Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das einzige Sternerestauarant in Mülheim-Ruhr”
Bewertung zu Am Kamin

Am Kamin
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: 20 $ - 31 $
Küche: deutsch, zeitgenössisch
Optionen: Reservierung möglich
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Bewertet 14. Oktober 2017

Das Restaurant in einem Fachwerkhaus liegt sehr versteckt in einem Wohnviertel im Norden Mülheims. Das Restaurant befindet sich in Familienbesitz und so ist auch die Atmosphäre, gemütlich und familiär. Die Qualität des Essens ist dem einen Stern angemessen, für weitere Sterne fehlt noch die Raffinesse. Die Weine waren ok, aber nicht herausragend. Die Preise sind moderat, für ein Sternerestaurant sogar eher unterdurchschnittlich, was an der Lage im Ruhrgebiet liegen mag.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, hillking!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (144)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

18 - 22 von 144 Bewertungen

Bewertet 28. September 2017 über Mobile-Apps

Hier passt einfach alles: Spitzen-Essen, wie man es nur selten bekommt. Dazu optisch toll angerichtet. Ja, da weiß man, weshalb der Stern hier über diesem Hause strahlt. Eher untypisch für ein Sternerestaurant: Die gemütliche Atmosphäre mit dem Charme eines alten Gebäudes, sowie der äußerst familiäre, liebevolle Service.
Andere Sternegastronomien sind ja meist leider etwas steif und spießig ...
Danke, Sven Nöthel und Team!!!

1  Danke, leckerschmeckeressen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. September 2017

Auch nach mehrfachen Abenden "Am Kamin" bleibt der Eindruck, dass sich ungetrübte Freude nicht einstellen will. Hier müsste mit einigen Anpassungen, mit der Bereitschaft zur Weiterentwicklung und der Aufgabe mancher Prinzipien mehr möglich sein.

Es gibt durchaus Positives: Der Service ist freundlich und aufmerksam. Dass die jungen sympathischen Köche die Gerichte selbst an die Gästetische bringen und erläutern, schafft eine anregende, ungezwungene Atmosphäre. So passt Haute Cuisine ins Ruhrgebiet in die unmittelbare Nähe der A40.
Die Weine der preisgünstigen Weinbegleitung sind klug und gekonnt ausgewählt. Hier kann man sich auf angenehme Überraschungen gefasst machen. Der Wein ist offensichtlich ein wesentliches und sicheres Standbein des Lokals.
Zugleich begegnet man dabei aber dem ersten von mehreren "Konzepten" des Hauses, die nicht bei jedem Gast pure Begeisterung auslösen. Es wird prinzipiell auf eine Weinkarte verzichtet. Das mag vielen Besuchern entgegen kommen. Wenn man jedoch zu den Weininteressierten gehört, die gerne selbständig das Angebot prüfen, diskutieren und (eventuell mit Unterstützung der Sommelière) zu einer eigenen Entscheidung kommen wollen, ist dieses Verfahren hinderlich.
Ein weiteres "Konzept" ist es, dass die Gemüsebeilagen lauwarm serviert werden. Auch das will uns nicht so recht einleuchten, haben wir doch anderswo schon hocharomatische Gemüsezubereitungen normal temperiert angeboten bekommen. Abkühlen tun die Miniportionen eh ziemlich rasch.
Das Dessert stolpert über ein anderes Konzept. Es gibt im "Kamin" grundsätzlich keine süßen Nachtische, weniger Obst, dafür mehr Gemüse. Das prinzipielle Vermeiden von Süße führt beim Sherry-Essig-Eis-Gericht in Verbindung mit saurem Tomatenjus zu einer solchen Säureorgie, die dieses Gericht schlicht als misslungen betrachtet werden muss.

Weitere Ungeschicklichkeiten ziehen sich durch das Menu, das mit einem Gruß aus der Küche beginnt, bei dem der Kartoffelespuma die Geschmacksknospen mehr verklebt als für kommende Abenteuer öffnet. Dass hier sehr wohl handwerklich gut gekocht werden kann, zeigen die perfekt gegarten Fleischgerichte (saftiges Hähnchen!).
Was bleibt, ist die Hoffnung, dass sich das junge Team weiterentwickelt und sich nicht auf dem erreichten Stern ausruht, der uns noch nicht recht verdient erscheint. Es gibt noch was zu lernen! Die Trennung von einigen Grundsätzen und Besinnung auf Elemente der klassischen Kochkunst könnten ein Weg sein. Innovation um jeden Preis sollte kein Selbstzweck sein. Wir werden das wohlwollend weiterverfolgen - und den angebotenen Wein genießen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
6  Danke, Henry-Tastevin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 31. August 2017

Das Essen hat mir insgesamt schon geschmeckt. Es sind sehr kleine, aber außergewöhnliche Portionen und optisch eine sehr gute Aufmachung.
Leider sehe ich keine Möglichkeit unserem Besuch mehr als 3 Sterne zu geben.

Ich habe kurz nach dem Hauptgang Bauchschmerzen bekommen und musste die Toilette aufsuchen. Meine Begleitung hatte noch 2 Tage nach dem Besuch mit Reizdarm zu kämpfen. Vermutlich waren die Zutaten und Zubereitung doch zu exotisch für ihn.
Wir waren in Begleitung eines Kindes. Uns wurde weder ein Kindermenü angeboten noch wurden wir überhaupt gefragt, ob das Kind etwas essen möchte. Unser Menü dauerte über 2 Stunden. Es wurde proaktiv nichts angeboten. Nicht einmal ein Stück Brot wurde dem Kind angeboten und das bei den Preisen, die wir dort für das Menü gezahlt haben. Jeder Schnellimbiss ist kinderfreundlicher... Das mus nicht sein. Wir haben schon in anderen Sternerestaurant gegessen, wo wir ausdrücklich gefragt wurden, ob ein Kindermenü gewünscht ist. Jede Zuwendung an das Kind während des Aufenthalts wurde als Verwöhnen klassifiziert, was ich sehr unangenehm empfand. Das Kind ist übrigens nicht verhungert, wir hattem ein bisschen zu knabbern dabei.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
11  Danke, raposa82!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 15. August 2017

Es gibt nicht viel zu sagen, außer dass es sich hierbei um eines der besten Restaurants Deutschlands handelt (zu Recht), das außerdem noch eine warme und familiäre Atmosphäre bietet. Punkt.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Sonja H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Am Kamin angesehen haben, interessierten sich auch für:

Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
 
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
 
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
Mülheim an der Ruhr, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Am Kamin? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen