Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“sehr kleine Ausstellungsfläche, kein klares Konzept”
Bewertung zu Museum Ostwall

Museum Ostwall
Platz Nr. 23 von 62 Aktivitäten in Dortmund
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet am 24. März 2014

Ich finde das Gebäude (Dortmunder U), in dem das Museum Ostwall untergebracht ist, als Landmarke super schön. Es ist schon von weitem sichtbar und ein klares Erkennungssymbol der Stadt.

Das Museum Ostwall ist in der 4. und 5. Etage. Wir waren mit der Ruhrtop-Card da, so dass der Eintritt frei war (5€). Große Taschen dürfen nicht mitgenommen werden und Fotos sind nur vom Gebäude/ Architektur, nicht von der Kunst erlaubt.
Im unteren Teil des U kann man die fliegenden Bilder von Winkelmann betrachten. Auf 360° an den Wänden sind Beamer verteilt und werfen Szenen aus Dortmund (Brauerei, Campus,...) an die Wand. Ist nett anzusehen.

Etage 4:
Danach fährt man über viele einzelne Rolltreppen bis in die 4. Etage.
Die Wechselausstellung "Anybody can have an ideal" zeigt sehr neumodische Kunst, die ich leider nicht immer verstanden habe. Z.B. einen Vorhang mit Taschen, in die Gegenstände eingefüllt waren.
Ein großer Teil der Ausstellung zeigt Werke von Dieter Roth, der sich mit Lebensmitteln und ihrem Verwesungsprozess beschäftigt. Dort findet man dann das "Scheißkanickel" mit dem Untertitel "Karnickelköttelkarnickel" (und es besteht tatsächlich aus solchen) und zum Beispiel "Sauermilch auf Büttenpapier" und schimmelnde Banane. Sieht interessant aus, wenn man sich für Schimmelpilzstrukturen interessiert und riecht nicht, da alles hinter Glas ist.
In einer hinteren Ecke fand ich Bilder von Ernst Ludwig Kirchner (1), August Macke (4) und Picasso (3).

Etage 5:
Auf Etage 5 war ein großer Teil des Raumes mit räumlichen Skulpturen gefüllt,- einer Welle quasi in Zeitrafferphasen abgebildet auf ca. 4mal 15m, Drahtgebilde und Kugelobjekte, in denen man sich spiegelt. Sah alles nett aus. Das Highlight war für mich die "Kabelwolke" (weiß den Namen nicht mehr), die je nach Stelle und Entfernung andere Funkwellen aussendet, die man per Kopfhörer hören kann.

Mein persönliches Fazit:
Die Ausstellungsfläche ist sehr klein (nur 2 Etagen von 7 möglichen gehören zum Ostwall Museum), wir waren ca. 90Minuten vor Ort. Auf den anderen Etagen sind andere Ausstellungen, die ebenfalls Eintritt verlangen. Leider kann ich kein klares Konzept erkennen, da von allem etwas (und dann sehr wenig) geboten wird,- moderne Kunst, Expressionisten, Videofilme und Skulpturen. Ich würde es besser finden, wenn 1 Thema konsequent durchgezogen werden würde oder alle Aussteller der 7 Etagen zu 1 Thema ausstellen.

3  Danke, LueDo2014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (25)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

8 - 12 von 25 Bewertungen

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 27. Juli 2016

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 3. Oktober 2015

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 7. März 2014

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 20. September 2013

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Museum Ostwall angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Dortmund, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Museum Ostwall? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen