Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Leider nicht konstant gut”
Bewertung zu Bitzerhof - GESCHLOSSEN

Kein Foto bereitgestellt
Sie haben ein Foto?
Fügen Sie es hinzu.
Bitzerhof
Optionen: Reservierung empfohlen
Restaurantangaben
Optionen: Reservierung empfohlen
Bewertet am 23. September 2011

Wir waren schon öfters hier und erfahren leider keine Konstanz: das Essen ist teilweise sehr gelungen und übertrifft die Erwartungen und dann wiederum kommen Kompositionen, die eher auf einem Kinderteller Platz finden sollten dank Einfallsarmut. So auch beim Service: wir haben Überheblichkeit zu spüren bekommen, aber dann auch den perfekten Service. Das Ambiente ist meiner Meinung nach unschlagbar. Aber die hohen Preise für den Wein leider auch. Da sich der Bitzerhof preislich im oberen Segment ansiedelt, dürfen diese Patzer nicht vorkommen. Leidee kein "ja" von mir.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Colonnia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertungen (11)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

5 - 9 von 11 Bewertungen

Bewertet am 8. September 2011

Im August meldeten wir uns mit einem befreundeten Paar (siehe Kritik zuvor) im Bitzerhof an. Wir kamen mit dem Gutschein von Bon-Cuisine, bei dem das 4-Gang Überraschungsmenü dann 66 Euro für 2 Personen kostet.

Am warmen Sommerabend war im hübschen Innenhof für uns gedeckt, das Ambiente sehr schön. Die nette Bedienung brachte Getränke und fragte uns schon mal nach Allergien und Vorlieben, unsere Freunde kamen Dank Stau etwas später. Mein einziger Einwand bestand aus einer Allergie gegen rohe Äpfel und Haselnüsse. Unser Freund mag keinen Pulpo, seine unglaubliche Geschichte kann man unter "Immendorfer Luft" nachlesen.

Es gab an diesem Abend aber durchaus noch ander Dinge zu bemängeln. In mein 6,50 Euro teures Mixgetränk aus Säften und Tonic, fast halb geleert, flog eine Wespe. Kein Problem für mich, ich wollte sie einfach rausholen. Die Kellnerin nahm mir aber das Glas ab mit der Bemerkung, ich würde selbstverständlich ein neues Getränk bekommen. Das kam dann auch - exakt dem gleichen halben Füllstand. Na ja...

Als Vorspeise Lachs mit Salat zu servieren finde ich pesrsönlich eher mau für ein 4-Gang-Überraschungsmenü. Ist genau so originell wie Melone mit Schinken.

Die Hauptspeise war in Ordnung, als Nachtisch kam dann Obstalat mit Mangosorbet und Sahne in Extra-Schale. Leider voller Äpfel, auch für mich. Warum fragt man vorher, wenn es am Ende doch nicht beachtet wird? Ich bekam dann zwar einen Ersatz-Berencocktail und immerhin keine "Immendorfer Luft", aber geärgert hat mich das dann doch.

Eine Weinkarte haben wir hier auch nicht gesehen. Es wurde gefragt welchen Wein wir möchten, dann wurde ein Name genannt und es kam ein Glas ohne Preisangabe.

Dazu kam, dass wir den ganzen Abend die einzigen Gäste waren.
Man kann vom Hof aus ein wenig in die Küche gucken, da lief jemand herum. Der Chef hatte es aber leider nicht nötig, seine Gäste mal persönlich zu begrüssen und zu fragen, ob alles in Ordnung gewesen ist. Dann hätten wir ja gleich etwas sagen können, so müssen wir es eben auf diese Weise loswerden.

Fazit: Mit dem Gutscheinheft sollen neue Gäste gewonnen werden. Dem Bitzerhof ist das in unserem Fall mit Sicherheit nicht gelungen. Da kann man woanders in diesem Preisniveau besser essen und wird vor allem auch als Gast mit Wünschen und Allergien ernst genommen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Crossielein!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. August 2011

Wir waren mit Freunden zu viert im Bitzerhof. Wurden bei schönem Wetter im Außenbereich herzlich empfangen. Da wir ein Überraschungsmenu geordert haben, wurde sich nach unseren Allergien und Abneigungen erkundigt - bei mir ausschließlich Tintenfisch / Pulpo. Und siehe da da als zweiten Gang gabe es 3 kleine Happen, mit Jakobusmuscheln und Tintenfisch. Man hat an mich gedacht und den Pilpo weggelassen uns stattdessen..... NICHTS, einfach ein groés Loch !!! Wir haben es dann Immendorfer Luft genannt und es war der running gag des ganzen Abends. Unsere Freundin gin es nicht viel besser mit Ihrer Allergie gegen rohe Äpfel und was kam... ? Diesmal keine leckere Luft sondern Obstsalat mit viel rohen Äpfeln.... --- und das weilwir an einem Dienstag Abend die einzigen Gäste waren. Das darf nicht üassieren.!!! Geschmacklich ansonsten so okay, Preis/Leistingsverhältnis verbesserungswürdig.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, maputour!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. August 2011

wir waren am Samstag Abend dort ,das Erstemal ,die Dekoration war super.
Dann waren wir entäuscht ,das wir nicht die Gerichte kriegen konnten die im Internet
angeboten wurden.Der Kellner war sehr unfreundlich ,in einem so gut bewerteten Lokal
war dieser Kellner eine reine Zumutung .Die freundliche Kellnerin machte dann einiges wieder gut .
Der Gruß aus der Küche war super ,das Rindertatar toll ,die Steinpilze auf Bandnudeln
knirschten ,leider nicht sorfälltig geputzt .Der Fischgeruch im Lokal war unerträglich .
Ich war froh keinen Fisch bestellt zu haben .
Vom Stern ist dieses Lokal noch sehr weit entfernt außer die Preise.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, doris k!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Januar 2011

Kuechenchef Messinger vom Restaurant Bitzerhof im Koelner Stadtteil Immendorf ist weit bekannt als experimentierfreudiger Koch, der trotz neuer moderner Methoden die Basis der Kochkunst nicht vergisst. Zusaetzlich bietet er dem Restaurantgast einige deftige Speisen an, die zwar durchaus raffiniert verfeinert werden, aber doch eben zum Beispiel Kalbskopf bleiben. Eine weitere starke Seite offenbart er uns mit seinen auf den Punkt gegarten Fischspeisen, die ebenso bei seinen Gaesten beliebt sind wie seine einfallsreichen Dessertkompositionen. Die Weinkarte ist gut bestueckt, vielleicht ein wenig zu hochpreisig.
Der Service ist immer auf der Hoehe, selbst wenn im Sommer draussen serviert wird.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, poppel3!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bitzerhof angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen