Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Romantisches Tete a tete mit tollen Weinen und schöner Küche”

Brasserie Capricorn i Aries
Platz Nr. 375 von 2.512 Restaurants in Köln
Zertifikat für Exzellenz
Küche: französisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Optionen: Abendessen, Spätabends, Reservierung empfohlen
Stadtviertel: Neustadt-Süd
Bewertet am 5. März 2012

Wer die französische Küche liebt, kommt im Capricorn i Aries vollends auf seine Kosten.
Der Service ist freundlich und das Ambiente der Brasserie laushcig und sehr entspannt. Beim Essen war lediglich der Zwischengang eine Enttäuschung. Warum man für Bandnudeln mit etwas Pesto 8,50 € nehmen muss, erschließt sich mir nicht ganz; dafür waren alle weiteren Gerichte toll und liebevoll angerichtet. Leider waren einige Dinge von der Weinkarte ausverkauft, aber wir fanden mithilfe der fachkundigen Servicekraft etwas Schönes für uns. Also: Reservieren und probieren!

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, quelle77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (93)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

51 - 55 von 93 Bewertungen

Bewertet am 29. Februar 2012

Wir waren anlässlich des Valentinstages im Capricorn i Aries in der Kölner Südstadt. Vom Empfang bis zur Verabschiedung haben wir uns pudelwohl gefühlt. Das Restaurant war mit Herzluftballons geschmückt (sehr nett). Hauptsächlich waren Päarchen an dem Abend dort. Es gab die "normale" Speisekarte und ein Valentinstagsmenu (dieses leider nur Tischweise). Ansonsten waren wir sehr sehr zufrieden. Wir hatten unterschiedliche Gerichte bestellt, und jedes war sehr lecker.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
Danke, Carmon77!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Februar 2012

Wir waren seit Längerem mal wieder im Capricorn i Aries. Zum Valentinstag war das ganze Restaurant sehr schön dekoriert und es wurde eine besondere Karte angeboten. Eine Besonderheit im Capricorn ist, dass die Sondermenüs immer nur tischweise bestellt werden können. Aber die à la carte Möglichkeiten sind sehr vielfältig. Die Qualität und die Anrichtung der Speisen war sehr, sehr gut auch die optische Anrichtung ließ keine Wünsche offen. Der offene Rotwein ist ebenfalls empfehlenswert.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, AnimaldeViaje!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Dezember 2011

Das Capricorn i Aries wurde 2004 vom Gault Millau mit der goldenen Stechpalme als teuerstes Restaurant der Stadt ausgezeichnet. Aber es gibt das Restaurant in dieser Form gar nicht mehr. Denn die Brasserie ist jetzt das Haupt-Restaurant.
Das ehemals kleine intime Restaurant mit der guten Küche mit den vier Tischen wird nur noch an Gesellschaften vermietet.
In der Brasserie waren wir von Freunden eingeladen, der ganze Abend war eher Durchschnitt - allerdings nicht die Preise, die sind immer noch stolz.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
1  Danke, Crossielein!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Oktober 2011

Kulinarisch wird Gutes und Schlechtes gereicht, und auch sonst ein Wechsel von Licht und Schatten geboten, aber letztlich konnte der Eindruck nicht entkräftet werden, dass die Brasserie Capricorn i Aries ein in vielen Besprechungen gehypter Laden ist, wo man für Mittelmaß zu teuer bezahlt. Das gleichnamige, besternte Restaurant existiert nicht mehr und die Brasserie lebt nach unserer Einschätzung vom guten Ruf des namensgleichen, ehemaligen Restaurants. Keine Adresse zum gepflegten Dinieren, eher ordentliche Bistroküche mit gewissem Anspruch, aber ohne den passenden Rahmen.

Die Ankunft verlief positiv, die Reservierung war vorhanden und die Begrüßung freundlich, doch dann ging's ein Stück bergab. Die Mäntel wurden uns nicht abgenommen, sondern wir wurden auf die lieblose Garderobenecke im dicht bestuhlten Raum verwiesen. Dort hinten, am Rand einer erhöhten Fläche standen zwei winzige, französische Bistrotischchen dicht an dicht aufgereiht. Wir nahmen zu zweit am kleinen Rund Platz, kaum mehr als 50 Zentimeter im Durchmesser, auf älteren Holzstühlen ohne Polster, einer davon strumpfhosenfressend. Das Tischlämpchen hatte ein blank gescheuertes Anschlusskabel mit Wackelkontakt. Die Aussicht zur langen Nachbartafel (mit Bank und hohen Stühlen) gewährte dann im Laufe des Abends den Blick unter den Rock und aufs Gesäß der dort tafelnden Gäste. Der Blick in den sehr dunklen restlichen Raum zeigte, dass dort nur Gäste sitzen sollten, die in enger Tuchfühlung genussvoll zu speisen gewillt sind.

Eine Perlhuhnbrust zur Vorspeise entpuppte sich als 5 Scheibchen Fleisch, an einer, der warmen Schnittkante stark nach Geräuchtertem schmeckend, an der anderen Seite roh und kalt. Das konnten die wunderbaren, frischen Pilze und leckere, warme Feigen nicht retten. Die etwas lappige Entenbrust kombiniert mit Entenleber sowie konfierten Entenmägen konnten aufgrund des schlichten und fettigen Geschmacks ebenfalls nicht überzeugen.

Die getrüffelte Selleriecremesuppe war vorzüglich und fein abgeschmeckt, der Teller aber war scharfkantig und mehr als deutlich vermackt. Dass das Geschirr generell kaum Beachtung findet, zeigte der rechteckige Teller der Hauptspeise: der Rand war übersäht mit Dutzenden von Porzellanabsprüngen, schon lange toleriert und rund geschliffen.

In der Küche herrscht eine eigenwillige Interpretationen von festen Begriffen:

Eine klassische Ratatouille besteht aus Auberginen, Zucchini, Tomaten, Paprika, Zwiebeln und Knoblauch, in diesem Hause jedoch überwiegend aus roten Paprikawürfelchen, die auch geschmacklich stark hervortraten. So war das Bett für das ausgezeichnete Thunfischsteak leider recht dominant.

Eine traditionelle Brandade ist ein mit Olivenöl und Milch oder Sahne emulgiertes Püree aus Kabeljau, im Haushaltsgebrauch oft mit Kartoffelpüree gestreckt. Das hiesige Küchenteam servierte aber Kartoffelpüree ohne geschmackliche Reminiszenzen an Fisch. Na ja, und Suprême vom Perlhuhn und Perlhuhnbrust sind nicht ganz identisch für den Gast, der keine Knochen auf dem Teller haben will.

Wer eine Käseauswahl genießen möchte, wird zum Tisch neben dem Empfang gebeten, wo die affinierten Köstlichkeiten ausgestellt lagen, bei unserem Besuch leider ohne Abdeckung. Wir haben verzichtet.

Die französische Weinauswahl ist klein und akzeptabel, der Hauswein aus dem Département Vaucluse war sehr ordentlich, er könnte ein typischer Verschnitt sein. Die genaue Herkunft konnten oder wollten uns die Gastgeber auch auf Nachfrage nicht nennen.

Der Service war korrekt und freundlich. Ergänzend sei vermerkt, dass Kreditkarten abgelehnt werden, dass Menüs nur tischweise bestellt werden dürfen und dass die Damentoilette ungeheizt und kalt war.

Unser Eindruck war, dass hier gespart wird: am Platz, am Geschirr, an der Ausstattung, an den Zutaten und unvermeidlich an der Zufriedenheit der Gäste. Wer pro Person rund 60-70 EUR aufruft, sollte seine Gäste mit mehr Liebe zum Detail bewirten oder den Preis dem tatsächlichen Aufwand und der erfüllbaren Leistung anpassen.

    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Ambiente
    • Service
    • Essen
6  Danke, RoamingWillibald!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Brasserie Capricorn i Aries angesehen haben, interessierten sich auch für:

Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
Köln, Nordrhein-Westfalen
 
Köln, Nordrhein-Westfalen
 

Sie waren bereits im Brasserie Capricorn i Aries? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen