Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (74)
Bewertungen filtern
74 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
44
15
7
6
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
44
15
7
6
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
40 - 45 von 74 Bewertungen
Bewertet 20. Dezember 2011

Ein kleines, aber feines Hotel. Wir waren über das Wochenende in der Saunascheune untergebracht und hatten es somit auch nicht weit zum Wellness Bereich. Die Saunalandschaft hat sogar etwas exklusives.
Das Frühstück war wirklich gut, nicht der standardisierte Dosenkram, den man sonst immer bekommt.
Über die Bedienung kann ich mich, im Gegensatz zu einigen Vorrednern nicht beklagen, ich konnte dem Koch sogar persönlich erklären, wie ich mein Rindfleisch haben möchte.
Ansonsten kann man viele durchdachte Details in den verschiedenen Häusern bewundern, die den Häuslebauer inspirieren könnten.
Fazit: Für das nette Pärchenwochenende zwischendurch im schönen Dresden eine sehr gute Empfehlung.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Matthias H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Dezember 2011

Für unsere kleine Maisonette im Katzenhaus an einem Adventswochenende haben wir knapp 100 Euro pro Nacht gezahlt. Ein stolzer Preis aber wir wollte uns mal was gönnen. Leider kamen aber danach immer noch andere Kosten dazu.

20 Euro – Endreinigungsgebühr
16 Euro – Frühstück für zwei Personen
3,50 Euro/Tag – Parken
und die Krönung... 8,50 für jede Holzofennutzung!

Wenn man das mal zusammen rechnet kommen zum Preis pro Nacht nochmal 40% drauf. Das hätten wir vielleicht noch verschmerzen können wenn noch dazu der Service nicht so schlecht gewesen wäre. Der Ofen war trotz extra Ofenkosten und hoher Endreinigungsgebühr (die bestimmt auch schon der vorherige Gast zahlen musste) nicht sauber und es lag noch Asche vom vorherigen Gast drin und das Ofenfenster war fast komplett schwarz. Wir haben also erst mal den Ofen geputzt, schließlich wollten wir ja nicht gleich bei Ankunft mäkelig sein. Dann stellten wir fest dass von den paar Holzstücken im Korb kein einziger in den winzigen Ofen passte und dass sowieso nichts zum anzünden da war. Wir gingen zur Rezeption und baten um Holz und Anzündematerial. Antwort: „Ja, wo soll ich das denn jetzt her kriegen?“. Anschließend wurden wir zum Herrenhaus geschickt um uns selber ein paar Holzscheite für den Ofen zu erbetteln. Dort war das Personal wenigstens hilfsbereit.

Als wir am nächsten morgen ansprachen dass wir es nicht in Ordnung finden dass ein dreckiger Ofen im Zimmer ist und dass wir ihn selber geputzt haben, dass das wenige Holz nicht in den Ofen reinpasste, und sowieso nichts zum anzünden da war, hat sich das Personal keineswegs dafür entschuldigt und meinte nur dass der Hausmeister heute Holz bringt. Das halten wir nicht für eine angemessene Reaktion, v.a. nicht wenn man so viel Geld verlangt!

Die schlechte Servicementalität und diese ganzen Extrakosten vermitteln dem Gast das Gefühl dass an allen Ecken nur versucht wird Geld zu machen und dass sein Wohl sekundär ist. Die Extrakosten für die Reinigung und das Frühstück kann man eventuell noch verstehen. Aber dass Parken und Holzofennutzung (im Winter!) bei so einem Preis nicht inklusive sind, ist eine Frechheit. Und wir waren nicht die einzigen die das so sahen. Die Nachbarn am Frühstückstisch waren von ihrer Endrechnung auch wenig begeistert, v.a. was die Parkgebühren anging.

FAZIT: Für den Preis gibt es bessere Hotels. Dort wisst ihr wenigstens was die Übernachtung wirklich kostet.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
9  Danke, Anja D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. November 2011

Ein echter Geheimtipp ist das "Hexenhaus" in Dresden!!!
Schon wenn man anreist, ist man wie verzaubert...
Fern ab vom Massentourismus und nur 150m von der historischen Altstadt entfernt.
Die Zimmer sind gemütlich und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet.
Ebenso das Frühstückbuffett am Morgen war mit selbstgemachter Marmelade, frischen Brötchen, Bio-Obst und vielen anderen Leckereien gedeckt.
Als passionierte Saunagänger haben wir natürlich auch den Wellnessbereich genutzt.
Die "Badescheune" hat selbst uns noch überrascht: Man erzählte uns, dass dies eine ehemalige Scheune war, die vor dem Abriss bewahrt, transportiert und in Dresden wieder aufgebaut wurde...Die Massage war ein "Gedicht" - ich habe mich richtig wohl gefühlt.
Das Preis - Leistung - Verhältnis ist wirklich gut und keineswegs zu teuer!!!
KURZ: Ein gemütliches Haus mit freundlicher Bedienung, traditionell-sächsicher Küche und Wohlfühlfaktor 10!!! Wir kommen gern wieder!!!
Danke an das ganze Team

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, st_hilli!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. November 2011

Es ist, von außen, ein sehr schönes Hotel mit viel Flair und Charme. Leider war es so wie von Sonja 939 vorhergehend beschrieben. Wir, es waren ingesamt 9 Personen, wollten uns in der Gaststätte treffen um gemeinsam zu einer Geburtstagsfeier zu gehen. Wir betraten die Gaststätte gegen 16.30Uhr, offizielle Öffnungszeit war 17.00Uhr, als uns eine Mitarbeiterin mit den sehr unfreundlichen und agressiv ausgesprochenen Worten empfang: "Was wollen die denn schon hier? Unsere Öffnungszeit ist 17.00Uhr". Nun kann man sicher darüber streiten ob wir nicht noch etwa eine halbe Stunde hätten warten können. Man kann aber ganz sicher nicht darüber streiten das man uns das auch etwas freundlicher hätte sagen können, so wie der Koch es anschließend getan hat.Allem anderen schliesse ich mich meinen Verwandten an. Ungerne gebe ich privat zur Kenntnis, dass ich knapp 30 Jahre in der Gastronomie und im Hotelgewerbe tätig war. Aber dies sprengte auch meine Geduld bei allem Verständnis für den Osten, auch meine Wurzeln sind in Dresden.
Für einen Übernachtungspreis von 110 € kann man ausser Marmelade, harten "Semmeln", Wurst und Käse zumindest einen Obstkorb und nach Wunsch Rühreier oder Spiegeleier erwarten. Barzahlung zu verlangen, traut sich in kaum einer Pension Deutschlands noch jemand. Bei Ihren Preisen ein enormes Sicherheitsrisiko. Fazit: Nicht empfehlenswert.

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, jojo6210!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. November 2011

Meine Lebensgefährtin und ich waren mit unserer Tochter zwei Nächte in diesem Hotel. Wir buchten ein Doppelzimmer mit entsprechender Aufbettung. Ich habe schon in mehreren Hotels weltweit übernachtet! Und keines hat mich bisher veranlaßt eine negative Bewertung abzugeben. Schade, dass ich heute damit anfangen muß! Also das Frühstück war eher Durchschnittlich, der Duschkopf ließ sich nicht feststellen, die Toilettenbrille war nicht fest, der Spiegel über'm Waschbecken ist nicht beleuchtet gewesen, welches meiner Lebensgefährtin das Schminken erheblich erschwehrte! In dem Zimmer standen zwei Einzelbetten, die selbst wenn wir sie zusammengeschoben hätten, es mir und meiner Lebensgefährtin unmöglich gemacht hätten, zusammen zu schlafen. Also nutzten wir beide die Aufbettung, welche auch nur aus einem eher billigen Gestell bestand. Desweiteren wurden wir als Hotelgäste am zweiten Tag des Aufenthaltes in der Gaststube nicht bedient, mit der Ausrede "man müsse noch eindecken und wir hätten nicht reserviert" (am Nebentisch nahmen andere Gäste ihr Bier zu sich, welche auch nicht reserviert hatten-(stellte sich später heraus)! Wir wurden recht unfreundlich aufgefordert aufzustehen und die Gaststube zu verlassen. Dennoch lief uns der Koch hinterher und entschuldigte sich mehrfach dafür! Man halte uns sicher bis hierhin für spießig!?! Und wenn sie Ihrem Geld böse sind, dann sicher auch noch nachdem ich erzählt habe, was wir bezahlt haben! Denn die Nach hat uns 110€ gekostet! Viel Spaß beim buchen...

  • Aufenthalt: November 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
5  Danke, Sonja939!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen