Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Münsters gute Stube”
Bewertung zu Prinzipalmarkt

Prinzipalmarkt
Platz Nr. 2 von 9 Shopping in Münster
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 22. Mai 2012

Der Prinzipalmarkt wird auch "Münsters gute Stube" genannt, was sich wohl hauptsächlich auf die Lage als zentrale Einkaufsstraße bezieht. Die anliegenden Geschäfte und Gaststätten sind allerdings vor allem eins - hochpreisig. Für einen geplegten Schaufensterbummel mit Altstadt-Ambiente gibt es aber nichts besseres. Dazu trägt auch die sehr breite, kopfsteingepflasterte und für den normalen Autoverkehr gesperrte Straße bei (auf der allerdings jede Menge Busse und Radfahrer immer noch für genug Rummel sorgen). Neben dem Domplatz ist der Prinzipalmarkt das Gesicht der Innenstadt.

2  Danke, Michael48167!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (65)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

22 - 26 von 65 Bewertungen

Bewertet am 23. April 2012

Der Prinzipalmarkt ist kein typischer Marktplatz, wie man ihn sich vorstellen könnte. Der historische Kern Münsters ist vielmehr eine breitere Fußgängerzone mit einem langen Ensemble prachtvoller Giebelhäuser zu beiden Seiten. Leider ist so gut wie alles rekonstruiert, da im Krieg sehr viel zerstört wurde. Aber damit ist Münster ja nicht alleine in Deutschland. Alle Giebel sind unterschiedlich, aber alle Häuser haben die Arkaden gemeinsam. Hier haben sich allerlei edle Labels niedergelassen, so dass man den Prinzipalmarkt aus Shopping-Sicht durchaus als Nobelmeile bezeichnen kann. Besonders schön ist der Blick an den Fassaden entlang auf die Lambertikirche. Das wichtigste Gebäude hier ist das historische Rathaus mit dem Friedenssaal.

2  Danke, carstengietmann!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. April 2012

Der Prinzipalmarkt ist äußerst beeindruckend.

Eigentlich ist er kein Platz, sondern eine Straße, die auf beiden Seiten von je einer durchgehenden Reihe von Giebelhäusern bestanden ist. Diese sind aus der Renaissance und zum Teil nach Kriegszerstörungen im 20. Jahrhundert wiedererrichtet - und das mit gutem Geschmack, denn das ganze Ensemble wirkt geschlossen und stimmig.

Auf der Westseite ist die Häuserreihe durchgehend und nur vom Zugang zum Domplatz unterbrochen. Auf der Ostseite ragen der Stadtturm und die gotische Lambertikirche in die Höhe. An letzterer hängen am Turm die Körbe, in denen man im 1536 die Leichen der hingerichtete Wiedertäufer zur Schau stellte - was heute noch einen gewissen Grusel erzeugen soll.

Das beeindruckendste der Giebelhäuser ist das prächtige Rathaus aus der Renaissance, in dem1648 der westfälische Frieden geschlossen wurde - genaugenommen nur der spanisch-niederländische Teilfriede - ansonsten haben sich die Delegationen nicht in einem Raum zusammengesetzt. Der Friedenssaal kann besichtigt werde; dort gibt es gute Erklärungen per Lautsprecher.

Dazu ist der Prinzipalmarkt kein reiner Touristenort, sondern eine Einkaufstraße von gehobenem Niveau. Statt der großen Ketten findet man ehr kleine Läden und Boutiquen, sowie Cafés und Konditoreien. Die Firmenschilder sind dezent unauffällig meist in goldfarben, was zum Gesamteindruck des Platzes passt.

8  Danke, CarstenFfm!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. März 2012

Manche kennen die Kulisse für zahlreiche Tatort-Krimis, die im Münsterland spielen. Er Innenstadtkern ist sehr gut erhalten und es gibt noch eine ganze Reihe netter Geschäfte und nicht nur diese Ketten (H&M, Vodafone,P&C...).

Da Münster eine Studentenstadt ist, herrscht hier reges Treiben, auch Nachts. Bitte auf Radfahrer achten, die kommen aus allen Richtungen und wer gerade eine Fassade bewundert und ein paar Schritte nach links oder rechts macht, kann sich leicht erschrecken.

Eine Stadtführung, die fast immer diesen Punkt mit einschließt ist zu empfehlen. Im Sommer kann man sich wahrscheinlich gemütlich vor eines der Cafes setzen und entspannen.

1  Danke, lulukas41!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Dezember 2011

Ein Besuch der Stadt Münster lohnt sich. Wir waren im Dezember während des Weihnachtsmarktes hier. Zu jeder Tageszeit wirkt der Prinzipialmarkt einladend und freundlich. Tagsüber laden die schönen Arkaden selbst bei schlechtem Wetter zum gemütlichen Bummeln ein und abends ist die Häuserzeile schön illuminiert. Den Geldbeutel sollte man womoglich besser daheim lassen, weil die Verlockung groß ist, in der Vielzahl der schönen Einzelhandelsgeschäfte das Ersparte durchzubringen ;-)
Kleiner Zusatztipp: Das Bahnhofsviertel möge man in den Abendstunden meiden. Hier lungerten unangenehme Zeitgenossen und waren teils aufdringlich.

1  Danke, PCKF!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Prinzipalmarkt angesehen haben, interessierten sich auch für:

Münster, Nordrhein-Westfalen
Münster, Nordrhein-Westfalen
 
Münster, Nordrhein-Westfalen
Münster, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Prinzipalmarkt? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen