbereich genutzt.
Die "Badescheune" hat selbst uns noch überrascht: Man erzählte uns, dass dies eine ehemalige Scheune war, die vor dem Abriss bewahrt, transportiert und in Dresden wieder aufgebaut wurde...Die Massage war ein "Gedicht" - ich habe mich richtig wohl gefühlt.
Das Preis - Leistung - Verhältnis ist wirklich gut und keineswegs zu teuer!!!
KURZ: Ein gemütliches Haus mit freundlicher Bedienung, traditionell-sächsicher Küche und Wohlfühlfaktor 10!!! Wir kommen gern wieder!!!
Danke an das ganze Team

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, st_hilli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen