Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Private Einladung am Abend ”
Bewertung zu Hippodrom

Hippodrom
Platz Nr. 1.634 von 2.680 Restaurants in Köln
Küche: europäisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung möglich
Stadtviertel: Nippes
Bewertet 31. März 2018 über Mobile-Apps

Wer das Hippodrom von früher kennt wird maßlos enttäuscht sein . Die Atmosphäre soll - ohne Tischdecken - stylisch sein , ist sie aber nicht in Anbetracht der viel zu schmalen Tische mit einer geschmacklosen Bestuhlung . Aber das nur zum Äusseren . Das kalte Buffet umfasste : lieblos aufeinander geklatschten Lachs , Vitello Tonato mit gekochtem Rindfleich ( ohje) angewelktem Salat , Shrimps Cocktail im Glas und nich etwas im Glas . Keine Ahnung was es sein sollte . Die Bezeichnung hab ich nicht gefunden . Das warme Buffet umfasste neben vertrocknetem Fischfilet auf - wahrscheinlich - Möhren- Sellerie- Gemüse noch eine Ochsenbrust auf Ratatouille . Dazu stand abseits eine sehr dunkle Soße . Keine Ahnung . Meine Tischnachbarin meinte es sei Sauerbraten . Es gab noch viele gnocchi und Schupfnudeln sowie Schwarzwurzeln . Alles präsentiert in Aluauflaufformen . Ich habe bereits schöneres gesehen . Alles im Allem war ich sehr enttäuscht .

Danke, hschleypen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (25)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

5 - 9 von 25 Bewertungen

Bewertet 12. Februar 2018

Wir waren sicherlich ca. drei Jahre nicht mehr im Hippodrom zu Gast. Da habe ich mir gedacht, dass es in der dunklen Jahreszeit mal wieder Zeit wäre um das Buffet zu genießen. Wir waren im Oktober zum Herbstbuffet mit Wildgerichten vor Ort.
Das Ambiente hat sich in den letzten 10 Jahre nicht verändert. Es hat ein wenig den Charme der 80er Jahre, ist aber soweit noch in Ordnung, da alles sauber und tip-top war.
Sehr schön war, dass wir die ganze Zeit eine Bedienung hatten und nicht immer wieder neue Leute vom Service kamen. So hat sich die Person auch alleine das gute Trinkgeld verdient. Am Ende kamen wir im Gespräch darauf, dass wir ja früher auch schon von dieser älteren Dame bedient wurden. Sie sagte dann, dass sie ja auch schon ganz viele Jahre dort arbeitet, aber nun am Ende des Jahres Schluss sei. Sie hat das Alter erreicht und das Umfeld schien ihr auch nicht mehr so zu gefallen.
Das Essen an sich ist in Buffetform aufgebaut. Es gibt quasi von allem reichlich. Die Vorspeisen (kalt und warm) sind vorne zu bekommen, ebenso dort Brot, Butter, etc. Hier gibt es auch div. Salate. Das war schon alles sehr gut. Die warmen Speisen haben uns dann etwas weniger gefallen. Die Beilagen hatten eher einen Charme von Convenience und die Gemüse waren teilweise überkocht. Es war immer alles vorhanden, aber vielleicht wäre etwas weniger und dafür in besserer Fleischqualität besser.
Gar nicht so gut gefiel und das Dessertbuffet. Es war natürlich alles da, aber es handelte sich dabei vorwiegend um verschiedene fertige Cremes und Pasten. Es war nicht wirklich selbst gemacht, d.h. eine Mousse-ou-Chocolat nicht selbst hergestellt von Anfang an, aber dafür ein Päckchen selbst aufgekocht und zubereitet, das schmeckt aber auch in einer Kantine genauso. Das ist leider schade. Auch hier wäre weniger und in besserer Qualität vielleicht besser.
Preislich ist das ganze mit 28,00 Euro/Person sicherlich o.k. für das was es alles gibt. Ich würde in einem anderen Lokal aber vielleicht eher auf Vorspeise verzichten und dafür für ein gutes Hauptgericht 20,00 Euro ausgeben. Grundsätzlich funktioniert das aber mit dem Buffet und der Mischkalkulation für das Hippodrom sicherlich gut.
Toll ist übrigens, dass es Sonntags die Wein-Flate-Rate gibt. Also wenn hierhin, dann an einem Sonntag.
Wir werden uns das ganze sicherlich noch einmal geben, aber sicherlich erst wieder in drei Jahren. Dann leider nicht mehr mit der guten, erfahren älteren Servicekraft die wirklich engagiert arbeitet und den Laden im Griff hat.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Knobel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Januar 2018

Wir waren mit einer großen Gruppe zum Brunch in einem separierten Raum. Die Aussicht auf die Rennbahn ist wunderbar, alles hell und - für unsere Gruppe (60 Personen) geräumig. Das Frühstücksbuffet war reichhaltig, eigentlich war man danach satt. Das Mittagsbuffet bestand aus 2 Hauptspeisen mit Nudel-, Kartoffelgratin- und Gemüsebegleitung. Da fehlte doch etwas Feinschliff! Insgesamt ist der Preis mit 34€ in Ordnung. Wie so immer bei Buffets lohnt es sich eher für den Vielesser. Negativ die Unbeholfenheit bei der Kasse - einer schien es auf den Anderen zu schieben bis eine kompetente Servicekraft endlich das Abkassieren in die Hand nahm und es zügig weiter ging.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Knut S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Dezember 2017 über Mobile-Apps

Positiv: Sehr freundliche Bedienung,
kein Gedränge am Buffet, mit der
Wein-Flatrate gutes Preis-/Leistungsverhältnis, solides Essen.
Eine Reklamation wurde extrem
professionell aufgenommen.
Gewöhnunsbefürftig: Viele Gruppen
(Wir waren allerdings auch mit einer
Gruppe da....), so dass es im Laufe
des Abends immer lauter wurde.
Für das romantische Dinner zu
Zweit somit weniger geeignet.

1  Danke, Uwe B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. November 2017

Die Speisen waren in viel kleinerer Auswahl wie früher und stark zerkocht vorhanden. Es gab keine frischen Zutaten (außer etwas Rucola und Feldsalat). Das Gemüse das aufgefüllt wurde, wurde in der Theke zusammen mit dem anderen Gemüse vermischt.Die Gans war versalzen ( obwohl ich sonst immer nachsalze ).
Der Service war aufmerksam und nett.
Die Tische lieblos zusammengestellt ( an einem 4-er Tisch) stand einer höher, wie der andere.
Die Reservierung gestaltete sich auch als sehr kompliziert. Telefonisch war es mehrere Tage nicht möglich, jemanden zu erreichen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
3  Danke, 19.011.901!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Hippodrom angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Hippodrom? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen