Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Interessanter Besuch in der Geschichte”

Mühlenhof-Freilichtmuseum
Platz Nr. 12 von 106 Aktivitäten in Münster
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 27. Mai 2014

Klein, aber fein: Das Freilichtmuseum ist eine nette Adresse für den Familienausflug am Sonntag. Immer wieder tolle Aktionen und Angebote - Besuch lohnt sich!

1  Danke, Oliver S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (70)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

29 - 33 von 70 Bewertungen

Bewertet am 5. August 2013

Das " Mühlenhof - Freilichtmuseum " in Münster ist ein kleines , überschaubares Museum . Dort stehen ca. 25-30 kleine und große Bauten . Es gibt eine kleine Schmiede ,
ein Backhaus , eine Bockwindmühle , einen Weberkotten , eine Landschule , eine Zichorienmühle , ein Mühlenhaus , eine kleine Kapelle , einen Gräftenhof , eine Wagenremise ,
ein Bienenhaus, Bauerngarten uva mehr .
Die meisten Gebäude sind zu besichtigen und mit Hilfe eines gebuchten
Führes ( 40 € für 1 Stunde an Werktagen) bekommt man viele Anekdoten , Sprichwörter und auf jeden Fall : Einblick in die Vergangenheit - das Leben unserer Vorfahren . Durchweg kann man das ganze Jahr Veranstaltungen und Ausstellungen in diesem Museum besuchen - manchmal nur mit Voranmeldung .
Im Bienenhaus wird Honig geschleudert , den man erwerben kann und manchmal hatten wir das Glück in einem Bauernhaus leckere "dröge " Mettwurst zu ergattern ( die es bis jetzt niemals bis nach hause geschafft hat , sie ist schon auf der Heimfahrt in unseren Mägen verschwunden) !
Trotz seiner Nähe zur Stadt - man hört auf dem Mühlenhof keinen Verkehrslärm . Es ist dort wirklich entspannend .
Für`s leibliche Wohl gibt es den " Dorfkrug " ; kehrt man dort ein ( man kann auch draußen sitzen ! ) lässt sich der Besuch des Museums leicht auf 3 Stunden ausdehnen !
Das Museum ist nicht nur für Erwachsene schön , sondern auch für Kinder . Diese haben in den Sommerferien die Möglichkeit an einem Ferienprogramm teilzunehmen ( meist mit Voranmeldung ) , aber um genaueres zu erfahren , werfen Sie einen Blick in den Veranstaltungskalender für die Sommerferien . Es lohnt sich wirklich .
Auch Erwachsene werden bei den freien Veranstaltungen an den Wochenenden nicht dümmer ;-)) !
Leider kann ich nicht alle Eindrücke und alle Gebäude beschreiben - am Besten hingehen und selber schauen !
Eintritt für Erwachsene : 5 € ; Kinder von 6 -16 Jahren : 3 € ; Kinder unter 6 Jahren : frei

4  Danke, heikebarbara!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. April 2013

Man kann nur staunen wie die Menschen früher gelebt haben und hier wird es auf spannende und humorvolle Weise vorgetragen.... Ein Tipp: das selbstgebackene Brot und die Mettendchen sind ein Muß und Genuss

2  Danke, Barbara B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2012

Eine schöne Anlage mit insbesondere gut restaurierten Eingangsbereich macht Lust auf einen Besuch in diesem Freilichtmuseum. Leider wird die anfängliche Euphorie recht schnell enttäuscht. Es sind nur wenige Bauerhäuser auf einem sehr kleinen Grundstück zusammengestellt worden. Wie so oft in der Region gilt: Nichts anfassen! Was für meine Kinder eine ziemliche Spassbremse darstellt. Die meisten Häuser darf man nicht einmal betreten und Ausstellungsstüke wie ein altes Waffeleisen, welche es auf jedem Trödelmarkt zu Dutzenden gibt, werden als hochheilig gehandhabt. Das Prachtstück der Ausstellung - eine Windmühle - ist nicht begehbar und mit einem elektrisch geladenen Zaun eingefasst. Anscheinen haben einige Besucher sich erdreistet das kostbare Ausstellungsstück zu berühren...

Das auf dem Grund befindliche Restaurant enttäuscht ebenfalls. Die im Museum hergestellten Mettwürste sind schrecklich und die Auswahl auf Brot mit Wurst und Brot mit Schinken beschränkt. Allerdings gibt es drei Sorten Kuchen, den wir auf Grund der Tageszeit nicht probiert haben.

Insbesondere im Vergleich mit anderen Freilichtmuseen kann hier nicht mitgehalten werden. Es fehlt an der Substanz: viel zu wenig und schlecht präsentierte Ausstellungsstücke, zu wenig Umgang mit den Ausstellungsstücken, kein Spielplatz, keine Tiere zum füttern, kaum Aktionen

6  Danke, Kurtenbach!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Juli 2012

Die gesamte Anlage mit all den zusammengetragenen und wieder aufgebauten Gewerke- oder Gildehäusern - besonders an Veranstaltungstagen, wenn Brot gebacken wird, die kleine Schule "in Betrieb" ist...

1  Danke, Sanellala!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Mühlenhof-Freilichtmuseum angesehen haben, interessierten sich auch für:

Münster, Nordrhein-Westfalen
Münster, Nordrhein-Westfalen
 
Münster, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Mühlenhof-Freilichtmuseum? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen