Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Würde ich nicht als Sehenswürdigkeit bezeichnen.”
Bewertung zu Wilhelm-Hack-Museum

Wilhelm-Hack-Museum
Platz Nr. 2 von 27 Aktivitäten in Ludwigshafen
Details zur Sehenswürdigkeit
Ludwigshafen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Würde ich nicht als Sehenswürdigkeit bezeichnen.”
Bewertet am 11. Januar 2013

Ich bin der Meinung das bisher keine Kunstausstellung dort vorgestellt wurde die mich interessiert hat, auch wenn ich durchaus an Kunst interessiert bin.

Aufenthalt Juli 2012
Hilfreich?
1 Danke, Danipue!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

16 Bewertungen von Reisenden

Besucherwertung
    5
    8
    1
    1
    1
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ludwigshafen
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“tolles Museum”
Bewertet am 10. Mai 2012

Wir waren an der langen nacht der Museen im Hack Museum.
Die Ausstellung war interessant und auch für die lange nacht wurde einiges an Tanzperformances geboten. Wir aren zwar nicht lange im Hackmuseum, werden jedoch das nächste mal mit mehr Muse und ohne Stress zu einer Ausstellung gehen. Tolles Museum für LU;-)

Aufenthalt April 2012
Hilfreich?
2 Danke, Gregor W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigshafen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
172 Bewertungen
60 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 100 "Hilfreich"-
Wertungen
“So lala”
Bewertet am 1. April 2012

Das Beeindruckendste an diesem Museum ist kostenlos.
Die riesige Miro- Wand am Gebäude.
Die letzte Aldi-Ausstellung hat sich mir nicht wirklich erschlossen. Ausserdem ist die Atmosphäre im Museum nicht so, wie man es aus früheren zeiten kennt. Es hat insgesamt einen provinziellen Charakter und es fehlen die großen Leuchtturm-Ausstellungen.
Man muss wirklich nach Sonderausstellungen entscheiden, dort hin zu gehen.

Aufenthalt März 2012
Hilfreich?
1 Danke, thorti66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigshafen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
632 Bewertungen
366 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 232 "Hilfreich"-
Wertungen
“lange geschlossen, jetzt wieder geöffnet”
Bewertet am 2. Januar 2012

An der großen Außenfassade des Hackmuseums befindet sich ein großes Gemälde von Miro, es sind einzelne Fliesen, die zusammengesetzt wurden.
Im Inneren sind wechselnde Ausstellungen, z.B. momentan über Aldi.
Ich war aber auch schon zu anderen Veranstaltungen hier, z.B. "lange Nacht der Museen", bei der auch für Kinder Vorführungen gemacht wurden.

Aufenthalt Dezember 2011
Hilfreich?
2 Danke, movozo!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fußgönheim
Beitragender der Stufe 
86 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 120 "Hilfreich"-
Wertungen
“Bedeutende Sammlung für Kunst des 20. Jahrhunderts”
Bewertet am 15. April 2011

Das Wahrzeichen des Wilhelm-Hackmuseums ist die 550 qm große Keramikwand , die Miro für die Außenfassade entworfen hat und die auf seine Anweisung hin aus 7200 Fliesen zusammengesetzt wurde, die er zum Brennen in Spanien in Auftrag gegeben hat. Das 1979 eröffnete Museum ist sehr modern in mehreren offenen Ebenen mit verschiedenen Durchsichten gestaltet. Den Schwerpunkt bilden Gemälde des 20. Jahrhunderts. Besonders erwähnenswert sind die Werke der Russischen Avantgarde, des Konstruktivismus, des klassischen deutschen Expressionismus sowie des Abstrakten Expressionismus und als Höhepunkt die Farbkompositionen von Robert Delaunay.

Aufenthalt August 2010
Hilfreich?
2 Danke, geniessen-online!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Wilhelm-Hack-Museum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
 
Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz
Mannheim, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Wilhelm-Hack-Museum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen