Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

“Saftig und lecker” 5 von fünf Punkten
Bewertung zu Stiftskeller - GESCHLOSSEN

Stiftskeller
Küche: deutsch
Restaurantangaben
Essen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Saftig und lecker”
5 von fünf Punkten Bewertet am 10. März 2013

Meine Frau und ich waren bei Freunden in Trier und haben sie zum Essen eingeladen.
Erst Gegoogl't und dann in den Steak-Keller in Pfalzel.
Es gab nach einem Gruß von der Küche eine Vorspeisen-Platte die uns der Wirt abgestimmt mit allen zusammenstellen hat lassen. (Serranoschinken, Bruschetta, Dip's, Trauben, Salami und viel Brot).
Danach wollten wir Rinderfiletsteaks mit Beilagen, ich habe aber dann doch das Wiener Schnitzel genommen, da ich mir habe sagen lassen dass auch das Schnitzel erst geklopft wird, wenn ich es bestelle.
Dieses Wiener-Art Schnitzel war so Zart das ich wirklich die Zitronenscheiben vergessen habe darüber zu treufeln.
Meinen Gästen/Freunden und meiner Frau haben die Butterzarten Steaks mit Beilagen ebenfalls sehr gut geschmeckt.
Danach gab es noch einen Espresso oder wahlweise einen Schnaps aufs Haus.
Zusammengefasst war dies ein sehr gelungener Abend und ich wünschte wir hätten so ein Lecker-Nettes Restaurant bei uns in Essen.
Beim nächsten mal wieder gerne hierhin.

  • Aufenthalt Januar 2013
    • 4 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 4 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
3 Danke, Markus G!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

7 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    5
    1
    1
    0
    0
Gesamtwertung
    Küche
    Service
    Qualität
    Einrichtung
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Sehr zu empfehlen”
5 von fünf Punkten Bewertet am 11. Januar 2013 über Mobile-Apps

Das Restaurant Stiftskeller kennt der Trierer schon lange... Man sah Wirtsleute kommen und gehen... Erlebte Höhen und Tiefen gastronomischer Kunst. Meist jedoch leider letzteres...
Nun aber hat das altehrwürdige Gemäuer mit dem unnachahmlichen Flair wieder ein positives Gesicht. Angestiftet von der Frage, wo sollen wir hin, wo waren wir noch nicht und wo sind wir noch nicht enttäuscht worden, entschieden wir uns spontan für das Restaurant Stiftskeller, von dem wir gehört hatten, dass es unter neuer Leitung steht.
Freitag Abend 18.00 Uhr. Anruf zur Reservierung eines Tisches für zwei... Schon die freundliche und liebenswerte Art mit der die Reservierung entgegen genommen wurde, gab Anlass zur Hoffnung auf einen schönen Abend...
Selber Abend 19.00 Uhr. Wir werden ebenso nett und liebenswert empfangen, wie wir es nach dem voran gegangenen Telefonat erwarten durften. Der familiär geführte Betrieb vermittelt schon unmittelbar nachdem man seine Pforten durchschritten hat das Gefühl am richtigen Ort für einen netten Abend gelandet zu sein. Nachdem wir Platz genommen haben, begrüßt man uns zunächst mit einem Aperitif des Hauses. Die Speisekarte ist klar und übersichtlich. Kein Schnick-Schnack, oder gar eine Unzahl von Speisen, die Vermutung nahe legen würden, es würde aus der Tüte mithilfe des Mikrowellenherdes gekocht. Eine handvoll Vor- und Hauptspeisen, einige Desserts und eine passende Auswahl von Weinen lassen zum Schluss kommen, hier wird handwerklich gekocht. Unserer Unschlüssigkeit, welche Vorspeise wir wählen sollen, offenbart eine weitere unerwartete Facette unserer Bewirtung. Kurzerhand offeriert man uns eine Auswahl dessen was die Karte zu bieten hat. Von allem etwas, querbeet durch die Vorspeisenkarte. Bei der Auswahl des Weines ist man ebenso flexibel. Nachdem die offerierten und verkosteten offenen Weine nicht ganz den Geschmack getroffen haben, wird zielsicher ein Flaschenwein geöffnet, der 100 %ig meinem Geschmack entsprach. Es folgte ein kleiner aber feiner Gruß aus der Küche, der die angemessene Wartezeit bis zum Eintreffen der überaus leckeren Vorspeisenauswahl überbrückte. Zum Hauptgang entschieden wir uns für die 200 und die 300gr Varianten des Rindersteaks vom Roastbeef. Man kredenzte uns auf den Punkt gegarte, tadellose Steaks, angerichtet mit einer überraschenden Garnitur von raffiniert gewürztem Mozzarella und Feldsalat. Der Beilagensalat mit feinem, unaufdringlichem Dressing und die knusprigen Steakhouse Pommes waren wirklich nur "Beilage". Sehr schmackhaft, aber angesichts der Fleischgerichte durchaus auch verzichtbar. Sehr angenehm fiel uns auf, dass man hier den Gast noch fragt, wie lange er zwischen Vor- und Hauptspeise pausieren möchte. Es gibt doch nichts Schlimmeres, als wenn einem die Geschwindigkeit seines Essens von Service und Küche aufgezwungen werden. Nachdem Kaffee und Dessert eingenommen, beides ebenso tadelloswie alles Vorangegangene, die Rechnung beglichen und der abschließende Degistif auf Kosten des Hauses getrunken war, machten wir uns um 23.30 Uhr auf den Heimweg. Sehr zufrieden und gesättigt haben wir viereinhalb Stunden in sehr angenehmer Umgebung verbracht. Umsorgt von einem freundlichen Gastwirt und dessen Familie die ihren Gästen die Wünsche von den Augen ablesen.
Fazit: Wer einen schönen Abend verleben möchte, sollte unbedingt den Weg nach Pfalzel finden. Hier bekommt man für sein Geld handwerklich einwandfreie Kochkunst aus frischen Produkten, ohne den mittlerweile leider oftmals üblichen ChiChi aus Fernsehsternekochdekoquatsch, umrahmt von einer Mischung aus nettem, zuvorkommendem Service und persönlicher Ansprache.
Wir kommen in jedem Fall wieder und empfehlen das Restaurant allen die gerne gut essen.

    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 5 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
3 Danke, Marcus_Zimmer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sonthofen, Deutschland
1 Bewertung
common_n_restaurant_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein sehr gutes Restaurant mit einem ganz besonderen Ambiente”
5 von fünf Punkten Bewertet am 15. Dezember 2012

In einem kleinen, märchenhaft alten Ortsteil von Trier gelegen (Pfalzel), mit ca. 5-minütiger Anfahrt von Trier.
Traumhaftes Ambiente in einem "steinalten" Gewölbekeller auf 2 Etagen.
Supernetter Wirt, sehr aufmerksam!
Die Speisekarte ist klein, aber durchaus ausreichend.
Am ersten Abend bestellten wir Schnitzel Wiener Art und Rinderfiletsteak mit Kräuterbutter
Dazu gab es einen Beilagensalat.
Der Salat - absolut frisch und knackig, mit einer selbst gemachten sehr guten Sahnesauce.
Das Schnitzel war saftig und knusprig, so wie es sein sollte. Vom Chef selbst akkurat geklopft.
Selbst das Rinderfilet war top gebraten und sehr saftig. Die Beilage zu beiden Gerichten, Pommes, - super knusprig.
Aufgrund des sehr guten Essens haben wir das Restaurant am 2. Abend nochmals besucht.
Bestellung: wieder Rinderfiletsteak und eine Pizza.
Auch bei der Pizza gab es nichts zu bemängeln, riesengroß, knusprig und sehr gut belegt.
Alles in allem - ein super Restaurant mit einem absolut guten Preis-Leistungs-Verhältnis!
Bei unserem nächsten Trier-Besuch werden wir wieder dort essen!
.

  • Aufenthalt November 2012
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 5 von fünf Punkten
      Service
    • 5 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
5 Danke, Brigitte S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weiler la Tour
Beitragender der Stufe 
219 Bewertungen
133 Restaurantbewertungen
common_n_restaurant_reviews_1bd8 128 "Hilfreich"-
Wertungen
“sehr romantisch, Speisen sind einfach und gut”
4 von fünf Punkten Bewertet am 22. Dezember 2011

Der Stiftskeller im Trierer Ortsteil Pfalzel hat schon eine lange Tradition. Seit ca Mitte 2011 ist er wieder neu eröffnet. Man geht richtig in einen historischen Gewölbekeller in 2 Etagen unter der Erde. Herr Frick, der neue Mann dort mit seiner Frau kochen günstig einfache Gerichte, bei Vorbestellung ab 3 Personen auch nach Wunsch. Das ganze hat schon seinen "Pfiff" und ist nett zubereitet und schmeckt recht gut. Sicher keine Sterneküche. Wer aber einfaches mag, das liebevoll zubereitet ist, der ist richtig, Service ist tadellos. Und der Hit ist das Ambiente. Im Sommer gibt es auch einen, wenn auch recht kleinen Biergarten, total romantisch.

  • Aufenthalt November 2011
    • 5 von fünf Punkten
      Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von fünf Punkten
      Ambiente
    • 4 von fünf Punkten
      Service
    • 4 von fünf Punkten
      Essen
Hilfreich?
8 Danke, friwis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Stiftskeller angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Trier, Rheinland-Pfalz
 
Trier, Rheinland-Pfalz
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen